Studiengangdetails

Das Studium "Steuerverwaltung" an der staatlichen "Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Der Standort des Studiums ist Ludwigsburg. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 112 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 162 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Laws
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ludwigsburg

Letzte Bewertungen

4.0
Anonym , 21.10.2019 - Steuerverwaltung
4.2
Alessa , 13.10.2019 - Steuerverwaltung
2.8
Katrin , 20.09.2019 - Steuerverwaltung

Alternative Studiengänge

Steuerverwaltung
Diplom
Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Ein kleines Jura Studium

Steuerverwaltung

4.0

Es handelt sich um ein kleines Jurastudium. Wer recht und Finanzen mag ist hier genau richtig. Wie über all gibts gute Dozenten und Dozenten die einfach nur reden, aber nicht viel beibringen. Die Mensa ist gut und günstig und der Campus ist schön. Man arbeitet ausschließlich mit Gesetzen, in jedem Fach!

Top Studiengang

Steuerverwaltung

4.2

Sehr schwerer Studiengang, der machbar ist wenn man sich voll reinhängt. Tolle Unterstützung der Dozenten wenn es um Projekte oder Bachelorarbeit geht. Die Hochschule ist top organisiert und im Sekretariat wird bei Fragen sofort geholfen. Die Ausstattung ist etwas veraltet und sollte erneuert werden.

Magel an guten Dozenten und Kommunikation

Steuerverwaltung

2.8

Leider muss man immer wieder feststellen, dass die Dozenten einfach unvorbereitet und nicht der Zeit angemessen lehren. Sehr schade, denn man verschwendet doppelt Staatsgelder statt einmal richtig zu investieren.
Zünden wäre es sinnvoll, wenn das zuständige Prüfungsamt es wenigstens hinbekommen würde die richtigen Prüfungsbögen beizulegen. Das spart Zeit, Stress und Unruhe und kommt leider öfters vor.

Ohne Fleiß kein Preis

Steuerverwaltung

3.8

Das Studium ist sehr lernintensiv, es muss viel Zeit reingesteckt werden, allerdings ist der Wechsel zwischen Theorie an der Hochschule und der Praxis im Finanzamt sehr abwechslungsreich. Die kleine Kursgrößen passen gut zu mir, nun fühle ich mich nicht mehr so verloren wie an der Universität.

Man lernt viel fürs Leben!

Steuerverwaltung

3.5

Durch das Steuerstudium lernt man sehr viel, was einem im Alltag hilft.
Klar gibt es auch Phasen in denen es kein Spaß macht, aber jeder der sich für Finanzen und Wirtschaft interessiert kann sich es mal überlegen beim Finanzamt zu studieren.
Man studiert dual, d.h. man ist abwechselnd an der Hochschule und in Betrieb.
Ich finde so spart man sich 3 Jahre für eine Ausbildung nach einem "normalen" Studium (man hat schließlich Ausbildung und Studium in einem) und die Chancen übernommen zu werden sind auch sehr gut.

Vorlesungen top, Klausuren flop

Steuerverwaltung

3.8

Trotz des anspruchsvollen Inhalts macht das Studium sehr viel Spaß. Die Mischung aus Theorie und Praxis ist angenehm, um auch mal für eine Weile den Kopf von dem Gelerntem in Praxissemester auszuschalten und zusätzlich verdient man dafür, dass man „nur“ studiert, sehr gut.
Die Klausuren sind jedoch schwieriger als die Vorlesungen, was einen schnell zur Verzweiflung bringt, insgesamt trotzdem machbar.
Fazit: anstrengend und man muss für gute Noten auch einiges machen, jedoch wird man dafür auch belohnt!

Empfehlenswert

Steuerverwaltung

3.8

Relativ viel neuer Stoff auf einmal in kurzer Zeit zu lernen, aber interessant und auch im Alltag nutzbar. Dozenten sind kompetent und nett, zwar lässt die Organisation (bzw. die Ausstattung - viel zu wenig Räume für die Anzahl an Studenten) manchmal etwas zu wünschen übrig, aber im Großen und Ganzen doch sehr empfehlenswert, wenn man eher auf schulisch vermitteltes Wissen steht.

Etwas anstrengend, aber der Beruf dagegen ist super

Steuerverwaltung

2.7

Es ist ziemlich schwer im ersten Semester in die Materie des Gesetzes rein zu kommen , hat man dies aber erst geschafft ist alles einfacher und man hat nach der Praxis zusätzlich gleich die Anwendung.
Auch wenn die Hochschule keine 4 oder sogar 5 Punkte schaffen wird, reist die Praxisphase alles wieder raus.
Dran bleiben lohnt sich daher .

Lehrreich!

Steuerverwaltung

3.8

Insgesamt bin ich zufrieden, vor allem mit dem vermittelten Stoff. Kleinere Schwachstellen vorhanden, vor allem in der Organisation. Rektor und Professoren sind teilweise sehr eingestaubt, aber ultra nett. Kann das Studium nur weiterempfehlen. Vor allem als Berufseinstieg in die verschiedensten Branchen.

Komplexes Studium

Steuerverwaltung

3.7

Das Studium ist sehr komplex, anspruchsvoll und anstrengend. Jedoch lohnt sich die Mühe und man hat anschließend eine top Ausbildung. Zudem gibt es in der Finanzverwaltung eine 100℅uge Übernahmechance sofern dass Studium erfolgreich abgeschlossen wurde.

  • 5 Sterne
    0
  • 21
  • 69
  • 22
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 112 Bewertungen fließen 61 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter