Kurzbeschreibung

Mit Bewegung und Tanz in klinischen, sozialen, pädagogischen und heilpädagogischen Arbeitsfeldern arbeiten. Der Studiengang Tanztherapie vermittelt tanztherapeutische Verfahrensweisen für die Begleitung individueller und sozialer Entwicklungs- und Veränderungsprozesse.

Die Tanztherapie nutzt das hohe therapeutische Potential von Tanz und Bewegung, Körperwahrnehmung und körpernahem künstlerischen Ausdruck. Sie erreicht durch ihr basales nonverbales Erlebnis-, Ausdrucks-, Interaktions- und Kommunikationsangebot tiefe und frühe Schichten menschlichen Erlebens. Sie kann auf diese Weise Klient*innen und Patient*innen in ihrem Erleben erreichen und in Veränderungsprozesse einladen, für die eine verbale Aufarbeitung und Bearbeitung ihrer Erlebnisse und Anliegen nicht oder noch nicht geeignet ist. Im übungszentrierten Setting kann eine tanztherapeutische Begleitung die Kreativität, Spontanität, Bewegungskompetenz und Authentizität der Klient*innen fördern, eine Stärkung des Selbstwertgefühls und der Selbstakzeptanz erreichen und soziale Kompetenzen verbessern.

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
19.900 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Inhalte

Grundlagen Beruflicher Handlungskompetenz

  • Geschichte und Ansätze der Tanztherapie
  • Medizinische und psychologische Grundlagen der Interdisziplinären Therapien
  • Anthropologische und soziologische Grundlagen der Künstlerischen Therapien
  • Kunsthistorische Grundlagen der Künstlerischen Therapien
  • Tänzerische Basiskompetenzen
  • Tanztherapeutische Basis- und Kernkompetenzen I

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen

  • Philosophie und Ethik der Kunst und der Künstlerischen Therapien

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Tanztherapie in pädagogischen, heilpädagogischen und sozialen Anwendungsfeldern
  • Tanztherapie in klinischen Anwendungsfeldern
  • Grundlagen der klinischen Psychologie und Psychotherapie in Abgrenzung und Ergänzung zu künstlerisch-therapeutischen Ansätzen
  • Tänzerische Kernkompetenzen
  • Tanztherapeutische Basis- und Kernkompetenzen II

Berufsfeldbezogene Handlungskompetenz

  • Berufsrecht und Berufspolitik
  • Praktikum (Blockpraktikum mit Mentoring)
  • Supervision/Therapeutische Gruppensupervision
  • Künstlerisch-therapeutische Selbsterfahrung
  • Künstlerisches Portfolio I
  • Künstlerisches Portfolio II

Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Empirische Forschungsmethoden der Künstlerischen Therapien
  • Interdisziplinäre Fall- und Projektarbeit
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG oder
  • Hochschulzugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung)
  • Idealerweise ein vierwöchiges Vorpraktikum in einer durch die MSH anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Feststellung der künstlerischen Eignung in einem individuellen Aufnahmeverfahren, das sowohl einen künstlerisch-praktischen Teil als auch einen Gesprächsteil umfasst.

Das Studium an der MSH Medical School Hamburg ist NC-frei. Für uns zählen Leistung, Talent, Motivation und Disziplin mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis.

Studienbeginn
ab Oktober 2021
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Künstlerischen Therapien sind heute zu einem wesentlichen und festen Bestandteil der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Angebotslandschaft als auch medizinischer und therapeutischer klinischer Behandlungskonzepte geworden. Im heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Feld arbeiten Künstlerische Therapeut*innen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, heilpädagogischen und integrativen Kindergärten, Schulen und stationären Einrichtungen, der Flüchtlingshilfe, Altersheimen und Seniorenresidenzen,Hospizen, Rehabilitationszentren und Selbsthilfeprojekten (z.B. Frauenhäuser, AIDS-Hilfe und Nachsorge-Projekte).

Auch in Krankenhäusern und Kliniken sind die Künstlerische Therapien inzwischen gut in interdisziplinäre Konzepte der jeweiligen Fachabteilungen integriert. Zur Indikationsstellung führen hier z.B. onkologische oder multimorbide Erkrankungen, Behinderungen, schwere sekundäre psychische Belastungen und Risikofaktoren durch psychosoziale Belastungen.

Quelle: MSH Medical School Hamburg 2021

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Quelle: MSH Medical School Hamburg 2021

Videogalerie

Studienberatung
Campus Arts and Social Change - Hochschulmanagement
MSH Medical School Hamburg
040 (0)3612 2649 600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2021