Studiengangdetails

Das Studium "Sporttourismus und Erholungsmanagement" an der staatlichen "Deutsche Sporthochschule Köln" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 218 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
63% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
63%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

3.7
Alicia , 22.04.2019 - Sporttourismus und Erholungsmanagement
3.8
Michael , 23.03.2019 - Sporttourismus und Erholungsmanagement
3.2
Anonym , 18.03.2019 - Sporttourismus und Erholungsmanagement

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Alternative Studiengänge

International Tourism Management
Bachelor of Arts
FHW - Fachhochschule Westküste
Infoprofil
International Tourism Management
Master of Arts
THD - Technische Hochschule Deggendorf
International Tourism Management
Master of Arts
Hochschule Worms
Nachhaltiges Tourismusmanagement
Master of Arts
HNE Eberswalde
Tourismusmanagement
Bachelor of Arts
Hochschule Zittau/Görlitz
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Erlebnisreich

Sporttourismus und Erholungsmanagement

3.7

Gute Lehrinhalte, jedoch viele Wiederholungen in unterschiedlichen Lehrveranstaltungen und Inhalte sind teilweise gleich
Im Bereich Tourismus schaut man sich zum größten Teil den Deutschen Markt an (wenig international)
Interessante Exkursionen in unterschiedliche Länder in Europa und vor Ort gute Lehrinhalte

Angenehmer Studiengang

Sporttourismus und Erholungsmanagement

3.8

Das Studium macht sehr viel Spaß und man lernt viel über Nachhaltigkeit. Leider ist die Organisation der Spoho begrenzt. Außerdem gibt es tolle Exkursionen und die Spoho ist sehr vernetzt, sodass eine gute allgemeine Basis geschaffen werden kann. Die Vielfalt insgesamt ist sehr beeindruckend und bereichernd.

Schöner Titel, nichts dahinter

Sporttourismus und Erholungsmanagement

3.2

Die Inhalte und Lehrqualität nehmen von Modul zu Modul ab. Hier muss man sich wirklich fragen, ob der Titel MSc einem wirklich einen Mehrwert bringt.
Ich hatte eine tolle Zeit und bereue es nicht diesen Master gemacht zu haben, allerdings würde ich ihn in dieser Form nicht weiterempfehlen.

Top Exkursionen

Sporttourismus und Erholungsmanagement

3.2

Wenig gute Lehre, viele eigene Präsentationen beziehungsweise von Kommilitonen statt etwas von einem Gelehrten unterrichtet zu bekommen mehr Forschung, Exkursionen nachNorwegen und Korsika dafür grandios mit super Erlebnissen und Erfahrungen! Trotzallem jederzeit wieder!

Erwartungen wurden enttäuscht

Sporttourismus und Erholungsmanagement

2.2

Dafür das es DIE Deutsche Sporthochschule ist muss ich leider sagen, dass die Lehre sehr zu wünschen übrig lässt. Die Dozenten sind zum größten Teil faul, unvorbereitet und die Studieninhalte überschneiden und wiederholen sich vielfach.
Das Studentenleben und die sportlichen Möglichkeiten wiederum sind gut.

Dozenten sind unmotiviert

Sporttourismus und Erholungsmanagement

2.7

Die Dozenten kommen zum Teil schon aus den Fachgebieten und haben viel Ahnung, haben dann aber leider nicht die Zeit und Lust es auch in der Lehre an die Studenten weiter zu geben. Die Organisation an der Spoho ist nicht gut, Stundenplan zum Beginn des Semesters stimmen nicht und ein Uni Tag wird von 8-16uhr ohne Pause geplant.

Guter Mix aus Praxis und Theorie

Sporttourismus und Erholungsmanagement

2.5

Studiengang könnte tiefer in einige relevante Themen der Wirtschaftlichen eindringen. Trotzdem interessante Themenfelder durch einige gute Kombination aus Praxis und Theorie. Verbesserungswürdig sind die Angebote von Zusatzqualifikationen in diesem Bereich die über die Uni angeboten werden könnten.

Interessantes Studium mit Wissen aus der Praxis

Sporttourismus und Erholungsmanagement

3.8

Interessante Studieninhalte; auch die Zusatzqualifikation "Sport und Umwelt" ist empfehlenswert; nette und kompetente Dozenten, die viel Wissen aus der Praxis übermitteln können, da das Institut in vielen Bereichen aktiv ist. Kann das Studium nur empfehlen!

Meine Erfahrungen an der deutschen Sporthochschule

Sporttourismus und Erholungsmanagement

Bericht archiviert

Bisher konnte ich nur gute Erfahrungen mit diesem Studiengang und an dieser Hochschule sammeln!
Die Dozenten sind super gut drauf und dadurch komme ich immer motiviert zur Uni.
Der Studiengang an sich ist sehr interessant und abwechslungsreich. Ich kann die Deutsche Sporthochschule nur weiter empfehlen.

Von außen oho, von innen naja

Sporttourismus und Erholungsmanagement

Bericht archiviert

Der Anspruch des Studiums ist für einen Master zu niedrig. Wenn man einmal genommen wurde, wird man irgendwie durch geschleust, stellt man sich nicht allzu ungeschickt an. Manche Dozenten sind wirkliche Lichtblicke, einzelne Seminar deswegen sehr gut! Das ist aber die Minderheit. Der Rest lässt teilweise trotz fachlicher Kompetenz zu wünschen übrig. Ausfallende Seminare ohne Ersatz sind leider keine Seltenheit. Außerdem wird gerne der komplette Kursinhalt von den Studenten in Form von Präsentationen vermittelt. Prinzipiell sind diese sinnvoll, aber nicht wenn man den Dozenten gar nicht zu hören bekommt und das in allen Seminaren. Die Exkursionen sind sehr lehrreich, vor allem die nach Innsbruck! Der wissenschaftliche Ruf der Sporthochschule ist definitiv besser als der der Lehre.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 6
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    2.9
  • Lehrveranstaltungen
    2.9
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.4
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 11 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 63% empfehlen den Studiengang weiter
  • 37% empfehlen den Studiengang nicht weiter