Studiengangdetails

Das Studium "Internationaler Studiengang Umwelttechnik" an der staatlichen "Hochschule Bremen" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bremen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 365 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bremen

Letzte Bewertungen

3.7
N. , 17.06.2019 - Internationaler Studiengang Umwelttechnik
3.7
Silvan , 03.06.2019 - Internationaler Studiengang Umwelttechnik
3.8
Lea , 13.02.2019 - Internationaler Studiengang Umwelttechnik

Allgemeines zum Studiengang

In Zukunft benötigt eine wachsende Anzahl Menschen immer mehr Ressourcen und Energie. Um dieses Szenario auch umweltverträglich zu realisieren, ist der Bedarf an Umwelttechnikern groß. Im Umwelttechnik Studium beschäftigst Du Dich sowohl mit der technischen Gestaltung des Umweltschutzes als auch mit der Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie mit betriebswirtschaftlichen Grundsätzen.

Umwelttechnik studieren

Alternative Studiengänge

Umwelttechnik und Entwicklung
Bachelor of Science
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Infoprofil
Umweltorientierte Energietechnik
Master of Science
Hochschule Trier
Umweltschutztechnik
Master of Science
Uni Stuttgart
Umwelttechnik
Bachelor of Science
Berufsakademie Riesa
Umweltschutztechnik
Bachelor of Science
Uni Stuttgart

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant mit Einschränkungen

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

3.7

Ich habe das Studium direkt nach meinem Abi angefangen, weil ich schon längst gewusst hätte, dass ich später im Bereich Umwelttechnik arbeiten möchte. Finde das Studium bisher OK, teilweise auch gut und interessant. Die Lehrveranstaltungen hängen sehr vom jeweiligen Dozenten ab, sodass man nicht sagen kann, wie die so ingesamt sind. Meistens sind sie aber auch hilfsbereit wenn man Probleme hat, auch vor allem weil der Studiengang nur 20-30 Studenten pro Jahr aufnimmt. Vom Inhalt her habe ich allerdings was anderes erwartet, denn hier lernt man viel über Abwasser, Kanalisation, usw. anstatt von Ökologie oder Erneuerbare Energien. Wer nach dem letzteren mit diesem Studium sucht, ist hier an der HSB leider falsch.

Angenehme Atmosphäre

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

3.7

Die Atmösphare während des Studiums ist sehr angenehm, da in kleinen Gruppen studiert wird und ein gutes Verhältnis zu den Dozent*innen besteht. Es wird größtenteils in einem für das Semester festen Raum mit Teppichboden gelehrt, wodurch der Hochschulalltag sehr gemütlich ist, es gibt sogar eine kleine Teeküche. Durch die kleine Studiengangsgröße ist es kein Problem, während der Vorlesungen Fragen an die Dozent*innen zu stellen, sodass alle Studierenden gut in den Lehrinhalten mitkommen können....Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Grundlage für den Berufsalltag

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

3.8

Das Grundstudium an der HSB dauert vier Semester und bringen einen enormen Arbeitsaufwand mit sich. In diesen vier Semestern, und den darauffolgenden zwei Semestern im Ausland, wird man aber sehr gut auf den Berufsalltag vorbereitet. Kürzlich habe ich mein Praxissemester abgeschlossen. In dem Praktikum in einem Ingenieurbüro konnte ich vieles was ich im Studium gelernt habe, praktisch anwenden. Außerdem habe ich den Eindruck gehabt, dass man im Studiengang ein Gefühl lösungsorientiertes Denken entwickelt. So konnte ich im Praktikum auch Aufgaben bearbeiten, mit deren Innhalt ich aus dem Studium noch nicht vertraut gewesen bin.

Gutes Grundstudium

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

4.0

In dem Bachelor wird viel auf Abwasserreinigung eingegangen. Jedoch bekommt man ein gutes Grundverständnis im Gebiet der Umwelttechnik. Die Anzahl der Studierenden ist meist zwischen 20 und 30, wodurch man einen guten Kontakt untereinander und zu den Professoren hat.

Wissen in Bremen gesammlt & Erfahrungen im Ausland

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

3.8

Die vier Semester Grundstudium an der HSB haben einen enormen Arbeitsaufwand mit sich gebracht. Völlig verständlich, wenn man bedenkt, dass man nach diesen 2 Jahren alles an Wissen und Fähigkeiten sammelt die man als Umweltingenieur braucht. Belohnt wurde ich persönlich dann mit dem Studienjahr im Ausland welches fest im Curriculum integriert ist. Dort in Schweden habe ich viel über alle Lebensbereiche außerhalb des Studiums und auch über mich selbst gelernt.
Nach 2 Jahren Studium in Bremen fühle ich mich sehr gut vorbereitet auf die Forderung von fachspezifischen Kenntnissen die später im Beruf abgefragt werden und bin gleichzeitig sehr dankbar für die Chance so tolle Erfahrungen im Ausland zu machen, ohne dafür meine Studienzeit verlängern zu müssen. Der Internationale Studiengang Umwelttechnik an der HSB war die richtige Wahl für mich.

Organisation ist hier ein Fremdwort

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

2.7

Der Studiengang an sich ist sehr interessant. Die Ausstattung des Campus lässt zu wünschen übrig, es gibt kaum Orte wo man in Kleingruppen oder allein in Ruhe lernen kann.
Bei den Professoren und Dozenten der Fakultät bekommt man nur von sehr wenigen adäquate Hilfen oder Antworten. Organisation gibt es kaum, keine Absprachen unter den Lehrenden, einige Lehrende geben keine, kaum oder unzureichende Klausurvorbereitungen. Vorlesungspläne kommen stellenweise so spät, dass man es mit einem Ne...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gut und lehrreich

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

3.7

Relativ kleiner Studiengang, somit guter Kontakt untereinander und zu den Dozenten. Viele Vorlesungen zum Thema Abwasser und Abfall, Erneuerbare Energien kommen etwas zu kurz! Die Organisation war in den letzten Jahren nicht so gut, jedoch wurde daran jetzt auch etwas geändert.

Natur und Technik mit viel Praxis-Nachhaltigkeit

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

4.5

Super interessanter Studiengang mit dem Einblick in die verschiedene Bereiche eines Ingenieurs. Viel Laborarbeit und Projekte zum rechachieren, daher weniger langweilige Vorlesung. Kleiner Studiengang, man lernt dadurch besser! Die Dozenten sind immer da, die man jederzeit ansprechen kann. Ein Auslandsjahr ist integriert, man lernt verdammt viel in diesem Jahr--> kann ich nur empfehlen. Man lernt in diesem Studiengang nicht nur fuer den spaeteren Beruf, man sammelt Erfahrungen fuers Leben!

Labor, Naturwissenschaften und Mathematik vereint

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

4.0

Es ist ein schöner Studiengang wenn man gerne rumtüftelt und Spaß an Physik und Laborarbeiten hat. Es ist viel zu lernen. Mit leichten Vorkenntnissen macht das erste Jahr, wie es mir scheint, am meisten Spaß. Da man beigebracht bekommt aber sonst auch noch sich selbst in die Materie einfinden muss. Die Dozenten sind gut im erklären und bringen einem ab und zu auch das spätere Arbeiten näher. Im ganzen ist es ein Studiengang wo man viel für tun muss. Wenn man sich eingefunden hat und vorher schon gut in Mathe ist und an Physik Spaß hat.

Könnte besser sein

Internationaler Studiengang Umwelttechnik

Bericht archiviert

Bei vielen Dozenten merkt man einfach, dass es keine Professoren sind sondern “nur“ Lehrbeauftragte. Nicht aufgrund des Fachwissen, das ist definitiv vorhanden. Es liegt mehr an der mangelnden Fähigkeit dieses Wissen anderen weiterzugeben. Ein pädagogischer Kurs, der einem lehrt wie man sein Wissen am besten an Studenten weitergibt, wäre meiner Meinung nach angebracht. Auch wenn so etwas wieder Extrakosten aufwirft..

Zum Thema Organisation kann man nur sagen, dass die Dozenten sich untereinander besser, öfter absprechen sollten. Klausurentermine früher bekannt gegeben werden könnten. Ausserdem wäre mehr Unterstützung bei der Praktika- und Auslandsvorbereitung angebracht. Ich verstehe, dass Studenten in einem Alter sind in dem man Eigeninitiative vorweisen muss dennoch wäre es schön wenn man auf Fragen auch mal sachlich sinnvolle Antworten und Hilfen bekommen würde. Oder dass einem zumindest gesagt wird wer einem helfen kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 6
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 11 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter