Studiengangdetails

Das Studium "Therapiewissenschaften" an der staatlichen "btu - Technische Uni Cottbus-Senftenberg" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Senftenberg. Das Studium wird als duales Studium und Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 37 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 315 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Senftenberg
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Senftenberg

Letzte Bewertungen

3.3
Susann , 07.08.2018 - Therapiewissenschaften
3.2
Lis , 22.07.2018 - Therapiewissenschaften
2.8
Anna , 25.03.2018 - Therapiewissenschaften

Alternative Studiengänge

Neurorehabilitation
Master of Science
SRH Hochschule für Gesundheit Gera
Chiropraktik
Bachelor of Science
DIU - Dresden International University
Angewandte Therapiewissenschaften
Bachelor of Science
Hochschule Niederrhein
Gesundheits­forschung & Therapie­wissenschaften
Master of Science
EU|FH - Europäische Fachhochschule

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisanteil

Therapiewissenschaften

3.3

Der praktische Anteil wird versucht an der Uni in dem gleichen Umfang, wie an einer Berufsfachschule zu lehren. Das scheiterte aber an dem hohen Anteil an Selbststudienzeit, bei der man sich selbst jedoch nicht neue Techniken aus dem Bereich der Physiotherapie beibringen kann. Schade!

Viele Chancen

Therapiewissenschaften

3.2

Wenig Organisation, dafuer die Möglichkeit sich weiter zu entfalten und viele neue wissenschaftliche Ansätze zu lernen..man muss aber viel selbst erarbeiten und sich auch bewusst sein das nach dem Bachelor ein Master mehr als empfehlenswert ist da zum jetzigen Zeitpunkt es noch wenig arbeitsmöglichkeiten (außer Physiotherapeut) gibt.

Chaotische Studiengänge kann man auch meistern

Therapiewissenschaften

2.8

Die Organisation ist schlimm und an praktischen Stunden hapert es ebenso. Als Physiotherapeut lernt man praktisch am Patienten und nicht theoretisch. Dies lässt hier zu wünschen übrig, wenn man jedoch von einem guten, hilfsbereiten Kommilitonenteam umgeben ist, lässt sich auch dies super meistern.

In weniger als 2 Jahren um Erfahrungen reicher!

Therapiewissenschaften

4.0

Therapiewissenschaften - viele können mit diesem Studiengang gar nichts anfangen. Ich war auch erst etwas skeptisch, bin jetzt aber vollkommen zufrieden diese Wahl getroffen zu haben. Ab dem 3. Semester haben wir in unseren eigentlichen Semesterferien Praktikas zu erfüllen, immer auf einem anderen Gebiet (mal Orthopädie und Chirurgie, später Gynäkologie oder auch innere Medizin). Meine Uni ist zwar klein, aber dadurch sehr familiär und man behält den Überblick - was mir ganz gut gefällt.
Bisher kann ich nur von positiven Erfahrungen sprechen - mal sehen was die restliche Zeit sagt :-)

Gute Perspektive

Therapiewissenschaften

4.3

Wer sich für Sport und Medizn interessiert, ist dr Studiengang genau das Richtige, auch wenn es mit einem hohen Lernaufwand verbunden ist. Man hat sowohl Praktikas, als auch Vorlesungen und Übungseinheiten. Da es noch in den Kniderschuhen steckt, ist die ORganisation manchmal etwas chaotisch aber am Ende passt dann alles. Das Studium bietet tolle Perspektiven. Man kann im Krankenhaus, Reha, Ausland, ... arbeiten uns sich immer weiterbilden. Einen Job nach dem Studium zu finden, ist also fast garantiert!

Verbesserungswürdig

Therapiewissenschaften

2.8

Das Studium hat schon ein sinn. Wenn wir uns aber von den "normalen" Therapeuten abheben möchten dann sollte doch das ein oder andere Zertifikat mit in das Studium intigriert werden.
Die Fächer Erteilung sollte besser werden und teilweise tiefer und in mehr unterrichtseinheiten unterrichtet werden. Auch sollten mehr Dozenten fest angestellt werden und nicht immer auf den letzten Drücker angeheuert werden. Die Praxis einsätze sollten unter einer intensiveren Betreuung stehen. Ich finde ein alli 8- 12 Wochen ist nicht genug.
Wohnunterkünfte während der Praxis einsetze sollten auch organisiert werden.

Absoluter Traumstudiengang

Therapiewissenschaften

3.3

Therapiewissenschaften zu studieren wenn man hohes Interesse am Sport und an der Gesundheit hat ist die perfekte Entscheidung. Tolle Geräte, Dozenten und Praxisstunden! Kann man nur weiterempfehlen :-) Ganz viel Liebe an die BTU Cottbus-Senftenberg!!

Praxis und Theorie toll vereint

Therapiewissenschaften

3.8

Also ich habe lange gebraucht um ein Studiengang für mich zu finden und muss sagen das ich meine Entscheidung bis jetzt noch nicht bereut habe.
Wir haben einen sehr hohen praxis Anteil und die Dozenten gehen gut auf dich ein.
Mal haben wir Vorlesungen mit 60 Leuten und oft in Gruppen mit nur 20. So findet man sehr schnell neue Freunde aber das klassische unileben geht nicht verloren.
Klar ist es hier und da noch ein bisschen chaotisch einfach weil der Studiengang so neu ist dafür bekommt man aber die Möglichkeit als Student sich einzubringen und so langsam wird es auch. :)
Also für mich klare Empfehlung.

Organisationschaos bei jungem Studiengang

Therapiewissenschaften

3.0

Der Studiengang "Therapiewissenschaften" an der BTU ist noch relativ jung. Das merkt man immer wieder an der schlechten Organisation unseres Studiengangs. Dozenten fehlen, Stundenpläne werden innerhalb der ersten 2 Wochen 5 Mal geändert, Zuständigkeiten werden immer verschoben und niemand ist so richtig für ins verantwortlich. Wenn man das alles außen vor lässt, kann man dennoch insgesamt zufrieden sein. Die Lehrinhalte sind gut und am Ende sollte man 2 Abschlüsse in der Tasche haben. Zum einen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Traumberuf

Therapiewissenschaften

4.2

Auch wenn die Organisation oft sehr chaotisch ist, ist es ein super Studiengang der Medizin und Sport verbindet. Nach dem Abschluss stehen einem alle Möglichkeiten in der Physiotherapie offen. Egal ob als Sportphysiotherapeut, ob man den Master macht, ins Ausland geht oder erstmal arbeitet. Es ist ein toller Studiengang für den man viel Durchhaltevermögen, Ausdauer und Willenskraft benötigt.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 23
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    2.1
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 37 Bewertungen fließen 31 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter