Studiengangdetails

Das Studium "Translatologie" an der staatlichen "Uni Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1417 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertung

4.2
Julia , 11.06.2017 - Translatologie

Alternative Studiengänge

Übersetzungswissenschaft
Master of Arts
Uni Heidelberg
Translation Science and Technology
Master of Arts
Uni des Saarlandes
Translation
Master of Arts
Uni Mainz
Translation
Bachelor of Arts
Uni Leipzig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Fast nur gute Erfahrungen

Translatologie

4.2

Wir sind zum Teil zum zukünftigen Berufsleben vorbereitet und die Theorie ist nicht vergessen. Diversifizierte Seminare und Vorlesungen im Wahlbereich, so dass wir mehrere Bereiche der Übersetzung sehen können. Ins fesamt zufrieden, ich empfehle diesen Studiengang weiter.

Sehr praxisorientiert - gute Berufsvorbereitung

Translatologie

Bericht archiviert

Der MA Translatologie in Leipzig ist, soweit ich das bisher beurteilen kann, ein sehr guter Studiengang. Die Module erscheinen mir sinnvoll strukturiert, das Anforderungsniveau in den Kursen ist angemessen. Sehr positiv finde ich, dass die (meisten) Dozenten selbst auch als Übersetzer tätig und die Kurse sehr praxisorientiert sind, wodurch man meiner Meinung nach ziemlich gut auf den Beruf als Übersetzer vorbereitet wird und nicht nur mit theoretischen Inhalten konfrontiert wird, mit denen man in der Praxis nichts anfangen kann.
Die Uni ist modern und (zumindest unsere Räume) gut ausgestattet, in der Regel hat jeder einen eigenen PC zur Verfügung, außerdem können wir professionelle Übersetzungsprogramme nutzen.
Insgesamt bin ich bisher sehr zufrieden!

Gut, aber zu wenig Praxisbezug

Translatologie

Bericht archiviert

Die Inhalte der Kurse sind klar strukturiert und werden gut vermittelt von den Dozenten. Jedoch fehlt teilweise der Praxisbezug. Der Studiengang ist insgesamt zu theoretisch, dabei wäre eine Vermittlung von bspw. sachfachbezogenen Themen sowie den Programmen, mit denen man im Berufsleben zwangsläufig konfrontiert ist, mehr als hilfreich. Der Studiengang bereitet meiner Meinung nach zu wenig auf den Berufsalltag eines Sprachmittlers vor.

Uni Leipzig

Translatologie

Bericht archiviert

Diese Universität Leipzig bietet hervorragende Möglichkeiten der Forschung und des Studiums unter anderem durch ihre sehr moderne Bibliothelk und gute Lehrkräfte im Bereich Linguistik und Übersetzung. Die Bach-Stadt hat eine sehr lebhafte Atmosphäre für die jungen Studenten. Außerdem gibt es auch die Nationalbibliothek in dieser Stadt, mit allem, was auf der Welt in Deutsch veröffentlicht wird!

Kommunikation ist alles

Translatologie

Bericht archiviert

Das Studium an sich macht sehr viel Spaß, doch manchmal wünscht man sich mehr Realitätsnähe der Dozenten und eine bessere Kommunikation zwischen Institutsleitung, Dozenten und Studierenden. Ansonsten werden viele weiterführende Angebote organisiert die in der späteren Berufspraxis hilfreich sein können.

Praxisnahes Studium mit guten Dozenten!

Translatologie

Bericht archiviert

Das Studium ist eine gute Fortsetzung zum Bachelorstudium. Die Übersetzungskurse beinhalten allgemein- und fachsprachliche Texte. Ich würde mir jedoch wünschen, dass die Texte realitätsnaher sind und statt Zeitungstexte (die ein professioneller Übersetzer wohl kaum übersetzten werden muss) technische Texte (Betriebsanleitungen etc.) übersetzt werden. Wenig praxisnah ist auch die Tatsache, dass nicht mit professioneller Übersetzersoftware gearbeitet wird. Nicht in allen PC-Räumen ist diese installiert, das erschwert leider das Arbeiten.
Sehr gut finde ich die Dozenten, die durch jahrelange Praxiserfahrung aus dem Übersetzerleben berichten können und fundiertes Wissen vermitteln können. Die Zahl der Kurse ist sehr angenehm, da sie nie zu voll sind und man so angenehm lernen und arbeiten kann.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 6 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019