Studiengangdetails

Das Studium "Sportwissenschaft" an der staatlichen "KIT" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 655 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe

Letzte Bewertungen

3.8
Anne , 20.09.2018 - Sportwissenschaft
3.8
Cesc , 31.07.2018 - Sportwissenschaft
3.0
Tim , 01.05.2018 - Sportwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Mach Deine Leidenschaft mit dem Sportwissenschaft Studium zum Beruf: Im Mittelpunkt des Studiengangs Sportwissenschaft steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem menschlichen Bewegungsapparat. Dabei lernst Du ganz unterschiedliche Perspektiven kennen und gehst dabei Fragen nach wie: Welche Bedeutung hat Sport im Alltag der Menschen? Wie unterscheidet sich das Training eines Spitzensportlers von dem eines Freizeitjoggers? Wie ist der Markt für Sportartikel aufgestellt? So vielfältig wie die Themen, sind auch Deine späteren Karrieremöglichkeiten. Als Absolvent bist Du den beruflichen Anforderungen im Sportmanagement, der Gesundheitsförderung und der Forschung gewachsen.

Sportwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Sportwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Paderborn
Sportwissenschaft
Bachelor of Science
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Sport und Sportwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Mainz
Sportwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Bielefeld

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Wissen, Spaß und tolle Leute

Sportwissenschaft

3.8

Sportwissenschaften zu studieren war die richtige Entscheidung. Sich für das Fach zu interessieren und auch Alltagsgeschäfte Dinge zu lernen und das Ganze praxisnah und mit einer tollen Gemeinschaft ist ein tolles Gefühl. Selbstorganisation ist gefragt und insbesondere die fachübergreifenden übergreifenden Aspekte sind mir eine große Hilfe für meinen weiteren Berufsweg.

Gute Ergänzung zum Bachelor

Sportwissenschaft

3.8

Sehr gute Aufgliederung der Inhalte. Nahe am jeweiligen Profil orientiert. Praxis kommt etwas zu kurz. Schöne neue Aussenanlage, Halle und Ausstattung hingegen optimierungsbedürftig. Angemessene Studiengangsgröße und gute Kooperation mit der Uni Heidelberg.

Persönlicher Kontakt zu Dozenten, schlechte Orga

Sportwissenschaft

3.0

Am Institut werden alle Dozenten unterhalb der Prof-Ebene geduzt, was einen nahen Kontakt zu den Dozenten erlaubt. Allerdings ist die Organisation an der Uni, auch im Vergleich zu meiner vorigen Uni (Frankfurt), ziemlich schlecht.
Die Dozenten sind zum Teil ganz gut, aber es gibt wie immer auch schwarze Schafe, die man meiden sollte.

Enttäuschender Master oder zu hohe Erwartungen?

Sportwissenschaft

Bericht archiviert

Leider leidet die Qualität des Studiums an der mangelhaften Organisation der Lehrveranstaltungen. Zu oft finden Seminare oder Vorlesungen als Blockveranstaltungen statt, da kein passender Dozent frühzeitig gefunden werden konnte. Schon zwei mal mussten Dozenten Seminare kurzfristig übernehmen, auch wenn sie noch nicht vorbereitet waren. Zudem bekommt man wenig Input, vielmehr müssen die Studenten Referate halten, wodurch wenig Input durch die Dozenten kommt. Natürlich hilft dieses Vorgehen, meist in Gruppenarbeit, für zukünftige Teamarbeiten also soft skills, soziale Kompetenzen zu erwerben. Aber schon im Bachelor waren Gruppenarbeiten oft Bestandteil der Seminare. Ist es zu viel erwartet, im Master nun endlich an spezifisches Wissen - durch die Dozenten - zu gelangen? Die Qualität des Masters sollte meiner Meinung nach besser als die de Bachelors sein.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 4 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter