Studiengangdetails

Das Studium "Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum" an der staatlichen "Uni Duisburg-Essen" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Das Studium wird in Essen und Duisburg angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 2265 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Duisburg, Essen

Letzte Bewertungen

3.5
Demet , 09.05.2019 - Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum
3.2
Fabio , 30.11.2017 - Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum

Alternative Studiengänge

Verkehrsingenieurwesen und Mobilität
Bachelor of Science
RWTH Aachen
Verkehrsingenieurwesen
Master of Science
Uni Stuttgart
Verkehrswirtschaftsingenieurwesen
Master of Science
Uni Wuppertal
Verkehrsingenieurwesen
Master of Science
TU Braunschweig
Verkehrsingenieurwesen und Mobilität
Master of Science
RWTH Aachen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Ein Mix aus Partizipation und Stadtentwicklung

Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum

3.5

Egal ob Urbanistik, Raumplanung, Geographie oder Regional- und Stadtplanung, in diesem Studiengang werden alle Studieninhalte vereint und gesellschaftsbezogen gelehrt. Dabei werden die Lehrinhalte in einer internationalen Studiengruppe von ca. 40 Studenten vermittelt und zusammen der Versuch unternommen mittels praxisnaher Projekte in einem Team verschiedene Lösungsansätze zu generieren mit dem Ziel der Vereinfachung sowie Auflösung urbaner Problemstellungen.

Eigeninitiative vorausgesetzt

Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum

3.2

Die spannendsten Inhalte des Studiengangs sind extrem vielfältig, sodass es leicht fällt, vereinzelt Themen zu übersehen. Kunst im urbanen Raum ist ein solches Thema, das angerissen, aber niemals vertieft wurde. Zumindest Einblicke sind garantiert, danach liegt es an dir selbst, was du daraus machst. Eigeninitiative ist das Stichwort. Im Rahmen von Praktikum und Masterarbeit hat man dann alle Freiheiten der Welt. Organisation der Lehrveranstaltungen leider nur mittelmäßig.

Interdisziplinäres Arbeiten in Projekten

Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum

Bericht archiviert

Das Kursangebot ist vielseitig und es gibt ausreichend Plätze und Seminare. Das Wahlangebot ist von guter Qualität. Die obligatorisch zu wählenden Lernveranstaltungen sind durchwachsen und kontrovers diskutiert. Unzufriedenheit seitens der Studentenschaft sind meist auf unzureichende Kommunikation der Lernziele zurückzuführen. Der Einsatz von Lehrmitteln ist angemessen.

Tolles Praxisorientiertes Studium!

Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum

Bericht archiviert

Das Studium bietet eine Menge Abwechslung. Man kann aus den verschiedensten Fachbereichen Veranstaltungen besuchen. Außerdem absolviert man ein Praxisprojekt, welches eine Menge Teamarbeit, Organisation und Know-How abverlangt. Es ist aber auch sehr realistisch gestaltet.
Die Betreuung ist gut und an Problemen wird immer gemeinsam gearbeitet. Der Dialog mit den Studenten ist auch sehr wichtig.

Ich kann den Studiengang nur empfehlen!

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    2.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 4 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter