Technisches Informationsdesign und technische Redaktion (B.Eng.)

Studiengangdetails

Das Studium "Technisches Informationsdesign und technische Redaktion" an der staatlichen "Hochschule Hannover" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Hannover. Das Studium wird als Vollzeitstudium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 399 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Hannover
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Standorte
Hannover

Letzte Bewertungen

3.3
Gini , 10.09.2019 - Technisches Informationsdesign und technische Redaktion
3.6
Pierre , 20.06.2019 - Technisches Informationsdesign und technische Redaktion
4.7
Svenja , 02.11.2018 - Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

Alternative Studiengänge

Technische Redaktion und multimediale Dokumentation
Master of Arts
THM - Technische Hochschule Mittelhessen
Technische Redaktion und E-Learning-Systeme
Bachelor of Engineering
HoMe - Hochschule Merseburg
Technische Redaktion
Bachelor of Engineering
Hochschule Aalen
Technische Redaktion und Kommunikation
Bachelor of Engineering
HM - Hochschule München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Abwechslungsreicher und vielseitiger Studiengang

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.3

Das Studium ermöglicht einem sich in vielen Berufsfeldern zu bewerben. Gerade wenn man noch nicht genau weiß welchen Weg man beruflich später einschlagen möchte. Es ist beispielsweise möglich ins Webdesign zu gehen, in die Technische Redaktion, zur Zeitung oder oder oder.
Das Studium selbst ist eher im kleinen Rahmen gehalten, wodurch man sehr praxisnah studiert. Man kennt die Dozenten und Kommilitonen, wodurch alles persönlicher wird.

Mangelnde Ausstattung im höheren Semester

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.6

Ich studiere derzeit im sechsten Semester Technische Redaktion (auslaufend). Das neue Curriculum verspricht für Neuankömmlinge spannend, tiefgreifend sowie noch praxisnäher gestaltet zu sein.
Ich sehe den Studiengang nun anders, als noch im ersten Semester, weshalb ich eine erneute Bewertung vornehmen möchte.

Der Campus der Fakultät 1 wird aktuell an einigen Stellen aufbereitet und saniert. Der Neubau verspricht schönere Laufwege und Aufenthaltszonen an der frischen Luft. D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Facettenreiches Studium

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

4.7

Der Studiengang ist sehr facettenreich und bietet aus verschiedenen Fächern schöne Inspirationen.
Auf dem Lehrplan steht Informatik, Gestalten, Deutsch und Technik.
Man lernt in einem familiären Umfeld, wo man seine Dozenten auch ein wenig privat kennt.

Ein praxisnaher und berufsorientierter Studiengang

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.3

Der Studiengang bot mir die Möglichkeit aus unterschiedlichen Bereichen mich auf das zu spezialisieren, was mir am besten lag. So konnte ich herausfinden, wo mich mein beruflicher Weg hinführt.

In praxisnahen Seminaren konnte ich die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden und weiter ausbauen.

Leider nicht viel

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.8

Das Studium ist nach wie vor genau mein Interessengebiet, jedoch sind die Arbeitsplätze in der Umgebung quasi nicht vorhanden. Leider wurde uns immer gesagt, wie viele Stellen es dafür gibt, nie wurde uns gesagt, dass diese Stellen hauptsächlich in Süddeutschland zu finden sind.

Vertiefend

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.8

Viele Themen die man in anderen Studiengängen nur anschneidet werden hier vertieft und mit starkem Praxis Anteil behandelt. Es ist sehr spannend für Technikgeaks und Photoshop Interessierte. Die Work-Lifebalance ist sehr gut und es lässt sich gezielt auf die einzelnen Prüfungsfächer hinarbeiten ohne dabei zu verzweifeln.

Überfordernd

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.7

Ich studiere nun im 3. Semester Technische Redaktion und ich kann nur sagen:
Dieses Studium ist härter, als man denkt. Denn man muss in jegliche Richtung sich nicht nur Grundwissen aneignen, sondern taucht überall weit mehr in die Materie ein. Dadurch wird man einerseits zum Klugscheißer und man hat viel Ahnung, aber es kann auch sehr schnell überfordern. Besonders, wenn man 3-4 Prüfungen in einer Woche schreibt.

Technik verstehen und erklären

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

4.0

Von Kommunikationspsychologie über Mediendesign, bis hin zur Informatik.
So weit reicht das Lernfeld der Technischen Redaktion an der Hochschule Hannover.
Wenngleich einige wenige Dozenten einen allgemeinen Unmut in ihren Vorlesungen verbreiten, sei jedoch gesagt, dass die Inhalte der Vorlesungen, die Ausstattung und Nutzbarkeit der Räume sowie die Atmosphäre in der Hochschule im Allgemeinen hervorragend ist.

Vielseitiger Studiengang mit praktischem Bezug

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.5

Die Module sind sehr vielseitig, bauen aber von Semester zu Semester aufeinander auf. Von Technikmodulen wie Werkstoffkunde und Technischer Mechanik über Informtik, Deutsch und die Arbeit mit gestalterischen Programmen wie Photoshop ist alles dabei.
Der Studienstoff wird einem mal gut, mal weniger gut gelehrt. Es kommt stark auf den Dozenten an.
Es wird eng mit Programmen und Software gearbeitet, mit denen man auch später im Berufsleben in Kontakt tritt.

Von allem etwas dabei

Technisches Informationsdesign und technische Redaktion

3.8

bei technischer Redaktion wird sowohl Technik, Gestaltung als auch Sprache miteinander verbunden, auch phychologie spielt ein rolle. Ein toller Mix mit dem man eine gute Chance auf dem Arbeitsmarkt hat.
An der Organisation mangelt es teils etwas am senesterstart (kurseinschreibungen), dafür sind aber Klausuren und Hausarbeiten am Anfang der vorlesungsfreien Zeit, so dass man tatsächlich was hin seinen Semesterferien hat.
Ich bin sehr zufrieden!

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 10
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 14 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter