Geprüfte Bewertung

Zukunftsträchtiger und internationaler Studiengang

Umwelttechnik und Entwicklung (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.7
Ich studiere im siebten Semester Umwelttechnik und Entwicklung und bin daher kurz vor dem Abschluss dieses Studienganges. Rückblickend kann ich sagen, dass er mir sehr gefallen hat.
In den ersten zwei Semestern werden alle Grundlagenfächer wie beispielsweise Chemie, Mathe oder Physik gelehrt. Dadurch ist der Studiengang zu Beginn auch eher minder praxisbezogen. Das zahlt sich jedoch später aus, da man die Kenntnisse, die man aus den Grundfächern gewinnen konnte, dann in den Fächern der darauffolgenden Semester anwenden muss. Im dritten und vierten Semester werden unter anderem Fächer wie Abwasserbehandlung, Energietechnik- und Wirtschaft, Wastetreatment oder Decentralized Energy Supply gelehrt, welche - wie deren Namen schon erahnen lassen - anwendungsbezogen sind. Auch die vielen Laborpraktika im Laufe meines Studiums waren mehr als interessant und ich konnte viel daraus mitnehmen!
Mein Auslandsjahr im fünften und sechsten Semester war eine unglaublich großartige und prägende Erfahrung. Ich persönlich war zum Austausch in Indonesien. Dadurch, dass ich dort nicht als einfacher Bagpacker unterwegs war, sondern dort studiert und gearbeitet habe, konnte ich komplett in die Kultur eintauchen. Außerdem konnte ich so auch aus meiner 'europäischen Blase' herauskommen und die Welt mit anderen Augen sehen. Zudem bietet die Partneruniversität in Indonesien noch einen Doppelbachelor an, was natürlich auch von Vorteilen ist. Zu erwähnen ist noch, dass man, meiner Meinung nach, auch gut auf das Auslandsjahr vorbereitet wird. So sind Fächer wie interkulturelles Training in den Stundenplan des vierten Semesters integriert.
Mein letztes siebtes Semester, welches größten Teils aus Wahlpflichtmodulen besteht, gefällt mir besonders gut. Die angebotenen Module, wie etwa Genehmigungsverfahren oder Energiespeichertechnik, haben mir sehr viel Freude bereitet. Außerdem wird noch die Möglichkeit geboten, Fächer wie Mikrobiologie, Geowissenschaften, GIS, usw. zu belegen.
Zum Schluss noch zu meinen Professoren. Ich bin im Großen und Ganzen sehr mit diesen zufrieden. Neuerdings hat der Studiengang auch einen neuen Leiter, welcher auch überaus engagiert und motiviert ist, sodass ich guter Dinge bin, dass der frische Studiengang in den nächsten Jahren die letzten Feinschliffe bekommen wird!

So kann ich all denjenigen, welche Lust auf einen zukunftsträchtigen, internationalen und relevanten Studiengang - vor allem im Hinblick auf unsere heutige Zeit - haben, den Studiengang 'Umwelttechnik und Entwicklung' an der Ernst-Abbe-Hochschule nur wärmstens ans Herz legen!
  • Integriertes Auslansjahr, gute Dozenten, interessante Fächerkombination

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.3
Laura , 24.07.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
4.0
Lisa Christin , 29.03.2019 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.8
Gudrun , 24.04.2018 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.8
Jonas , 05.07.2017 - Umwelttechnik und Entwicklung
4.2
S. , 30.10.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.5
Lisa , 05.10.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
3.8
Sel , 30.09.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.7
Charlotte , 13.08.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
1.8
Max , 03.08.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung
2.7
Jürg , 13.07.2016 - Umwelttechnik und Entwicklung

Über Sabrina

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 7
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Jena
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 11.02.2019