Studiengangdetails

Das Studium "Umwelt- und Verfahrenstechnik" an der staatlichen "Hochschule Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 639 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

3.0
Christopher , 06.12.2017 - Umwelt- und Verfahrenstechnik
3.0
Christopher , 30.10.2017 - Umwelt- und Verfahrenstechnik
4.0
Anna-Lena , 18.09.2017 - Umwelt- und Verfahrenstechnik

Alternative Studiengänge

Umwelt- und Verfahrenstechnik
Master of Engineering
Hochschule Augsburg
Umwelt- und Verfahrenstechnik
Master of Engineering
HTWG - Hochschule Konstanz
Umwelt- und Verfahrenstechnik
Bachelor of Engineering
Hochschule Ravensburg-Weingarten
Umwelt- und Verfahrenstechnik
Bachelor of Engineering
Hochschule Augsburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Liefert viele Einblicke!

Umwelt- und Verfahrenstechnik

3.0

Das Studium an der Hochschule Düsseldorf ist zunächst einmal sehr unorganisiert. Der Umzug auf den neuen Campus in Derendorf hat diesen Punkt nicht besser gemacht.
Dennoch liefert der Studiengang an sich einen guten Einblick in verschiedene Bereiche, sodass man als angehender Ingeneur eine ganz gute Vorstellung davon bekommt in welche Richtung es in der Zukunft gehen soll.

Viele Einblicke, noch alles offen.

Umwelt- und Verfahrenstechnik

3.0

Im Laufe des Studiums habe ich gemerkt, dass der Studiengang viele Einblicke in unterschiedlichen Bereichen bietet. Dadurch erfährt man im Laufe des Studiums gut, was einen Interessiert und was weniger, sodass man eine Richtung für die berufliche Zukunft finden kann.
Leider ist die Organiation an der Hochschule nicht wirklich optimal. Aber man lernt mit der Zeit damit umzugehen.

Durch Zufall Maschinenbau

Umwelt- und Verfahrenstechnik

4.0

Mein Studiengang heißt Prozess-, Energie- und Umwelttechnik.
Nach dem Abitur wollte ich unbedingt etwas mit Chemie studieren, aber nicht an einer Universität. Die Vermittlung des Studiuminhalts mittels Praktika war mir sehr wichtig und wird nur an (Fach-)Hochschulen angeboten.
Somit war meine Entscheidung schnell getroffen.
Das Hauptstudium ist Verfahrenstechnik, das Grundstudium dazu allerdings Maschinenbau. Dies wurde mir erst im Nachhinein bewusst. Allerdings war es die richtige Wahl und ich bin stolz bald Ingenieurin zu sein.

Neuer Studiengang mit anspruchsvollen Fächern

Umwelt- und Verfahrenstechnik

3.3

Eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich ist vor Studienbeginn bestimmt hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.
Die einzelnen Lehrveranstaltungen unterscheiden sich stark in Schwierigkeit und Aufwand, wobei die verständnisvolle Vermittlung der Inhalte stark vom Professor abhängt. Teilweise ist es sinnvoller nur die Übungen zu besuchen und nicht die Vorlesungen.
Klausuren werden meistens fair gestellt, aber teilweise sind immer mal wieder ein paar dabei, die in der vorgegebenen Zeit und Aufwand nicht lösbar sind.

Ich sage nur: E=mc^2

Umwelt- und Verfahrenstechnik

4.3

Ein sehr anspruchsvolles Studium, was manchmal sehr viel Zeit und Nerven kostet.
Wer kein Bock auf Mathe und Physik hat, der sollte erst gar nicht anfangen! Denn in diesem Studiengang ist analytische Vorgehensweise das A und O.
Allerdings herrscht eine absolut familiäre Atmosphäre. Solange du dich beim Dozenten kenntlich machst, seid ihr dicke Bro's!

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter