COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Sportpsychologie
chevron_right
chevron_left

Sportpsychologie Studium

Sportpsychologie kannst Du in der Regel nur als viersemestrigen Master Studiengang belegen. Das Fach ist in Deutschland noch relativ jung und es unterrichten daher nur wenige Hochschulen. Die Sportpsychologie beschäftigt sich mit den Schnittstellen von Psychologie und Sportwissenschaften. In diesem interdisziplinären Studiengang lernst Du die Wechselwirkungen zwischen Sport und Psyche kennen und erhältst Einblicke in zahlreiche Anwendungsfelder.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Sportpsychologie Master Studium erwirbst Du Kompetenzen in den Bereichen Psychologie, Sportwissenschaft und Wirtschaft. Das Studium ist in der Regel sehr anwendungsorientiert und hat einen starken Praxisbezug. Daher stehen auch Sportkurse auf dem Lehrplan. Wichtige Inhalte des Studiums sind unter anderem:
  • Coaching und Supervision
  • Teamführung
  • Motivation
  • Psychologische Analyse von Bewegungsformen und Spielen
  • Gruppendynamik
  • Organisationsentwicklung
  • Beratung
  • Verfahren und Methoden der Diagnostik
  • Optimierung der sportlichen Leistung
  • Teamdiagnose und Teambuilding
  • Psychopathologie
  • Forschungsmethodologie und Statistik

Beliebteste Studiengänge

Infoprofil
BSP - Business School Berlin (Berlin)
people4 Semester
91% Weiterempfehlung
11 Bewertungen
Uni Halle-Wittenberg (Halle)
people4 Semester
100% Weiterempfehlung
1 Bewertung
Deutsche Sporthochschule Köln (Köln)
people4 Semester
100% Weiterempfehlung
3 Bewertungen
CBS International Business School (2 Standorte)
people4 Semester
0 Bewertungen

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Das Sportpsychologie Studium verknüpft die Psychologie und die Sportwissenschaften und setzt daher ein hohes Interesse an beiden Disziplinen voraus. Da Du in der späteren Berufspraxis täglich viel mit Menschen arbeitest, solltest Du kommunikativ und freundlich sein. Außerdem ist eine gewisse Sportlichkeit notwendig, da Du selbst an zahlreichen Sportkursen im Studienverlauf teilnimmst.

Formale Voraussetzung für die Zulassung zum Sportpsychologie Master Studium ist in der Regel ein abgeschlossenes Bachelor Studium in Sportwissenschaften oder Psychologie. Einige Hochschulen belegen ihre Studiengänge zudem mit einem Numerus clausus, sodass Du eine bestimmte Mindestnote im Bachelor Zeugnis nachweisen musst. Diese variiert jedoch von Hochschule zu Hochschule und schwankt jedes Semester. Weitere Anforderungen wie ein Motivationsschreiben, Eignungstests oder eine Englischprüfung können Dich ebenfalls erwarten.

  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 8
    Fitness
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    5/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    6/10

Aktuelle Stellenanzeigen

Mühlenkreiskliniken AöR
peopleBefristeter Vertrag
sponsored
Mühlenkreiskliniken AöR
peopleFeste Anstellung
sponsored

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Sportpsychologie Master Studiums stehen Dir vielfältige berufliche Möglichkeiten offen. Einige davon sind:

  • Betreuung von Leistungssportlern
  • Forschung
  • Coaching
  • Krisenmanagement
  • Kommunikations- und Medientraining
  • Motivationstraining
  • Organisationsentwicklung
  • Spielanalyse
  • Teamentwicklung
  • Mentoring

Viele Sportpsychologen arbeiten für Organisationen und Vereine im Spitzensport und betreuen dort die Athleten bei der optimalen Vorbereitung auf Wettkämpfe. Wenn Du Deinen Schwerpunkt stärker auf die psychologische Forschung legst, erforschst Du an einer Universität oder Klinik, welche Auswirkungen körperliche Aktivität auf die psychische Gesundheit hat. Wie hoch Dein Einstiegsgehalt ist, hängt davon ab, auf welchen Bereich Du Dich spezialisierst und ob Du in der Wirtschaft, an einer Universität oder im Spitzensport arbeitest.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Sportpsychologie studieren?

Das Sportpsychologie Studium gibt es in Deutschland nur an sehr wenigen Hochschulen. Die Business School Berlin Potsdam etwa bietet einen Masterstudiengang "Sportpsychologie und Sportpsychologische Beratung" an. "Angewandte Sportpsychologie" kannst Du an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren. Weitere Sportpsychologie Master Studiengänge haben die MSH Medical School Hamburg und die Hochschule für Gesundheit und Sport im Programm.

Aktuelle Bewertungen

Individuelle Förderung beim Studieren
Dominik, 09.02.2021 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Starker Praxisbezug!
Lukas, 02.02.2021 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Morphologischer Ansatz zur Psychologie
M., 02.02.2021 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Persönlichkeitsentwicklung
Elisa, 02.02.2021 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Gutes Studium
Hanna, 26.11.2020 - Psychology in Sport and Exercise, Deutsche Sporthochschule Köln
Sehr gute Selbstentwicklung
Maximilian, 11.11.2020 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Spoho-Master mit kleinen Macken
Franz, 22.03.2020 - Psychology in Sport and Exercise, Deutsche Sporthochschule Köln
Nur zu empfehlen!
Hannah, 21.02.2020 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
Sehr gut, aber auch sehr theoretisch
Anonym, 10.01.2020 - Psychology in Sport and Exercise, Deutsche Sporthochschule Köln
Nah an der sportpsychologischen Praxis
Alexander, 29.01.2019 - Sportpsychologie, BSP - Business School Berlin
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Sportpsychologie wurden von 15 Studenten bewertet.
4.2
93%
Weiterempfehlung