Kurzbeschreibung

Du interessierst Dich für Erneuerbare Energien und die Entwicklung umweltfreundlicher und nachhaltiger Technologien und Produkte? Du schätzt hervorragende Berufsaussichten in einem dynamischen Wachstumsmarkt? Dann ist der praxis- und zukunftsorientierte Bachelorstudiengang Umwelttechnik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena genau das Richtige für Dich.

Letzte Bewertungen

3.8
Benj , 24.10.2019 - Umwelttechnik
4.2
Christian , 23.10.2019 - Umwelttechnik
4.3
Lara , 23.10.2019 - Umwelttechnik
4.0
Thea , 23.10.2019 - Umwelttechnik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Die Themengebiete der Umwelttechnik sind sehr vielfältig und erfordern fachübergreifende Kompetenzen. Das 7-semestrige Studium beginnt in den ersten beiden Semestern überwiegend mit mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen. Darauf aufbauend wird Dir in den folgenden Semestern die ingenieurtechnischen Inhalte der Energie- und Umwelttechnik vermittelt wie Wasser- und Luftreinhaltung, Erneuerbare Energien und Recyclingtechnologien. Die Lehre erfolgt sehr praxisnah mit verschiedenen Laborpraktika und Übungen in Kleingruppen. Im 6. Semester wirst Du in einem 20-wöchigen Praktikum Industrieerfahrungen sammeln, welches Du sowohl im Inland oder Ausland absolvieren kannst. Durch ein umfangreiches Wahlpflichtangebot im 3., 4. und 7. Semester hast Du die Möglichkeit Dich nach Deinen Interessen individuell in bestimmte Fachgebiete zu vertiefen.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) ODER Fachgebundene Hochschulreife ODER Fachhochschulreife

Bis zum 3. Fachsemester ist ein 8-wöchiges Vorpraktikum nachzuweisen. Eine fachlich passende Berufsausbildung wird als Vorpraktikum anerkannt.

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Umwelt- und Klimaschutz zählen zu den größten Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Umweltingenieuren bietet sich aufgrund der Interdisziplinarität ihres Studiums und der Zukunftsaussichten der Umweltbranche eine Vielzahl beruflicher Perspektiven:
  • Du entwickelst und überwachst in nationalen und internationalen Industrieunternehmen umweltfreundlichere und effizientere Produktionsverfahren und Produkte.
  • Du baust und betreibst Anlagen der Umwelt- und Energietechnik für Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung.
  • Du arbeitest in Planungs- und Ingenieurbüros an zukunftsfähigen Energie- und Mobilitätskonzepten.
  • Du bist in Bundes- und Landesbehörden für die Umweltüberwachung und das Umweltmonitoring zuständig.
  • Du arbeitest als selbstständige Umweltberater, Energiemanager oder Gutachter.
  • Du bist in Forschungsinstituten an der Entwicklung neuer Technologien z.B. zur Energiespeicherung oder Klimaanpassung beteiligt.

Quelle: Ernst-Abbe-Hochschule Jena 2019

Videogalerie

Studienberater
WhatsApp Studienberatung
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
+49 (0)177 316 0920

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

In Zukunft benötigt eine wachsende Anzahl Menschen immer mehr Ressourcen und Energie. Um dieses Szenario auch umweltverträglich zu realisieren, ist der Bedarf an Umwelttechnikern groß. Im Umwelttechnik Studium beschäftigst Du Dich sowohl mit der technischen Gestaltung des Umweltschutzes als auch mit der Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie mit betriebswirtschaftlichen Grundsätzen.

Umwelttechnik studieren

Bewertungen filtern

Organisation an der EAH nicht vorhanden

Umwelttechnik

1.2

Organisatorisch ist die FH eine absolute Vollkatastrophe. Informationen werden überhaupt nicht an Studierende weitergegeben, Fristen nicht eingehalten. Die Lehrveranstaltungen sind öde, unverständlich, schlecht vermittelt und teilweise nicht vorbereitet. Auf Fragen wissen manche Professoren keine Antworten. Das Fach Umwelttechnik wurde offensichtlich aus allen übrig gebliebenen Fächern zusammengewürfelt, um es Studiengang nennen zu können.

Vielseitiges Studium, ein guter Mix

Umwelttechnik

3.8

Fluch und Segen zu gleich ist die Bandbreite die in dem Studium vermittelt wird. Neben allgemeinen Grundlagen (Konstruktion, Mathe, Physik, Chemie, BWL/VWL) werden in den nachfolgenden Semestern ein Vielzahl von Themen gelehrt. Hierbei überwiegen die Module mit Chemiebezug etwas. (Chemie, Abwasserbehandlung, Water Purification, Umweltchemie, chemische Analytik und Umweltanayltik, physikalische Chemie), für mich persönlich würde ich mir noch mehr Ingenieurfächer wünschen. Denoch gibt es interessa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielseitiges Studium

Umwelttechnik

4.2

Nach dem Studiengang Umwelttechnik ist man sehr breit aufgestellt. Neben dem Hauptblock Technik, v.a. Physik. Chemie und Verfahrenstechnik, lernt man auch Grundlagen der Unternehmensführung, Projektmanagements und Energiewirtschaft. Durch 2 Semester technisches Englisch und diversen Vorlesungen auf Englisch wird man schnell auf den internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet.

Gemeinsames Meistern von Herausforderungen

Umwelttechnik

4.3

In den ersten beiden Semestern werden hauptsächlich Grundlagenwissenschaften wie Mathe, Physik und Chemie gelehrt. Ab dem dritten Semester werden dann themenspezifischere Module angeboten. Wenn Fragen aufkommen oder Hilfe benötigt wird, kann man immer auf die Professoren*innen zugehen und mit ihnen gemeinsam an einer Lösung arbeiten. Die EAH Jena ist eine sehr empfehlenswerte Hochschule mit einem übersichtlichen Campus und kurzen Wegen.

Bachelor Umwelttechnik

Umwelttechnik

4.0

Der Studienverlauf ist eigentlich gut durchdacht, wurde trotzdem für die neuen Studierenden nochmal verändert und optimiert, darüber kann ich jedoch nichts sagen. Ich finde den Anfang mit dem Grundstudium als Aufbau sehr gut, die Grundkenntnisse werden aufgefrischt und erweitert und vor allem das Englisch wird für die weiteren Semester gut gefördert.
Ein weiterer positiver Punkt ist die Gewissheit, in alle notwendigen Seminare und Übungen zukommen, ohne sich darum kümmern zu müssen. Lediglich bei den Wahlpflichtfächern hat man die Verantwortung. Dort steht jedoch auch eine sehr große Auswahl zur Verfügung.
Lediglich die Organisation bzw. Umsetzung einzelner Dozenten aus dem Fachbereich ist für Studierende oft anstrengend.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte