Bericht archiviert

Studiengang für E-Techniker, nicht Informatiker

Technische Informatik (M.Sc.)

Diese Bewertung wurde einer automatisierten Prüfung unterzogen. Mehr Informationen zum Prüfverfahren findest Du hier.
Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    2.0
  • Gesamtbewertung
    2.2
Ich kann diesen Studiengang nicht für Informatiker empfehlen. Ich kam in der Hoffnung auf Hardware-nahes Programmieren, evtl. auch Grundlagen der E-Technik etc. Aber dieser Studiengang ist nicht gedacht für Informatiker, die sich in etwas in die Elektrotechnische Welt begeben möchten, sondern ist für E-Techniker und Nachrichten-Techniker gemacht, welche noch ein wenig die Grundlagen der Informatik kennen lernen möchten.

Konkret: Die Informatik Themen sind für einen Informatik-Bachelor sehr flach und oberflächlich. Jedoch muss man einige Kurse belegen, welche ein Grundwissen an Signalverarbeitung verlangen, welches in meinem Grundstudium nie gelehrt wurde.
Letztlich bin ich mit einigen Modulen völlig überfordert, welche zudem völlig uninteressant für mich sind. Zu den Vorlesungen der Kurse mit den für mich relevanten Themen brauche ich im Prinzip nicht gehen, da ich den Stoff aus dem Bachelor kenne.

Also für Informatiker: Nicht empfehlenswert.
Werde das Studium leider nach einem Semester abbrechen müssen.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.2
Daniel , 01.03.2022 - Technische Informatik (M.Sc.)
3.8
Tom , 28.03.2020 - Technische Informatik (M.Sc.)
3.0
Isa , 16.11.2019 - Technische Informatik (M.Sc.)

Über Se

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 1
  • Studienbeginn: 2019
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Deutz
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,2
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 17.05.2019
  • Veröffentlicht am: 28.05.2019