Studiengangdetails

Das Studium "Tourismuswirtschaft" an der staatlichen "Studienakademie Breitenbrunn" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Breitenbrunn/Erzgebirge. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 46 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 92 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Duales Studium

Bewertung
68% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
68%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Breitenbrunn/Erzgebirge

Letzte Bewertungen

3.3
Marie , 09.10.2019 - Tourismuswirtschaft
2.8
Victoria , 16.09.2019 - Tourismuswirtschaft
3.5
Christina , 09.09.2019 - Tourismuswirtschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismuswirtschaft Studium richtet sich an Studieninteressierte, die ihre berufliche Zukunft im vielseitigen Sektor des Tourismus sehen. Dabei vermittelt das Studium eine Kombination aus grundlegenden Kenntnissen zur Tourismusbranche und darauf bezogenem betriebswirtschaftlichen Know-how. Der Studiengang passt zu Dir, wenn Du eine Neigung für Sprachen, Interesse für andere Kulturen sowie ausgeprägte Kundenorientierung besitzt. Ein Gespür für mathematische und wirtschaftliche Belange ist ebenfalls unerlässlich. 

Tourismuswirtschaft studieren

Alternative Studiengänge

Internationales Tourismusmanagement
Bachelor of Arts
Jade Hochschule
Tourismuswirtschaft
Bachelor of Arts
Jade Hochschule
Tourismusmanagement
Bachelor of Arts
DIPLOMA Hochschule
Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
Bachelor of Arts
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant, aber nicht an dieser BA

Tourismuswirtschaft

3.3

Zunächst das Positive:
+schöner Campus, ruhige Lage, gute Ausstattung der Räumlichkeiten
+familiäre Atmosphäre, guter Kontakt zu Dozenten
+umfassende Einblicke in BWL und Tourismus
+sehr gute Bibliothek

Darum empfehle ich das Studium nicht weiter:
- zahlreiche Module fallen aufgrund von Kündigungen der Dozenten (interne Unstimmigkeiten) ersatzlos aus, wodurch beispielsweise von ursprünglich 6 vorgesehenen Wahlpflichtmodulen nur noch 2 wählbar sin...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schlechter Standort

Tourismuswirtschaft

2.8

Das Studium ist toll, aber die BA Breitenbrunn hängt mit ihrer Organisation sehr hinterher. Der Studiengangleiter vergrault die Dozenten, es gibt viele Ausfälle und keine Möglichkeiten dies aufzuholen. Niemand weiß was der andere gerade tut und es wird auch nicht auf die Studenten eingegangen. Man muss sich wirklich durchboxen.
Die Dozenten die noch nicht das weite gesucht haben, sind toll!
Auch die Uni an sich, schöne Wohnheime, gute Ausstattung, gute Freizeitmöglichkeiten.
Ein neuer Studiengangsleiter im Tourismusmanagement und alles wäre viel besser!!

Schöner Standort

Tourismuswirtschaft

3.5

An sich ein schönes Studium, schöner Standort und Ruhe. (Mitten im Wald, kein Empfang, wenn WLan nicht geht hat man keine Verbindung nach außen. Was sehr schade ist, ist die mangelnde Organisation. Sei es die weitergabe wichtiger Informationen oder Lehrveranstaltungsplanung. Vielleicht sollte man eher das Problem beheben, sowie mehr Dozenten einstellen. (1 Fachvertiefung, 4 Dozenten und keiner weiß was der andere gemacht hat...) Wie dem auch sei, macht euch am besten selbst ein Bild. Das Studium sollte nur nicht darunter leiden.

Sehr BWL-lastig

Tourismuswirtschaft

4.2

Bevor man das Studium beginnt sollte man das auf jeden Fall wissen. Für alle die kein Problem mit dem hohen BWL Anteil und Interesse an Tourismus haben ist der Studiengang an der BA Breitenbrunn geeignet. Dozenten sind insgesamt in Ordnung und Studieninhalte sind machbar.

Oh mein Gott!

Tourismuswirtschaft

3.2

Wer BWL studieren will unter dem Deckmantel des Tourismus' ist hier genau richtig und kommt auf seine Kosten!
Was die Wohnheime angeht, freundet man sich lieber mit trauter Zwei- bis Dreisamkeit an. Einzelzimmer sind hier rar und kaum zu bekommen. Der Zustand der Bäder und Küchen ist eine reine Katastrophe und teilweise unzumutbar.
Thema unzumutbar: Planung. Ein Studiengangsleiter, der euch zu Beginn jedes Semesters über sich selbst erzählt, ist kaum da und interessiert sich nicht für die Belange der Studenten.
Die Kommunikation innerhalb der BA läuft schleppend bis gar nicht und wichtige Informationen werden gern verschwiegen oder durch dritte Hand übermittelt.
Parkplatzsituation bleibt nach wie vor schwierig.

Pluspunkte bietet die Einrichtung durch den schön gestalteten modernen Campus und einer traumhaft idyllischen Lage am Waldrand. Die kleine Bibliothek überzeugt mit Charme und freundlicher Betreuung.

Praxisbezogen

Tourismuswirtschaft

4.2

Sehr Praxisbezogen, durch den Wechsel kann man das in der Uni erlernte gleich im Betrieb umsetzen.
Es werden zur Erklärung auch sehr viele Beispiele erläutert die häufig in Betrieben vorzufinden sind. Durch die Wahlpflichtmodule hat man freie Wahl welches Fachgebiet zu jeder Person passt.

Interessanter Studiengang

Tourismuswirtschaft

3.5

Ich finde die Lerninhalte Tourismuswirtschaft interessant und wichtig für das spätere Berufsleben. Auch die Praxis nebenbei ist wichtig. Da sollten die gelernten Inhalte dann in der Praxis umgesetzt werden. Dadurch wird das Gelernte gleich in die Praxis umgesetzt, was den Lerneffekt deutlich erhöht und man dann weiß, wovon man redet. Praxis und Theorie in nur 3 Jahren ist ein straffes Programm und bedarf einer guten Organisation.

Ein einziges Chaos

Tourismuswirtschaft

1.8

Im Grunde kann ich nur jedem davon abraten hier zu studieren. Aber erstmal zu den positiven Aspekten:

>die Lage ist sehr schön, man hat wunderschöne landschaftliche Gegebenheiten und trotzdem genug Freizeitmöglichkeiten
>recht familiäre Athmosphäre, Vorlesungen werden in relativ kleinen Gruppen
>der Studentenklub lädt jede Woche zum Kontakte knüpfen ein
>kleiner, gemütlicher und fußläufig erreichbarer Campus

Nun zu den negativen Sach...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kleine Uni mit einigen Schwächen

Tourismuswirtschaft

3.3

Zunächst zum Positiven: Die Uni ist sehr klein und familiär, weshalb man eigentlich jeden Studenten und Dozenten persönlich kennt. Die Dozenten sind sehr bemüht und man kann kleine Fragen und Probleme sehr schnell "auf dem kurzen Dienstweg klären". Gleichzeitig gefällt mir das Prinzip des dualen Studiums sehr gut!

Nun zum Negativen: Die Organisation an der Universität ist fürchterlich. Entscheidungen werden nicht rechtzeitig kommuniziert und scheinbar weiß die rechte Hand nicht wa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sozial und unterstützend

Tourismuswirtschaft

3.0

Die Lehrmittel waren nicht die neuesten, die Wohnheime auch nicht. Aber die Verantwortlichen und Mitarbeiter kannten jeden Studenten mit Namen, waren immer zur Hilfe bereit. Und die Umgebung ist wunderschön. Studieren, wo andere Urlaub machen. Lernen und trotzdem irgendwie zu hause sein.

  • 1
  • 19
  • 22
  • 2
  • 2
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 46 Bewertungen fließen 19 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 68% empfehlen den Studiengang weiter
  • 32% empfehlen den Studiengang nicht weiter