COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Technologiemanagement
Studiengänge im Fokus

Technologiemanagement studieren

Du tüftelst gerne und Mathe ist eine Stärke von Dir? Gleichzeitig interessierst Du Dich für die wirtschaftlichen Hintergründe von technologischen Produkten? Dann kommt das Studienfach Technologiemanagement für Dich infrage. Das Studium vermittelt Dir die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und der Ingenieurwissenschaften gleichermaßen. Bereits während der Anfangsphase des Technologiemanagement Studiums bieten sich etliche Möglichkeiten für eine spätere Spezialisierung im Berufsleben. 

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Normalfall dauert das Bachelor Studium sechs bis sieben Semester. Es beginnt meist mit den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Außerdem bringen Dir die Dozenten die Grundlagen des Ingenieurwesens näher. Aber auch strategische Inhalte wie Marketing und Management gehören zu den Inhalten der ersten Semester. Im weiteren Studium lernst Du, wie Du Dein wirtschaftliches Wissen mit den technischen Inhalten verknüpfst und es schließlich anwendest. Auch die Optimierung von Produktionsabläufen ist Inhalt des Studiengangs Technologiemanagement.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Als Voraussetzung für das Technologiemanagement Studium an einer Universität benötigst Du das Abitur oder die Fachgebundene Hochschulreife. An einer Fachhochschule kannst Du Dich auch mit Fachhochschulreife einschreiben. Ohne diese Schulabschlüsse ist das Studium dennoch möglich, zum Beispiel mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Die genauen Zulassungswege für Bewerber ohne Abitur regeln die Hochschulen und Universitäten aber meist durch eigene Aufnahmeprüfungen.

Gute Vorkenntnisse in den Fächern Mathematik, Englisch, Informatik und Wirtschaft sind für ein erfolgreiches Studium sehr von Vorteil. Eine weitere Voraussetzung ist ein gutes Basiswissen im Fach Physik, das Du besonders für die technischen Anteile des Studiums benötigst. Damit zum Studienbeginn alle Studenten auf dem gleichen Level sind, bieten die meisten Hochschulen Vorkurse an. Je nach Voraussetzung der einzelnen Bildungseinrichtung kann es sein, dass Du bereits zu Beginn des Studiums ein Vorpraktikum absolvieren musst. Oft kannst den Nachweis darüber aber zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 5
    Durchsetzungsvermögen
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 13
    Abstraktes Denken
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Für Dein späteres Berufsleben ist das Technologiemanagement Studium gerade am Standort Deutschland ein gutes Sprungbrett. Die Berufsaussichten gelten als gut bis sehr gut, da Unternehmen händeringend Fachkräfte in diesem Bereich suchen.
In der freien Wirtschaft finden sich vielfältige Arbeitsfelder für Absolventen. Angefangen in der Produktentwicklung über die Produktionsplanung sowie -steuerung ergeben sich auch Möglichkeiten im Management eines Unternehmens oder der Unternehmensführung eines Technologiebetriebs.
Auch für eine Tätigkeit als freiberuflicher Projekt- oder Vertriebsingenieur bist Du nach Abschluss des Studiums bestens gerüstet. Die Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen in Deinem späteren Berufsleben gestalten sich also vielfältig und sind letztlich auch von Deinen eigenen Interessen abhängig.

Standorte & Hochschulen

Den grundständige Studiengang Technologiemanagement bieten in Deutschland nur wenige Hochschulen an. Darunter sind sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und private Hochschulen vertreten. Der Vorteil des Studiums an einer Fachhochschule liegt darin, dass Du während Deiner Studienzeit mehr Einblick in die Praxis erhältst. An einer Universität hingegen liegt das Augenmerk mehr auf der Theorie und das Studium ist stärker forschungsorientiert. Die Universität Stuttgart genießt zum Beispiel einen hervorragenden Ruf in der Wirtschaft.

Aktuelle Bewertungen

Vermittelt ganzheitliche Grundlagen
Fabian, 07.07.2020 - Technologiemanagement, Uni Stuttgart
Perfekte Vorbereitung für den Beruf
Diana, 29.06.2020 - Technologiemanagement, THD - Technische Hochschule Deggendorf
Sehr flexibler Studiengang mit viel Industriebezug
Mirko, 22.06.2020 - Technologiemanagement, Uni Stuttgart
Gute Mischung
Bene, 31.05.2020 - Technologiemanagement, Uni Stuttgart
Technologiemanagement war eine gute Entscheidung!
Sebastian, 27.05.2020 - Technologiemanagement, Uni Stuttgart
Maximale Flexibilität
Michael, 08.04.2020 - Management and Technology, TUM - TU München
Vielseitiger Studiengang
Adrian, 03.04.2020 - Technologiemanagement, Uni Stuttgart
Neue Perspektiven
Durmus, 30.03.2020 - Technologiemanagement, Hochschule Aalen
Nicht alles Gold, was glänzt
Meike, 30.03.2020 - Management and Technology, TUM - TU München
Sehr gute und praxisorientierte Bildung
Sebastian, 26.03.2020 - Management and Technology, TUM - TU München

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Technologiemanagement wurden von 61 Studenten bewertet.
4.0
97%
Weiterempfehlung