Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaft und Ethik (Social Business)" an der staatlichen "Uni Vechta" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Der Standort des Studiums ist Vechta. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 42 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 683 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
68% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
68%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Vechta

Letzte Bewertungen

4.3
Anneke , 19.09.2019 - Wirtschaft und Ethik (Social Business)
3.5
Mark , 02.09.2019 - Wirtschaft und Ethik (Social Business)
2.4
Yass , 19.08.2019 - Wirtschaft und Ethik (Social Business)

Alternative Studiengänge

Business Ethics und Responsible Management
Master of Arts
TUD - TU Dresden
Philosophy of Social Innovation
Master of Arts
Alanus Hochschule

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr interessant!

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

4.3

Wirtschaft & Ethik ist aufgrund des Enthusiasmus der Lehrenden sehr spannend. Man wird in viele aktuelle Themenfelder eingeweiht & teilweise werden Studieninhalte sehr praktisch vermittelt, was mir besonders gut gefällt. Des weiteren wird das wissenschaftliche Arbeiten vernünftig gelehrt.

Als Ein-Fach-Studiengang wäre es überragend

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

3.5

Der Studiengang an sich ist sehr gut. Zu einem Teil wirtschaftswissenschaftlich, zum anderen Teil Nachhaltigkeitsmanagement. Absolut zukunftsorientiert und deshalb unbedingt zu empfehlen.
Auf der Negativseite stehen eigentlich bloß 2 Sachen:
1. Der Verantwortliche Professor ist leider mehr mit seiner eigenen Karriere beschäftigt, anstatt sich darum zu kümmern den Studiengang auszubauen
2. Man benötigt ein Nebenfach
Ansonsten ist die Uni sehr zu empfehlen. Liegt zwischen Bremen und Osnabrück, aber um Spaß zu haben braucht man nicht unbedingt wegfahren.

Hätte mir als ein Fach Studiengang gewünscht

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

2.4

An sich ist ein Interessantes Studium, reicht aber meiner Meinung nach nicht aus, um später einen guten Master zu bekommen. Da es viele Module fehlen, die man normalerweise in einem Wirtschaftsstudium an eine anderen Uni findet.
Deswegen man sollte sich schon vor dem Studium gut über die Studieninhalte informieren und nicht nur auf die Name des Studiengangs konzentrieren.

Man lernt nur das gleiche

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

2.2

Ein Hauptbestandteil des Studiums besteht darin, dass der einer der Doktoranten seine eigene Theorie aufgestellt hat & diese auch konsequent durchzieht. In WE-1 bis WE-6, die als Pflichtmodule gezeichnet sind, lernt man kaum etwas Neues. Jedes Modul hat zwar seine eigenen Schwerpunkte, jedoch wird immer wieder auf die selbst aufgestellte Theorie zurück gegriffen. Aus der Reihe tanzen und selbst denken? Fehl am Platz. Entweder stimmt man dem Doktoranten in seiner Theorie zu oder man fällt durch.

Wirtschaften im 21. Jahrhundert

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

4.3

Statt wahllos Methoden zu pauken, lernt man hier erst einmal genauer hinzuschauen und aktuelle Themen im Kontext des großen Ganzen zu betrachten.

Ethisches Handeln soll anreizkompatibel gemacht werden. In den spezifischen Modulen lernt man ökonomisches Handeln und ethische Forderungen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Die Module bewegen sich von der Regelebene (Makro) über die Ebene der Akteure (Meso) bis hin zum konkreten Handlungsspielraum (Mirko). Der Faktor Nachhaltig s...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundiertes Studium mit Zukunft

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

4.0

Der Studiengang "Wirtschaft und Ethik" ist auf der ganzen Welt einzigartig, aber nicht minder von Bedeutung und Relevanz. Der Studiengang ist zwar erst wenige Jahre alt, doch vermittelt viel Wissen und Praktiken, die vor allem in der Gegenwart und Zukunft eine absolut wichtige und zentrale Rollen spielen.
Das Studium bietet eine sehr gute Grundlage und Ausgangsposition für nachhaltiges Wirtschaften. Es verbindet betriebswirtschaftliche Grundlagen mit ethischen Ansätzen. So gelingt es, Gewinnorientieung und Nachhaltigkeit doch zu einen. Es ist sehr praxis- und alltagsorientiert aufgebaut (man lernt einiges in selbstorganisierten Projekten).
Das Studium bietet Schlüsselerkenntnisse, wie wir wirklich nachhaltig wirtschaften können (wir wissen alle, dass sich etwas ändern muss - und das Wie wird hier vermittelt).

Zum Verrücktwerden!

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

2.2

Im Seminar WE-3 durften wir nur primäre Quellen auf englisch nutzen. Doof war , dass es fast keine Lektüre dazu in der Bibliothek war ! Zusätzlich sollten wir aber so viele Quellen haben , dass hinter jedem Satz mindestens zwei Quellenverweise stehen sollten ! Zum verrückt werden!

Interessanter Studiengang

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

4.3

Einige Inhalte aus BWL und VWL verknüpft mit moralisch-ethischen Inhalten und Dilemma-/ Fragesituationen. Ein guter Studiengang, wenn man sich später selbstständig machen möchte oder in einem Unternehmen arbeiten möchte. Dozenten sind teilweise streng, jedoch immer hilfsbereit!

Keine Alternative zu einem BWL-Studiengang

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

3.0

Während meiner Studienzeit war der Status des Personals im Studiengang Wirtschaft und Ethik vom Wandel geprägt. Viele Jahre gab es nur einen Verwalter der Professur und keinen festen Professor.
Die Dozenten, die ich erlebt habe, waren insgesamt qualifiziert, jedoch wurden Lehrveranstaltungen zeitweise auch mit Neueinsteigern besetzt, die aus artfremden Bereichen zu uns gekommen sind und vielleicht nur grobe Vorkenntnisse über Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung haben.
Herv...Erfahrungsbericht weiterlesen

Man lernt immer nur das Gleiche

Wirtschaft und Ethik (Social Business)

1.8

Ein Dozent, der versessen auf seine eigene Theorie ist. Man hat nicht das Gefühl, dass man außerhalb seiner Meinung bzw. Theorie etwas bedeutendes lernt. Im Laufe der Semester werden immer wieder die gleichen Folien hochgeladen. Wenig Abwechslung. Man glaubt eher, dass man die Meinung des Dozenten aufgedrückt bekommt.

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 19
  • 8
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 42 Bewertungen fließen 22 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 68% empfehlen den Studiengang weiter
  • 32% empfehlen den Studiengang nicht weiter