Kurzbeschreibung

Neue Werkstoffe und Materialien sorgen dafür, dass Produkte der Zukunft leichter, nachhaltiger, schneller, sicherer, multifunktionaler und intelligenter werden. Ob winzige Nanomaterialien für die Chip-Industrie oder Biomaterialien für den Einsatz in der Medizin, der Einsatz von Werkstoffen ist grenzenlos. Studiere Werkstoffwissenschaft an der TU Dresden - bei uns genießt du eine Spitzenausbildung mit Zukunftsperspektive. Nicht umsonst ist Sachsen bekannt als Ingenieurschmiede. Etwa 35 % der Studierenden sind in ingenieurwissenschaftlichen Fächern eingeschrieben. Gleichzeitig gilt Dresden als eine der lebenswertesten Städte Deutschlands. Günstige Mieten, zahlreiche Studentenclubs, ein vielfältiges kulturelles Angebot und die umliegende Natur der Sächsischen Schweiz. Viele gute Gründe für ein Studium an der TU Dresden!

Letzte Bewertungen

4.0
Marian , 16.10.2022 - Werkstoffwissenschaft (Diplom)
4.1
Ludwig , 21.03.2022 - Werkstoffwissenschaft (Diplom)
4.6
Johann , 02.07.2021 - Werkstoffwissenschaft (Diplom)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Diplom
Link zur Website
Inhalte

Grundstudium: (1.-4. Semester)

In den ersten vier Semestern werden vor allem mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche, aber auch allgemeine Grundlagen der Werkstoffwissenschaft behandelt. Pflichtmodule haben u. a. die Grundlagen der Werkstoffwissenschaft, Mathematik, Physik, Chemie, Mechanik und der Konstruktionslehre zum Inhalt.

Hauptstudium: (5.-10. Semester)

Im zweiten Teil des Studiums wird die Grundlagenausbildung ausgeweitet und mit der anwendungsorientierten Wissensvermittlung verknüpft. Das jeweilige Pflichtprogramm im 5.bis 9. Semester wird auf wahlobligatorischer Grundlage durch Module aus Wahlpflichtbereichen ergänzt.

Im 7. Semester wird das Fachpraktikum durchgeführt. Die Studierenden lernen auf diese Weise das im Studium erworbene theoretische Wissen im Umfeld der beruflichen Praxis umzusetzen.

Das 10. Semester ist für die Durchführung der Diplomarbeit, entweder in Universitätsinstituten oder anderen Forschungseinrichtungen oder aber in der Industrie, reserviert.

Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung.
Bewertung
60% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
60%
Creditpoints
300
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Dresden
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Zulassungsbeschränkung: zulassungsfrei

Nächster Studienbeginn: Wintersemester 2022

Informationen zur Online-Bewerbung gibt es hier.

Quelle: TUD - TU Dresden 2022

Videogalerie

Studienberater
Antonia Zacharias-Weihs M.A.
Studienberatung
TUD - TU Dresden
+49 (0)351 46333681

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Werkstoffe benötigt die Industrie zur Herstellung der unterschiedlichsten Gegenstände, vom Mikrochip bis hin zur Raumfähre. Über zwei Drittel aller neuen Industrieprodukte enthalten neu entwickelte Werkstoffe. Daher ist Werkstoffwissenschaften ein Studienfach mit Zukunft. Es handelt sich um einen interdisziplinären Studiengang mit vielfältigen Möglichkeiten, sich zu spezialisieren und beruflich aufzusteigen.

Werkstoffwissenschaft studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Interessant

Werkstoffwissenschaft (Diplom)

4.0

Es ist auf jeden Fall etwas anderes als das was ich mir vorgestellt hatte als ich mich für den Studiengang einschrieb, aber in einem positiven Sinne. Viele Eindrücke sind logischerweise neu aber das ist ja ganz normal. Da wir nur eine kleine Seminargruppe sind ist das arbeiten sehr angenehm und man kann sehr gut Fragen stellen, in Gruppen arbeiten und natürlich auch Freunde finden.

Technisch top, ökologisch mangelhaft

Werkstoffwissenschaft (Diplom)

4.1

Grundlagen top, Werkstoffverständnis wird top vermittelt, Praktika gut und Praktikums/Werkstudentenmöglichkeiten absolut top (Leibniz, Fraunhofer, Uni). Insgesamt aber etwas veralteter Studiengang, wenig Gruppenarbeiten und Vorträge, Ökologie sowoe Ethik wird höchstens mal im Nebensatz erwähnt im Grundstudium und nicht eingebrannt wie verständnis über Stahl.
TU Dresden top Uni, etliche Sportkurse, Chor und Orchester, super Bibliothek, viele Lernmöglichkeiten, schöne Stadt, tolles Studentenleben.

Schlecht organisiert und strukturiert

Werkstoffwissenschaft (Diplom)

2.4

Inhaltlich würde ich Werkstoffwissenschaft immer wieder studieren, aber die TU Dresden würde ich nicht weiterempfehlen. Leider ist das Lernen online eine Katastrophe gewesen und die Bereitschaft der Dozenten zu Umstellungen unterirdisch. Abgesehen davon wurden zum Ende des Studiums nur noch Bruchteile der Module angeboten, die ursprünglich zur Auswahl standen. Ich hatte als kaum Wahlmöglichkeiten.

Relativ schwer, aber hochinteressant

Werkstoffwissenschaft (Diplom)

4.6

Werkstoffwissenschaft ist der optimale Studiengang, wenn man einen optimalen Ausgleich zwischen Physik und Chemie haben möchte. Auch wenn man zu Beginn mit sehr viel Theorie "beschossen" wird, wird es mit der Zeit jedoch immer anwendungsorientierter.
Das wichtigste ist, dass man vor allem im Grundstudium nicht gleich aufgeben möchte, weil einem die ein oder anderen Module nicht gefallen. Natürlich muss man den Stoff aus den Vorlesungen und vor allem aus den...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.4
  • Digitales Studieren
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 23 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 60% empfehlen den Studiengang weiter
  • 40% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2022