Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (M.Sc.)

Studiengangdetails

Das Studium "Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie" an der privaten "PHB - Psychologische Hochschule Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (4.4 Sterne, 43 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Gesamtkosten
36.940 €
Abschluss
Master of Science
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

4.7
Johanna , 21.06.2019 - Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
4.0
Nina , 26.05.2017 - Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
4.5
Anonyma , 24.05.2017 - Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Alternative Studiengänge

Psychologie
Bachelor of Science
TU Chemnitz
Angewandte Familienwissenschaften
Master of Arts
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Psychologie
Master of Science
Jacobs University
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Duisburg-Essen
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Köln

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Strukturierte, wissenschaftsbasierte Ausbildung

Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

4.7

Ich mache die TP-Ausbildung sehr gerne an der PHB, die Lehrveranstaltungen sind in den allermeisten Fällen inhaltlich sehr gut aufbereitet, die Dozenten bringen sowohl Erfahrungen aus der Praxis als auch aus wissenschaftlichen Bereichen mit. Bei eigenem wissenschaftlichem Interesse (zB Promotion) helfen die Professoren gerne weiter.

Kombiniertes Studium mit Psychotherapie-Ausbildung

Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

4.0

Für Interessierte an wissenschaftlicher/universitärer Anbindung eine gute Alternative zu den klassischen Ausbildungsinstituten. Man lernt unterschiedliche Dozenten kennen, die meistens neben den jeweiligen Lehrinhalten viel aus ihrer Praxis berichten können. Durch die Vielfalt an Dozenten bekommt man auch einen Einblick in unterschiedliche psychodynamische Denkrichtungen.

Vertrauensvolle Atmosphäre

Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

4.5

An der PHB fühlt man sich nicht wie Teil einer anonymen Masse. Es wird ein guter und persönlicher, aber auch nicht zu aufdringlicher Kontakt zu den Studirenden gepflegt.
Für die Mensa deshalb nur ein Stern, weil es schlicht keine gibt ;-)
Dafür sind in der unmittelbaren Umgebung gute und preiswerte Läden, die nahrhaft sättigen :-)

Integrativ, zentral, flexibel, freundlich

Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

4.5

Ich fand die Bedingungen um das therapeutische Handwerk zu erlernen sehr gut, insbesondere den guten zwischenmenschlichen Kontakt. Die Nachbarschaft mit den grundständigen Studiengängen (Psychologie) und den in diesem Zusammenhang verfügbaren Veranstaltungen empfand ich als stimulierend.

Mein Traum

Psychotherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

4.0

Es war genau das was ich mir vorgestellt habe!!! Mit unsere bibliothek war ich echt begeistert. Am anfang wusste ich nicht wie ich mit den anderen studenten wird aber fast alle waren sehr nett und hilfsbereit!! Ich emfahle euch diese Studium!! Alle war super.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.8
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter