Kurzbeschreibung

Reiseveranstalter, Luft- und Schifffahrtsgesellschaften, Hotels oder Restaurants: Alle sind sie stets auf der Suche nach neuen Ideen, um ihren Gästen Wünsche zu erfüllen. Genau hierfür ist Experten- Know-How gefragt und werden qualifizierte Fachkräfte mehr und mehr gesucht. Im Bachelorstudiengang „International Tourism Management“ an der CBS wirst du auf exzellentem Niveau zur Nachwuchskraft mit Praxiserfahrung, Branchenkenntnissen, einer hervorragenden Fremdsprachenausbildung, betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und einem souveränen Auftreten ausgebildet. Dein Bewusstsein für die Kombination aus Befriedigung des Kundenwunsches, unternehmerischer Solidität und den speziellen Anforderungen an touristische Produkte und Regionen wird intensiv trainiert.

Letzte Bewertungen

3.0
Lea , 18.04.2018 - International Tourism Management
4.0
Jessica , 24.10.2017 - International Tourism Management
3.3
Kathrin , 16.10.2017 - International Tourism Management
4.2
Lena , 25.04.2017 - International Tourism Management
3.8
Saskia , 22.02.2017 - International Tourism Management

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studiengebühren
29.700 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

1st Semester

  • Introduction to Business Operations
  • Business Law
  • Mathematics
  • Statistics
  • Financial Accounting
  • Introduction to Tourism
  • Tourism Geography
  • Business English
  • Foreign Language
  • Personal Skills

2nd Semester

  • Microeconomics
  • Human Resource Management
  • Marketing
  • Market Research
  • Cost Accounting
  • Tourism Law
  • Tour Operations
  • Business English
  • Foreign Language
  • Personal Skills

3rd Semester

  • Macroeconomics
  • Strategic Management
  • International Management
  • Social Science Basics
  • Empirical Social Research
  • Aviation Management
  • Hotel Business Operations
  • Foreign Language
  • Personal Skills

4th Semester

  • Business Project
  • Business Elective 1
  • Business Elective 2
  • Tourism Marketing and Behaviour
  • Event and Congress Management
  • Social Media Marketing
  • New Technologies in Tourism
  • Foreign Language
  • Personal Skills

5th Semester

  • Semester Abroad

6th Semester

  • Bachelor Thesis Tutorial
  • Bachelor Thesis
  • Destination Management and Marketing
  • Surface Transportation Management
  • Business Simulation Game
  • Personal Skills
Voraussetzungen
  • Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Gleichgestellter – auch ausländischer – Abschluss
  • Englische Sprachkenntnisse
Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Köln
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Innerhalb der ersten vier Semester werden jeweils 22 Semesterwochenstunden Vorlesungen besucht. Das Erlernte wird durch Seminare, ein Praktikum in einem Tourismus-Betrieb und ein Auslandssemester im fünften Semester des Studiums vertieft. Dies gewährleistet die beste theoretische und vor allem praktische Vorbereitung auf die anspruchsvollen Aufgaben der Tourismusbranche. Während des Studiums werden die theoretischen Konzepte der Betriebswirtschaftslehre kennengelernt, um moderne Unternehmen führen zu können, zugleich werden Studenten mit aktuellen Fragestellungen aus der Unternehmenspraxis konfrontiert, um somit sämtliche Teildisziplinen des Tourismus zu kennen. Zusätzliche Praxiserfahrung gekoppelt an theoretisch Erlerntem bietet das Business Project im vierten Semester sowie ein Business Simulation Game im sechsten Semester. Die Erstellung der Bachelorthesis erfolgt im sechsten Semester.

Herzstück dieses Bachelor-Studiengangs, ist die Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen und stattfindenden Exkursionen. So wird die berufliche Orientierung gefördert und die Möglichkeit gegeben, Kontakte zu knüpfen. Die genauen Inhalte können dem Verlaufsplan entnommen werden.

Quelle: Cologne Business School 2017

Die Semestergebühren (insgesamt 6 Semester) betragen 4.950 Euro. Neben den Semestergebühren wird eine einmalige Einschreibungsgebühr in Höhe von 600 Euro erhoben.

Es gibt für Studierende viele Möglichkeiten, ihr Studium zu finanzieren und durch staatliche Unterstützung, zinsgünstige Kredite oder den CBS Bildungsfonds eine solide Finanzierung zu gewährleisten. Informationen hierzu finden Studenten in der Finanzierungsbroschüre. Gerne können Interessenten auch einen persönlichen Termin mit einem der Studienberater vereinbaren.

Quelle: Cologne Business School 2017

Komplettiert wird das Studium durch ein mindestens 8-wöchiges Praktikum im In- oder Ausland, wobei Studenten ihr bereits erworbenes Wissen einbringen und praktische Erfahrungen sammeln können. Anschließend verbringen die Studierenden, in Abhängigkeit der Studienwahl, ein obligatorisches Auslandssemester an einer der zahlreichen und erstklassigen Partnerhochschulen. Das Studium schließt nach 6 Semestern mit der Bachelor Thesis ab.

Quelle: Cologne Business School 2017

Neben der staatlichen Anerkennung und der institutionellen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat werden die Studiengänge der Cologne Business School zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) auf Inhalt, Aktualität und Studierbarkeit regelmäßig überprüft.

Quelle: Cologne Business School 2017

Videogalerie

Studienberater
Sonja Felix
Studienberatung
Cologne Business School (CBS)
+49 (0)221 93180931

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Bewertungen filtern

Schlechte Organisation

International Tourism Management

2.7

Die CBS wirbt damit, dass die Uni so klein und familiär wäre, ich musste leider die Erfahrung machen, dass man, wenn man nicht so viel Geld zur Verfügung hat wie andere Studierende, schnell ausgegrenzt und nur belächelt wird.
Von der Organisation her ist ein Studium als Pendler kaum möglich, da oftmals nur eine Vorlesung am Tag ist oder Absagen erst kurz vor Beginn kommen, was eine Planung unmöglich macht und viele unnötigen Fahrten zur Konsequenz hat.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt ebenfalls nicht.
Für 30000 Euro kann man denke ich erwarten dass die Dozenten vor Ort sind, den Stoff gut vermitteln und man Ansprechpartner hat falls Probleme auftreten sollten.
Leider hatten wir im zweiten Semester nicht mal einen Dekan und somit auch entfallende Vorlesungen welche nur ungenügend ersetzt wurden.

Viel BWL und enttäuschende Organisation

International Tourism Management

3.0

Wie oben bereits steht sind die ersten Semester ziemlich trocken und haben leider nur wenig mit Tourismus zu tun. Die Organisation könnte außerdem auch besser sein zumal ich momentan mein Kernfach jeden 4. Samstag von 8-18 Uhr habe, da es keine Tourismus Dozenten gibt.

Ich stehe noch am Anfang, aber es macht Spaß

International Tourism Management

4.0

Wir machen sehr viele praktische Übungen und es ist wirklich meistens einfach die Inhalte zu verstehen. Meine Kommilitonen und Dozenten sind sehr nett und auch in längeren Unterbrechungen wird es nie langweilig. Die FH ist zentral gelegen und man erreicht alles ziemlich gut. Das Arbeitsklima ist offen und freundlich.

Verbesserungsfähig

International Tourism Management

3.3

Die Tourismus spezifischen Vorlesungen finde ich persönlich sehr interessant. Klar gibts auch Module die nicht so interessant sind. Aber im großen und ganzen macht’s Spaß. Allerdings haben ein paar der Dozenten wirklich kein gutes Englisch. Da hab ich echt was anderes erwartet. Hinzu kommt, dass die Mensa auf Grund zu vieler Studenten viel zu überfüllt ist und man fast nie Sitzplätze kriegt. Wenn man überhaupt bedient wird bevor die Pause vorbei ist, denn die Schlangen sind dementsprechend lang. Aber mal gucken wie es weiter geht. Trotzdem würde ich ITM weiter empfehlen.

Gute Lerninhalte mit organisatorischen Schwächen

International Tourism Management

4.2

Die CBS ist eine relativ kleine Uni mit knapp 1500 Studenten - dies sorgt für ein gutes Verhältnis zwischen Dozenten und Studenten - die Dozenten kennen oftmals die Namen der Studenten und es wird sich sehr um das Wohlbefinden des einzelnen gekümmert. Das Studium vermittelt BWL Grundlagen kombiniert mit Tourismus Kursen - leider ist eine weitere Spezialisierung im Bachelor nicht möglich. Die Tourismus Kurse sind super - mit den BWL Kursen haben einige Studenten Probleme da diese auf hohen Niveau unterrichtet werden. Das Studium hat einen hohen Preis und durch das geringe Organisationsvermögen der Uni und teilweise fehlende Kommunikation von Informationen lässt sich dieser Preis hinterfragen. Dennoch würde ich das Studium empfehlen.

Tourism Management - die Tourismusindustrie

International Tourism Management

3.8

Das erste Semester gibt es fast ausschließlich BWL Vorlesungen, wenn man jedoch bis zum zweiten durchhält wird man langsam in die Richtung Tourismus eingeführt. Die Vorlesungen gehen dann in jede Richtung, Aviation, Hotel, Tourismus Geographie und weiterhin BWL. Gute Mischung!

Manchmal fehlerhaft organisiert

International Tourism Management

3.2

Ich befinde mich derzeit in der Resit Phase und habe zusätzlich noch viele reguläre Deadlines, die definitiv auch eine Woche später due sein könnten! Ähnlich wie eine Kursfahrt mitten in der Klausurenphase und mangelhaftem Kontakt via Email mit den Dozenten (keine Antworten oder ähnliches)

ITM an der Cologne Business School

International Tourism Management

4.5

Das Bachelorprogramm 'International Tourism Management' an der Cologne Business School vermittelt wirtschaftliche Grundlagen und vertieft das Verständnis von Tourismus als komplexes System. Es wird spezifisch auf einzelne Sektoren eingegangen (Event Management, Tour Operators, Aviation, Hotel Industry, Distribution Portals, Car Rentals, etc.). Zusätzlich bieten Softskill-Kurse den Studenten die Möglichkeit sich auch persönlich weiterzuentwickeln!

Gute Dozenten mit viel Praxis

International Tourism Management

4.5

Das Studium hat eine Menge Spaß gemacht und ich habe auch noch etwas gelernt.
Ich habe zunächst an einer öffentlichen UNI studiert. Nach zwei Semestern bin ich dann an die CBS. Ich habe mich direkt sehr gut aufgehoben gefühlt. Insbesondere die kleinen Klassen sind super. Klar klappt auch hier nicht alles immer komplett reibungslos, aber insgesamt ist das hier schon sehr gut.
Die Dozenten haben alle Praxiserfahrung - gerade im Tourismus ist das klasse. Und dann fährt die CBS jedes Jahr auf die Tourismusmesse ITB nach Berlin. Hier lernt man dann mögliche Arbeitgeber kennen.
Also ich kann Euch die CBS empfehlen.

Mein Eindruck

International Tourism Management

3.4

Im Großen und Ganzen ist die Uni gut. Jedoch beschleicht einem oft das Gefühl, dass vieles sehr oberflächlich und eingebildet gehandhabt wird. (Studenten und z.T. die Uni an sich)
Die Organisation könnte besser sein und der Unterricht ist oft sehr fade und beruht meist nur auf PowerPoint und wenig 'wirkliches lernen'.
Hier möchte ich aber klar stellen, dass dies nicht auf alle Dozenten zutrifft.
Die Uni zeigt einem viele Türen, wo man selbst entscheiden kann, ob man hindurch geht oder nicht. Allerdings ist der Tourismus Bereich in der Hinsicht ausbaufähig.
Zur Weiterempfehlung: ich würde sagen, wie es ist - jeder muss selbst entscheiden, ob ja oder nein.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.1
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 16 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte