Studium Versorgungstechnik
6 Studiengänge | 5 Bewertungen

Versorgungstechnik Studium

Wer sich für das Versorgungstechnik Studium entscheidet, lernt ein breites Spektrum der Ingenieurwissenschaften kennen. Ingenieure der Versorgungstechnik befassen sich mit allen technischen Maßnahmen, die für die Versorgung von Gebäuden notwendig sind. Wie gelangen Luft und Wasser in ein Gebäude? Welche Klimatisierung, Heizung, Beleuchtung oder Müllentsorgung ist nötig? Dabei erarbeitet der Versorgungstechnikingenieur sichere, umweltfreundliche und bezahlbare Lösungen.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

In den ersten Semestern des Versorgungstechnik Bachelor Studiums beschäftigst du dich mit den Grundlagen der Mathematik, Physik, Chemie, Technischen Mechanik, Elektrotechnik und Thermodynamik. Danach stehen Fächer aus dem Bereich Versorgungstechnik auf dem Studienplan:
  • Werkstoff- und Konstruktionstechnik
  • Rohrleitungs- und Apparatetechnik
  • Gas-, Wasser- und Sanitärtechnik
  • Heiztechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Wasseraufbereitung
  • Klimatechnik
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Bauphysik
Bei vielen Hochschulen gehört auch Schweißtechnik oder technisches Englisch zum Versorgungstechnik Studium. Gegen Ende des Bachelor Studiums hast Du in der Regel die Möglichkeit, Dich zu spezialisieren. So kannst Du Expertenwissen in Erneuerbare Energien, Sanitärtechnik oder Technischer Gebäudeausrüstung sammeln. An den meisten Hochschulen ist zudem ein Praktikum oder ein ganzes Praxissemester in den Lehrplan integriert.

Beliebteste Studiengänge

WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau (Zwickau)
access_time8 - 10 Semester
100% Weiterempfehlung
2 Bewertungen
Hochschule Trier (Trier)
access_time7 Semester
100% Weiterempfehlung
2 Bewertungen
Berufsakademie Riesa (Riesa)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
1 Bewertung
RWTH Aachen (Aachen)
access_time6 Semester
0 Bewertungen
Uni Wuppertal (Wuppertal)
access_time4 - 6 Semester
0 Bewertungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um Versorgungstechnik studieren zu können, brauchst Du das Abitur, Fachabitur oder die Fachhochschulreife. Studiengänge im Bereich Versorgungstechnik sind in der Regel nicht zulassungsbeschränkt. Manche Hochschulen führen allerdings eigene Auswahlverfahren durch, wie etwa einen Eignungstest.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Interesse an Technik, Datenverarbeitung und Informatik solltest Du unbedingt für das Versorgungstechnik Studium mitbringen. Gute Noten in Mathematik, Physik, Englisch, Chemie und Informatik sind ebenfalls von Vorteil. Bist Du zudem ein Planungs- und Organisationstalent, belastbar und kommunikativ? Kannst Du gut im Team arbeiten und zeigst hohe Leistungsbereitschaft und bist diszipliniert? Dann ist ein Versorgungstechnik Studium vielleicht genau das richtige für Dich.

  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    6/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Ingenieure der Versorgungstechnik haben ausgezeichnete Berufsaussichten. Sie gehören zu den gefragten Fachleuten und können in zukunftssicheren, interessanten und technisch anspruchsvollen Tätigkeitsfeldern arbeiten. Als Versorgungstechnikingenieur bist du an der Planung und dem Bau von technischen Anlagen und Energiesystemen für ganz unterschiedliche Gebäude beteiligt. Die regelmäßige Wartung dieser Anlagen kann ebenso zu Deinen Aufgaben gehören wie die Energieberatung und das Energiemanagement. Zusammen mit Architekten, Statikern oder Bauphysikern verwirklichst Du zum Beispiel als Versorgungstechniker technische Konzepte für die unterschiedlichsten Anforderungen.

Wo kann ich Versorgungstechnik studieren?

Das Versorgungstechnik Studium bieten verschiedene Hochschulen und Fachhochschulen in Deutschland an. Teilweise findest Du das Versorgungstechnik Studium auch in Kombination mit anderen Schwerpunkten wie Versorgungstechnik und Entsorgungstechnik oder Verfahrens- und Versorgungstechnik. An Technischen Universitäten findest Du die Versorgungstechnik häufig als Schwerpunkt innerhalb eines Maschinenbau Studiums. Daneben gibt es spezialisierte Versorgungstechnik Studiengänge wie zum Beispiel Green Building, Gebäudeklimatik oder Energie- und Gebäudetechnik.

Aktuelle Bewertungen

Erfahrungen nach 2 Semestern an der FH Trier
Konstantin, 09.06.2022 - Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik, Hochschule Trier
Kleiner Fachbereich aber oho
Andi, 09.06.2022 - Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik, Hochschule Trier
Klein, aber fein
Linda, 22.09.2021 - Versorgungs- und Gebäudetechnik, Berufsakademie Riesa
Sehr zukunftssicheres Nischenfach
Lukas, 14.02.2019 - Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik, Hochschule Trier
Anspruchsvoll aber fair
Lukas, 01.11.2016 - Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik, Hochschule Trier
Arbeitswelt hautnah - in Theorie und Praxis
Laura, 30.10.2016 - Versorgungs- und Gebäudetechnik, Berufsakademie Riesa
Jederzeit wieder!
Christopher, 19.10.2016 - Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik, Hochschule Trier
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Versorgungstechnik wurden von 5 Studierenden bewertet.
3.5
100%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis