Kurzbeschreibung

Das Studium "Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht" an der privaten "SRH Hochschule Heidelberg" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Laws". Der Standort des Studiums ist Heidelberg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 153 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

3.8
Antonia , 17.05.2019 - Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht
4.8
Sebastian , 17.05.2019 - Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht
4.2
Lisa , 14.02.2019 - Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
18.650 €
Abschluss
Master of Laws
Inhalte

1. Studienjahr:

Personal- and Professional Skill Training (PaPST); Kapitalmarktrecht und Finanzierung; Controlling und Compliance; Konfliktmanagement und Forderungsdurchsetzung: Litigation / Einzelzwangsvollstreckungsrecht; Konfliktmanagement und Forderungsdurchsetzung: IPR/IZVR; Erfolgreiche Unternehmensführung: Taxes (Nationale und Internationale Unternehmensbesteuerung); Erfolgreiche Unternehmensführung: Strategisches Management / Projektmanagement; Erfolgreiche Unternehmensführung: Organisation, Human Ressources, Gewerblicher Rechtsschutz; Rechtsvergleichung und Auslandsrechtskunde: Der anglo-amerikanische Rechtsraum; Rechtsvergleichung und Auslandsrechtskunde: Das Recht der BRIC-Staaten; Mergers & Acquisitions

⇒ Vorbereitendes PaPST-Modul als 5-wöchiger Intensivkurs zur Wiederholung/ Vertiefung der notwendigen juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen und zum Start eines umfassenden individuellen Persönlichkeitstrainings

⇒ Vermittlung der notwendigen fachlich-methodischen Grundlagen sowie Vorbereitung des Auslandspraktikums/-studiums durch vollintegrierte, von den Professoren begleitete Auslandskontakte/Kurzstudienaufenthalte.

2. Studienjahr:

Personal- and Professional Skill Training (PaPST); Erfolgreiche Unternehmensführung: Rechnungswesen: Grundlagen, Buchführung & Bilanzierung; Erfolgreiche Unternehmensführung: Bilanzanalyse; Konfliktmanagement und Forderungsdurchsetzung: Insolvenzrecht; Konfliktmanagement und Forderungsdurchsetzung: ADR / Mediation / Schiedsgerichtsbarkeit; Auslandspraktikum/-studium; Expertitorium Wirtschaftsrecht (Vorbereitungsmodul zur Masterthesis); Masterthesis / Masterkolloquium

⇒ Mind. 12-wöchiges Auslandspraktikum/-studium, um das Gelernte anzuwenden, zu vertiefen, neue Kompetenzen zu entwickeln und das eigene Persönlichkeitsprofil weiter zu schärfen.

⇒ „Expertitorium“ und Masterthesis: Wissenschaftliche Vertiefung praxisrelevanter wirtschaftsrechtlicher Fragestellungen, wobei gleichzeitig ein integriertes Bewerbungstraining den Weg zu einem optimalen Berufsstart ebnen soll.

Bei unserem Masterprogramm handelt es sich um ein Vollzeitstudium. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, von Anfang an Berufspraxis zu sammeln, finden die Vorlesungen typischerweise an drei Tagen der Woche (Mittwoch bis Freitag) statt. Dabei garantieren curricular verankerte Softskill-Trainings und Zusatzqualifikationen („Compliance“ und „Konfliktmanagement“), ebenso wie weitere optionale Zusatzangebote (z.B. Fremdsprachenkurse oder ein Speed Reading-Training) und interessante Fachtagungen (z.B. „eLAW“; „SRH Campus Business & Law“, „International Week“) bestmögliche Karrierechancen und eröffnen von Anfang an die Möglichkeit, eigene berufliche Netzwerke zu knüpfen.

Voraussetzungen
  • LL.B.-Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Bachelorstudiengangs (oder Diplomabschluss im Fach Wirtschaftsrecht; bei Abschluss im Ausland: nach Befürwortung durch den Prüfungsausschuss)
  • Abschluss im Fach Rechtswissenschaften (Schwerpunkt Wirtschaftsrecht), Nachweis der erforderlichen Kenntnisse im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich (Anerkennung durch den Prüfungsausschuss)
  • B. A. oder Diplom in Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Wirtschaftsrecht), Nachweis der Fachkenntnisse gemäß Modulhandbuch (Anerkennung durch den Prüfungsausschuss)
  • sofern die zusätzlichen Leistungsbescheinigungen im Umfang von 20 CPs fehlen, kann der Nachweis adäquaten Wissens in den relevanten Fachgebieten auch über eine schriftliche Prüfung nachgewiesen werden, über eine endgültige Zulassung aufgrund der erbrachten Ergebnisse entscheidet anschließend der Prüfungsausschuss
  • fortgeschrittene Englischkenntnisse – nachzuweisen durch TOEFL (mind. 80 Punkte), IELTS (mind. 6.0) oder einen anderen vergleichbaren Sprachtest
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Heidelberg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Studentin beim Lernen auf dem Campus
Quelle: SRH Hochschule Heidelberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Zentraler Studierendenservice
SRH Hochschule Heidelberg
+49 (0)6221 88 1000

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Fach Unternehmensrecht kombiniert verschiedene juristische Teilgebiete, die für Wirtschaftsunternehmen relevant sind. Der spezialisierte Studiengang Unternehmensrecht, häufig auch Unternehmens- und Wirtschaftsrecht oder Unternehmenssteuerrecht genannt, ist meistens ein weiterführender Masterstudiengang. Mit diesem Master kannst Du Dich nach einem Bachelor in BWL oder nach dem ersten juristischen Staatsexamen weiter spezialisieren. Teilweise ist das Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studium auch auf Bachelor möglich. 

Unternehmensrecht studieren

Bewertungen filtern

Guter Abschluss, bei Unternehmen angesehen!

Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht

3.8

Insgesamt ist der Masterstudiengang zu empfehlen. Durch die kleine Kursgröße hat man die Möglichkeit, sich intensiv und effektiv weiterzubilden & Vorlesungsinhalte in hohem Maße mitzunehmen! Weiterhin gehen Dozenten wiederum so sehr auf die Anregungen & Fragen der Studierenden ein und können die einzelnen Studierenden individuell fördern.
Um praktischen Erfahrungen nachzugehen sind die Dozenten der SRH sehr unterstützend und fördern dies. Die Organisation lässt häufig zu wünschen übrig, wodurch die Lehre jedoch vermutlich wenig Schaden nimmt.
Wer sich nach dem Masterstudium vielfältige Möglichkeiten und durch einen guten Abschluss gute Jobaussichten verspricht, ist hier richtig.

Angesehenes Studium mit Wohlfühlfaktor

Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht

4.8

Die SRH Hochschule Heidelberg ist bei vielen Unternehmen der Gegend sehr gut angesehen. In Bewerbungsgesprächen wird man immer wieder positiv darauf angesprochen. Viele ehemalige Absolventen sind auch in der Umgebung geblieben und haben den Ruf weiter gestärkt.
Direkt an der Hochschule steht ein Parkhaus (16,50€ pro Monat) mit ausreichend Kapazität zur Verfügung. Die Kantine ist schlecht und überteuert - das ist aber auch der einzige wirkliche Kritikpunkt. In der Hochschule selbst stehen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Empfehlenswert

Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht

4.2

Wie in den meisten Studiengängen hat man sowohl bzgl. der Dozenten als auch bzgl. der Inhalte mit besseren und schlechteren zu tun. Juristisch sind die Vorlesungen jedoch auf hohem Niveau und für sowohl juristisch als auch wirtschaftlich interessierte Studenten stark überwiegend sehr spannend.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte