Geprüfte Bewertung

Breitgefächerter Studiengang in toller Stadt

Umwelttechnik und Entwicklung (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.5
Wer einen Einblick in die Umwelttechnik im Zusammenhang mit Wirtschaft (und Entwicklungszusammenarbeit) bekommen möchte, ist hier richtig aufgehoben. Der sehr breit aufgestellte Umwelttechnik (und Entwicklung) Studiengang im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen beinhaltet alles von BWL bis hin zu Thermodynamik, Abwasseraufbereitung, Verfahrenstechnik sowie Energie- und Materialeffizienz. In den ersten Semestern werden die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen in Mathe, Physik und Chemie erlernt. Später gibt es einen Einblick in die Bereiche Wasser, Energie, Müllaufbereitung/ Recycling, Umweltmanagement aber auch VWL und Projektmanagement.
Im 5. und 6. Semester bietet sich die Chance auf ein integriertes Auslandsjahr in einem Entwicklungs-/ Schwellenland. Wer sich nicht alles selbst organisieren möchte, kann an eine der Partneruniversitäten in z.B. Indonesien, Jordanien, Namibia oder Südamerika gehen.
Sollte man doch nicht ins Ausland gehen wollen, kann man in den Studiengang "Umwelttechnik" wechseln. Auch ein Wechsel von "Umwelttechnik" zu "Umwelttechnik und Entwicklung" ist jederzeit unkompliziert möglich.

Auch wenn es manchmal viel zu tun gibt, war es für mich nie extrem schwierig eine Prüfung zu bestehen. Ich fand das Anforderungsniveau moderat. Manchmal hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht.

Nur einzelne Profs, besonders die älteren, sind weniger cool und leider oft unmotiviert. Zu den meisten Professoren habe ich dennoch ein gutes Verhältnis. Sie kümmern sich auch mal um persönliche Anliegen und sind um Feedback bemüht. Der Studiengang ist auch immer noch jung und in Entwicklung, was durchaus positiv zu bewerten ist.

Die Stadt Jena ist zum Studieren nur zu empfehlen. Die Wege sind kurz, es gibt alles was man braucht und mit dem Studentenausweis ist das Leben unkompliziert.
  • Guter Kontakt zu den meisten Dozenten, kleine Gruppen, guter Zusammenhalt.
  • Manche Dozenten sind etwas wenig motiviert oder haben geringe didaktische Fähigkeiten.

Franzl hat 1 Frage aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Haben Deine Eltern auch studiert?
    Meine Eltern haben auch studiert.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.3
Vanessa , 11.12.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.8
Johanna , 23.10.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.3
Laura , 24.07.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
4.0
Lisa Christin , 29.03.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
4.7
Sabrina , 11.02.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.8
Gudrun , 24.04.2018 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.8
Jonas , 05.07.2017 - Umwelttechnik und Entwicklung
4.2
S. , 30.10.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.5
Lisa , 05.10.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.8
Sel , 30.09.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung

Über Franzl

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 7
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Jena
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 28.11.2019