Studiengangdetails

Das Studium "Tanz – Vermittlung, Forschung, künstlerische Praxis" an der staatlichen "Deutsche Sporthochschule Köln" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 229 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Lehrveranstaltungen, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Berufsbegleitendes Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Gesamtkosten
12.300 €
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Köln

Letzte Bewertung

3.8
Liz , 15.09.2017 - Tanz – Vermittlung, Forschung, künstlerische Praxis

Alternative Studiengänge

Tanzwissenschaft
Master of Arts
FU Berlin
Tanzwissenschaft
Master of Arts
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Performance Studies
Master of Arts
Uni Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Tanzkultur-Bewegung aus Leidenschaft

Tanz – Vermittlung, Forschung, künstlerische Praxis

3.8

Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Studium gemacht!
Tolle Menschen, tolle Themen, tolles tanzen.
Ich möchte mein Hobby zum Beruf machen, finanzielle Perspektiven haben und Menschen , auch mit Behinderungen, mit meinem Tanzstil helfen sich gut zu fühlen.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter