Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft (B.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft" an der staatlichen "Uni Augsburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Augsburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 29 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1093 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Augsburg

Letzte Bewertungen

3.8
Elisa , 22.04.2018 - Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft
3.8
Luisa , 21.03.2018 - Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft
4.1
Alisa , 08.12.2017 - Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Die Sprachwissenschaften zählen zu den Geisteswissenschaften und beschäftigen sich mit der menschlichen Sprache. Als theoretische Wissenschaft setzt sie ihren Schwerpunkt vor allem auf die Erforschung von Sprache, ihrer Entstehung und Weiterentwicklung. Inhalte sind nicht nur die geschichtliche Entstehung von Sprache, sondern auch ihre praktische Anwendung. Zentrale Fragen der Sprachwissenschaften sind, wie Kommunikation funktioniert und aus welchen Gründen Menschen kommunizieren.  

Sprachwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr vielschichtiger Studiengang

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.8

Der Studiengang ist sehr vielschichtig und ermöglicht einem aufgrund der drei verschiedenen Sprachen Einblicke in drei Länder, Kulturen und Sprachen. Von Sprachpraxis über Sprachwissenschaft bishin zum interkulturellen Teil hat dieser Studiengang einiges zu bieten!

Sprachstudium

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.8

Ich habe mich immer sehr für Sprachen interessiert und kann in diesem Studium 4 Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Russisch und Italienisch) gleichzeitig erlernen und vertiefen. Es ist perfekt für alle Leute, die sprachbegabt sind und sich für fremde Kulturen interessieren. Mir gefällt dieser Studiengang super!

„Irgendwas mit Sprachen, aber kein Lehramt“

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

4.1

Genau das Richtige für alle, die „etwas mit Sprachen“ machen möchten. Zu den Inhalten zählen Medien, Kommunikation, selbstverständlich Fremdsprachen, Didaktik, Linguistik und eben noch weitere Bereiche der Linguistik (u.a. Übersetzung, Textlinguistik, Sprachvarietäten uvm.).

Toller Studiengang

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

4.6

Das Studium ist wirklich interessant allerdings auch sehr arbeitsaufwendig. Man hat hauptsächlich Seminare und bekommt dementsprechend auch oft Hausaufgaben usw. auf- außerdem gibt es immer Vokabeln zu lernen und das zum Teil von bis zu 4 Sprachen. Man lernt viel zur sprachgeschichte, Sprachwissenschaft und hat zusätzlich die sprachausbildung. Ein wirklich interessanter Studiengang mit tollen Dozenten (meistens Muttersprachler).

Theoriestudium

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.8

Mein Studium an sich gefällt mir, jedoch ist es sehr theoretisch angelegt, also nichts für diejenigen, die nicht auch lernen können. Für Sprachwissenschaft lohnt sich das lernen jedoch auch und man versteht danach das System des Aufbaus einer Sprache. Persönlich finde ich es jedoch am attraktivsten, die Möglichkeit zu haben, weitere Sprachen zu lernen.

Für Sprachliebhaber

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.6

Lehrveranstaltungen sind oft überfüllt, besonders kleinere Seminare. Die Kurse sind durchaus anspruchsvoll und manchmal mit hohem Lernaufwand verbunden, allerdings kommen die meisten Studenten gut damit zurecht, da man diesen Studiengang eher nur dann wählt, wenn man sich wirklich für Sprachen interessiert. Die Berufschancen sind vielfältig, wenn auch erstmal unklar. Ich bin insgesamt zufrieden mit dem ANIS Studiengang!

Verbesserungen sind möglich

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.5

Das Studium ist von der grundsätzlichen Idee her gut. Es besteht zu jeweils 50% aus Sprachpraxis und Sprachwissenschaft in drei verschiedenen Sprachen, ist also ideal für Menschen, denen Sprachen lernen Spaß macht und die sich nicht auf eine Fremdsprache beschränken wollen. Allerdings ist das Studium was Organisation und Angebot an Lehrveranstaltungen betrifft noch ausbaufähig. Das liegt vermutlich daran, dass es den Studiengang noch nicht so lange gibt und er noch relativ klein ist.

Sprachen mal anders!

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

3.8

Das Studium ist ideal für jeden der Sprachen über alles liebt und sich nicht nur auf eine einzige beschränken möchte, sondern etwas von mehreren haben will. Die Veranstaltungen und Organisation sind immer etwas chaotisch, aber die Dozenten sind meistens nett und helfen einem auch.

Bewertung des ANIS Studiums

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

4.4

Je nach Sprachenzusammensetzung sieht das Studium etwas anders aus. Die Lehrveranstaltungen in Englisch, Französisch, Russisch und Italienisch sind sehr interessant und bestehen zu 50-100% aus Sprachkursen. Das einzige, was ziemlich nervt ist, dass keine Vorwahl getroffen wird wenn es um die Drittsprachen geht. Sprich, man kommt (obwohl man eine Drittsprache braucht) nicht immer in die Wunschsprache rein, da sich alle Studenten für solche Kurse anmelden können.

Sprachwissenschaften

Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft

4.3

Ich studiere im ersten Semester. Den Studiengang habe ich gewählt weil ich was mit Sprachen machen wollte. Man hat auf jeden Fall englisch, eine romanische Sprache und eine Drittsprache darf man wählen (zB chinesisch, arabisch, russisch,..etc) alles gut nur mit französisch tue ich mich schwer. Man muss nämlich einen Test machen um es studieren zu dürfen! In englisch übrigens auch. Sonst gefällt mir alles ganz gut. :)

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 18
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 29 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte