Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Sexualpädagogik und Sexualtherapie richtet sich an Bachelorabsolventen der Fachrichtungen Psychologie, Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit/Sozialpädagogik und Pädagogik. Der Masterstudiengang ist als interdisziplinärer Studiengang konzipiert und lässt somit bewusst Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen zu. Er verfügt damit über ein Alleinstellungsmerkmal.

Zentrale Qualifikationsziele des Masterstudienganges sind die sexualpädagogischen und sexualtherapeutischen Kompetenzen der Studierenden, die aus verschiedenen interdisziplinären Perspektiven vertieft werden. Die Vorbereitung der Studierenden auf die zielgruppenspezifische Entwicklung, Durchführung und Evaluierung sexualpädagogischer und sexualtherapeutischer Angebote sowie die Befähigung zur kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Strömungen der Sexualwissenschaften sind Ziele dieses Masterstudiengangs. Dies geschieht nicht nur auf inhaltlicher Ebene, sondern auch durch die Förderung persönlicher Kompetenzen.

Bild 3
Quelle: MSB Medical School Berlin 2019

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Gesamtkosten
14.160 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Arts
Voraussetzungen
  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 10 BerlHG ,
  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) in Psychologie oder Sozialer Arbeit / Sozialpädagogik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften
Studienbeginn
ab Oktober 2019
Standorte
Berlin
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Der Masterstudiengang befähigt die Absolventen zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit im Bereich der sexualpädagogischen Beratung, Begleitung und Behandlung in verschiedenen psychosozialen Arbeitsfeldern. Beratungsstellen für Paare und Familien, für sexuelle Orientierung oder für sexuell übertragbare Krankheiten bieten den Absolventen ebenso Tätigkeitsfelder, wie auch Einrichtungen der Forensik. Spezialpraxen der Urologie und der Gynäkologie sowie behördliche Arbeitsstellen, wie im Gesundheitsamt sind weitere Möglichkeiten.

Eine Zusatzqualifikation im Bereich der Sexualpädagogik und Sexualtherapie ist auf dem Arbeitsmarkt eine attraktive Ergänzung zum Ausbildungsprofil. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Sexualwissenschaften zeichnet sich auch in der Forschung ein großer Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften ab.

Absolventen, die eine Ausbildung zum approbierten Psychologischen Psychotherapeuten abgeschlossen haben, können sich Teile des Masterstudienganges auf die Fort- und Weiterbildung zum Sexualtherapeuten anrechnen lassen. Die Entscheidung darüber trifft aber immer das jeweilige Weiterbildungsinstitut.

Quelle: MSB Medical School Berlin 2019

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passendste ist, muss jeder Student individuell für sich selbst entscheiden. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt: https://www.medicalschool-berlin.de/bewerbung/finanzierung/

Quelle: MSB Medical School Berlin 2019

Videogalerie

Studienberatung
Studienberatung
MSB Medical School Berlin
+49 (0)30 7668375 - 600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Dieser Studiengang ist durch die AHPGS akkreditiert.

Dokumente & Downloads

Standorte