Kurzbeschreibung

Der Studiengang Technologiemanagement ergänzt die Inhalte des klassischen Maschinenbaus mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Damit folgt er dem Ruf der Industrie nach Ingenieurinnen und Ingenieuren mit bereichsübergreifenden Kompetenzen. Statt Fachspezialisten werden von Unternehmen zunehmend Generalisten für die komplexen Herausforderungen der Zukunft gesucht. Technologiemanagerinnen und Technologiemanager sind in hochaktuellen Projekte aus den Bereichen Industrie 4.0, autonome Systeme, E-Mobility und zukünftige Arbeitsformen involviert.

Neben den Pflichtmodulen des Grundstudiums können Studierende aus einer großen Anzahl Wahlmodulen ihre persönliche Spezialisierung aussuchen. Alleinstellungsmerkmal ist das Verhältnis von Maschinenbau zur BWL im Vergleich zu anderen Studiengängen:

  • Maschinenbau (100:0)
  • Technologiemanagement (75:25)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (50:50)
  • Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre (25:75)
  • Betriebswirtschaftslehre (0:100)

Letzte Bewertungen

4.8
Lukas , 19.11.2019 - Technologiemanagement
3.3
Vanessa , 14.11.2019 - Technologiemanagement
5.0
John , 13.11.2019 - Technologiemanagement
4.3
Florian , 23.10.2019 - Technologiemanagement
3.8
Abdullah , 08.10.2019 - Technologiemanagement

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen:

  • Elektrotechnik
  • Experimentalphysik
  • Festigkeitslehre
  • Höhere Mathematik
  • Maschinenkonstruktion
  • Technische Mechanik
  • Werkstoffkunde

Weiterführende Module des Maschinenbaus:

  • Fertigungslehre und Fabrikorganisation
  • Informatik
  • Produktentwicklung
  • Thermodynamik

Betriebswirtschaftliche Module:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Logistik und Fabrikbetriebslehre
  • Rechnungswesen und Finanzierung

Darüber hinaus ein großes Angebot an Wahlpflichtmodulen sowie fachaffinen und fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen.

Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Achtwöchiges Vorpraktikum (Richtlinien auf der Website des Praktikantenamtes der Uni Stuttgart)
  • Grundsätzliches Interesse an technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen bzw. Problemlösungen ist von Vorteil.
Bewertung
92% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
92%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stuttgart
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Grundsätzliches Interesse an technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen bzw. Problemlösungen ist von Vorteil.Grundlagen hierfür sind vor allem Mathematik und Physik sowie die Betriebswirtschaftslehre. Die Vorlesungen sind auf Deutsch.

Quelle: Uni Stuttgart 2019

Derzeit gelten keine Zulassungsbeschränkungen (NC).
Für die Zulassung benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung, beispielsweise Abitur.
Die Zulassung zum Studium setzt darüber hinaus ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum voraus. Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist beim Praktikantenamt vorzulegen. Diese Frist kann ausnahmsweise überschritten werden, wenn das Vorpraktikum aus zwingenden Gründen nicht bzw. noch nicht vollständig durchgeführt werden konnte. In diesem Fall muss das Vorpraktikum bis zum Anfang des dritten Semesters vollständig nachgeholt worden sein.
Bewerben können Sie sich unter: uni-stuttgart.de/studium/bewerbung.

Quelle: Uni Stuttgart 2019

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Technologiemanagement erwerben die Qualifikation für die Masterstudiengänge:

  • Technologiemanagement M.Sc.
  • Maschinenbau M.Sc.
  • Maschinenbau / Mechanical Engineering Georgia Tech.
  • Maschinenbau / Mikrosystemtechnik, Gerätetechnik und Technische Optik M.Sc.
  • Maschinenbau / Produktentwicklung und Konstruktionstechnik M.Sc.
  • Maschinenbau / Werkstoff- und Produktionstechnik M.Sc.
  • Fahrzeug- und Motorentechnik M.Sc.
  • Andere ingenieurwissenschaftliche Masterstudiengänge

Quelle: Uni Stuttgart 2019

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Vergleich zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre eher auf der technischen und ingenieurwissenschaftlichen Seite (75 % ingenieurwissenschaftliche Inhalte, 25 % betriebswirtschaftliche). Die beruflichen Perspektiven können als sehr gut bezeichnet werden, da in Deutschland nach wie vor Ingenieurfachkräfte fehlen.

Je nach individueller Präferenz arbeiten Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Berufsfeldern:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Projektmanagement
  • Strategieplanung
  • Versuch
  • Vertrieb
  • Fertigung
  • Produktion
  • Einkauf / Materialwirtschaft
  • Dienstleistungen
  • Qualitätsmanagement
  • Technische Verwaltung
  • Unternehmensführung

Technologiemanagerinnen und Technologiemanager sind zudem involviert in hochaktuelle Projekten aus den Bereichen Industrie 4.0, autonome Systeme, E-Mobility und zukünftige Arbeitsformen.

Quelle: Uni Stuttgart 2019

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen... all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Quelle: Uni Stuttgart 2019

Videogalerie

Studienberater
Oliver Rüssel
Studienberatung
Uni Stuttgart
+49 (0)711 9702104

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Akkreditierungen

Akkreditierungsrat

Allgemeines zum Studiengang

Du tüftelst gerne und Mathe ist eine Stärke von Dir? Gleichzeitig interessierst Du Dich für die wirtschaftlichen Hintergründe von technologischen Produkten? Dann kommt das Studienfach Technologiemanagement für Dich infrage. Das Studium vermittelt Dir die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und der Ingenieurwissenschaften gleichermaßen. Bereits während der Anfangsphase des Technologiemanagement Studiums bieten sich etliche Möglichkeiten für eine spätere Spezialisierung im Berufsleben. 

Technologiemanagement studieren

Bewertungen filtern

Ideale Kombination aus Maschinenbau und Wirtschaft

Technologiemanagement

4.8

Der Studiengang Technologiemanagement ist für mich die logische Konsequenz aus den Anforderungen, die Unternehmen an Ingenieure stellen. Im Gegensatz zum Wirtschaftsingenieurwesen liegt der Schwerpunkt klar auf den technischen und naturwissenschaftlichen Fächern. Dadurch wird man zum Ingenieur mit betriebswirtschaftlichen Kompetenzen ausgebildet.
Das Grundstudium überschneidet sich stark mit dem Maschinenbau und sollte daher nicht unterschätzt werden. Danach hat man allerdings sehr viele Wahlmöglichkeiten und kann sich das Studium ganz nach seinen individuellen Interessen zusammen stellen. Die BWL-Fächer sind im Studienalltag eine gute Abwechslung zu den technischen Vorlesungen. Sie stellen eine gute Ergänzung zum restlichen Studium dar. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem Studiengang.

Gute Erfahrungen

Technologiemanagement

3.3

Ein guter Studiengang um die Verbindung von Wirtschaft und Technik kennenzulernen. Es gibt viele Projekte, die sehr Spaß machen, leider aber auch viele Abgaben für die man viel Zeit investieren muss. Die Prüfungsphase zieht sich sehr und es ist viel zum lernen aber alles machbar.

Toller Studiengang mit Einblick in viele Bereiche

Technologiemanagement

5.0

Der Studiengang hat sich wirklich gelohnt! Mit viel Einblick im Maschinenbau, dennoch aber immer ein Auge auf die Wirtschaftlichkeit war der Studiengang sehr spannend. Die Veranstaltungen waren alle sehr gut aufbereitet und für Fragen waren die Tutoren und Professoren jederzeit offen.

Genau das Richtige

Technologiemanagement

4.3

Sehr gute Inhalte für Studenten, die sich sowohl betriebswirschaftliche als auch
ingenieurswissenschaftliche Fähigkeiten aneignen wollen. Das Studium bietet einem die Grundlagen für einen soliden Berufseinstieg. Gute Dozenten. Meist interessante Vorlesungen sowie Übungen. Ich habe meine Wahl nicht bereut.

Studiengang mit sehr guter Perspektive

Technologiemanagement

3.8

Das Studium ist sehr abwechslungsreich. Die Lerninhalte sind nicht auf die ingenieurswissenschaftlichen Aspekte, wie im Maschinenbau, begrenzt. Module im Bereich der Betriebswirtschaftslehre erweitern den strukturellen Aufbau des Studiengangs. Im Unternehmen sind diese Kenntnisse relevant und oft vorausgesetzt.
Generalist statt Fachspezialist ist das Motto.
Der Abschluss in Technologiemanagement ermöglicht den Berufseinstieg in sehr
vielen Bereichen der Industrie.

Zukunftsorientierter Studiengang

Technologiemanagement

3.5

Technologiemanagement ist nicht wie ein typischer Ingenieurstudiengang, sondern hat abwechslungsreiche Module die das Studium interessanter gestalten.
Ebenso hat mehr Möglichkeiten im Hauptstudium eigene Fächer zu wählen.
Allerdings ist es im Vergleich zu anderen Studiengängen ein hartes und Zeitaufwändiges Studium.

Mittelweg zwischen Maschinenbau und BWL

Technologiemanagement

4.0

Da ich gelernte Werkzeugmechanikerin bin, dachte ich der Maschinenbau Teil würde mit eher einfach fallen. So war es auch in sehr geringen Fällen, aber man muss sich doch sehr oft hart reinhängen. Fächer wie höhere Mathematik und Technischemechanik sind wirklich schwere Fächer für die man viel lernen muss. An sich aber ein wirklich interessanter Studiengang.

Super Studiengang, schlechte Atmosphäre

Technologiemanagement

2.8

Technologiemanagement als Studium finde ich sehr interessant und neu. Ich glaube es kann einen besseren Aufbau des Studiums geben. Mir gefällt die Universität an sich nicht. Es ist alt und gibt nicht genügend Plätze zum lernen. Ich hätte an einer anderen Universität studiert, aber Tema gibts leider woanders nicht. 

Weiterzuempfehlen

Technologiemanagement

3.3

80% Elemente eines Maschinenbaustudiums plus 20% BWL. Ich finde die Mischung gut und besser als bei einem Wirtschaftsingenieurstudium, da man sich durch den hohen Ingenieuranteil gleichwertig mit den Maschinenbauern fühlt und zudem einen Bwl Background vorweisen kann. Etwas zu wenig Praxis, daher finde ich ist Praxis in Form einer Werkstudentenstelle neben dem Studium zu empfehlen.

Gute Mischung

Technologiemanagement

3.5

Mischung aus BWL und Technik-Studium mit vielen Bezugspunkten zur Industrie, gute Zukunftsaussichten, meist motivierte Dozenten. Viele verschiedene Vertiefungsfächer zur Auswahl. Gerade am Anfang sehr schwer und fordernd, wir im Laufe des Studiums leichter.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 19
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 32 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte