Studiengangdetails

Das Studium "Therapie- und Gesundheitsmanagement" an der staatlichen "FH Münster" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Münster. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 36 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 590 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Duales Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Münster

Letzte Bewertungen

3.7
Miriam , 10.10.2019 - Therapie- und Gesundheitsmanagement
3.8
Alina , 24.09.2019 - Therapie- und Gesundheitsmanagement
3.8
Louisa , 10.09.2019 - Therapie- und Gesundheitsmanagement

Zu Deiner Anfrage konnten leider keine Ergebnisse gefunden werden.
Suche & Filter zurücksetzen!

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Neuer Studiengang der Ausbildungsintegriert ist.

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.7

Die Physiotherapieausbildung nimmt einen großen zeitlichen Teil in Anspruch. Studiert wird 3 Jahre ausbildungsintegriert und ein weiteres Jahr reines Studium. Psychische Lernbelastung sehr hoch. Täglich von 8 - 17.30 Uhr Unterricht und keine lernfreie Zeit zum Lernen für die Prüfungen. Sehr gute und umfangreiche Physiotherapieausbildung.

Duales Studium - Mix aus Theorie & Praxis

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.8

Wer einen Platz an der Logopädie- oder Physioschule am UKM ergattern kann, bekommt durch diesen Modellstudiengang die Möglichkeit parallel zur schulischen Ausbildung einen Bachelor zu machen. Das vierte Jahr kann jeder nach seinen Interessen gestalten, allerdings lässt die Organisation einiger Veranstaltungen zu wünschen übrig. Trotzdem rund um gelungen und in ständiger Weiterentwicklung!

Durchhalten

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.8

Durch das duale Studium ist man an drei Lernorten beschäftigt. Dies verlangt viel Zeit und viel Anstrengung. Ich befinde mich jetzt im 7. Semester und werde erst seit dem 6. Semester für das duale Studium bezahlt, sodass vorher auch noch anderweitig Geld verdient werden musste. Trotzdem fühle ich mich sehr qualifiziert durch meine baldige doppelte Qualifikation und würde die Anstrengung jeder Zeit wieder in Kauf nehmen.

Viel zu tun!

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.0

Der duale Studiengang ist definitiv eine coole Möglichkeit, Logopädie (oder Physiotherapie) mit einem Studium zu verknüpfen. Dabei ist es aber definitiv viel Arbeit und sehr intensiv. Die Arbeitsverknüpfung der Schule mit der FH ist mal mehr, mal weniger gut und birgt aber jedoch viele interessante Perspektiven.

Gutes beiläufiges Studium

Therapie- und Gesundheitsmanagement

4.0

Ehrlich gesagt bin ich eher auf meine Ausbildung fokussiert, aber als beiläufiges Studium ist es sehr gut. Es hilft uns bei der Ausbildung und stätkt unsere Kompetenzen (z.B. Kommunikation und Umgang mit Patienten). Wir haben viel Technik mit der wir arbeiten können und haben vielfältige, abwechslungsreiche Aufgaben.

Physiotherapieausbildung sehr gut. Zeitintensiv.

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.8

Zeitintensives Studium. Während der Ausbildung keine erholsamen Semesterferien, da die Ausbildung unabhängig davon stattfindet. Sehr umfangreiches Wissen. Sehr kompetente Dozenten, die offen für Anregungen sind. Dieser Studiengang ist ein Modellstudiengang und verändert seine Struktur deshalb häufig.

Zwei in eins

Therapie- und Gesundheitsmanagement

4.0

Die logopödische oder physiotherapeutische Ausbildung wird im dual integrierten Bachelorstudiengang Therapie- und Gesundheitsmanagement absolviert. Das heißt innerhalb von vier Jahre erwirbt man zwei Abschlüsse: nachdem dritten Ausbildungsjahr absolviert man das staatliche Examen zur Führungs der Berufsbezeichnung LogopädeIn oder PhysiotherapeutIn und im vierten Jahr besucht man letzte Module an der FH und schreibt seine Bachelorarbeit für den Bachelor of Science in Therapie- und Gesundheitsmanagement. Es ist alles so organisiert, dass die Veranstaltungen von der Schule für Logopädie bzw. Phxsiotherapie und der FH sich nicht überschneiden. Inhaltlich ist das Studium eine fachliche Ergänzung zur Ausbildung und vermittelt auch Managementkompetenzen.

Man muss es wollen

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.2

Das Studium ist sehr zeitintensiv, daher muss man sich ziemlich darein hängen, aber wenn man es wirklich schaffen möchte, bietet es einem genug Möglichkeiten, um seinen Beruftraum als Physiotherapeutin oder Logopädin zu erreichen und später gute Jobchancen zu haben.

Zwei in Eins

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.8

Anspruchsvoller Studiengang, aber am Ende seid ihr nicht nur Physiotherapeut sondern auch top qualifiziert im Bereich Therapie und Gesundheitsmanagement. Da ihr während des Studiengangs/der Ausbildung schon morgens am UKM als Physiotherapeut arbeitet könnt ihr viele praktische Erfahrungen sammeln!

Inhalte top, Orga manchmal Flop

Therapie- und Gesundheitsmanagement

3.2

Die Inhalte der LVs sind interessant und relevant. Leider ist die Organisation manchmal chaotisch (LVs überschneiden sich usw.).
Die internen Dozenten/Profs sind kompetent, die externen z.T. nicht unbedingt.
Die FH ist generell gut ausgestattet (Selbstlernräumen, Beamer, Leinwände etc.)

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 26
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 36 Bewertungen fließen 19 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter