Kurzbeschreibung

Die Wertschöpfungskette des „Sport-Mediatainments“ reicht von Vereinen im Breiten- und Spitzensport, (Profi-)Ligen über Verbände bis in den Fitness-, Fun- und Freizeitsport. Sowohl in klassischen, aber auch in den neuen Märkten werden Sportmanager mit einer multimedialen Kompetenz gesucht.

Letzte Bewertung

4.0
Antonia , 05.04.2019 - Sportjournalismus und Sportmanagement

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
24.000 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts Abschluss wird vergeben durch : Hochschule Mittweida
Inhalte

1. SEMESTER

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Medien und Gesellschaft
  • Betriebswirtschaft I
  • Marketing
  • Kommunikationsmanagement
  • Journalistische Grundlagen
  • Kommunikation und Gestaltung

2. SEMESTER

  • Medienbetriebswirtschaft
  • Projekt- und Kampagnenmanagement
  • Betriebswirtschaft II
  • Markt- und Kommunikationsforschung
  • IT- und Datenmanagement
  • Medien-, Wirtschafts- und Markenrecht

3. SEMESTER

  • Medienpraxis
  • Sportjournalismus I
  • Sportmanagement
  • Sportmedienproduktion

4. SEMESTER

  • Medienpraxis
  • Cross Media
  • Sportjournalismus II
  • Spezielles Recht Sport/Event
  • Sportmarketing und Sportkommunikation

5. SEMESTER

  • Reflexionsmodul
  • Medien- und Kommunikationswissenschaft
  • Gründungsmanagement
  • Wissenschaftliches Publizieren

6. SEMESTER

  • Lehrprojekt Unternehmen
  • Bachelorprojekt
Voraussetzungen

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen für dein Studium
Wen du an der dma in Berlin, Hamburg oder München ins Studium starten möchtest, solltest du darüber hinaus einer dieser allgemeinen Voraussetzungen mitbringen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife

Der Nachweis einer Meisterprüfung ermöglicht ebenfalls einen Studienbeginn. Auch wenn du kein Abitur oder keine Fachhochschulreife besitzt, dafür aber eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens dreijährige Berufserfahrung in diesem Beruf mitbringst, kannst du an einer zusätzlichen Zugangsprüfung der Hochschule Mittweida teilnehmen. Bestehst du diese, kannst du dein Studium an der dma aufnehmen.

Bewertung
25% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
25%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin, Grünwald, Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
  • Studieren in den Top-Medienstandorten Deutschlands
  • Arbeiten mit praxisstarken Lehrbeauftragten und Dozenten
  • Neue Horizonte entdecken mit Gastreferenten aus Medien und Wirtschaft
  • Reale Projekte umsetzen mit Unternehmen und Institutionen
  • Profitieren von einer effizienten Studienorganisation
  • Direkte Netzwerkkontakte in die Branchen entwickeln

Quelle: DMA medienakademie 2017

Ein guter Start für die Karriere! Privat studieren im DHS Modell – mit Abschluss an der staatlichen Hochschule Mittweida. Praxisnah, wissenschaftlich fundiert und effizient organisiert.

Quelle: DMA medienakademie 2017

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife

Die Akademie hat das Ziel, die individuellen Stärken und Talente der Studierenden zu entwickeln. Daher setzt die Akademie im Eignungsverfahren nicht allein auf die Zeugnisnoten.

Quelle: DMA medienakademie 2017

Einfach online zum Infogespräch anmelden und vor Ort alle offenen Fragen klären und den Campus kennenlernen. Im Bewerbungsgespräch geht es dann darum, den richtigen Studiengang und Schwerpunkt zu wählen und mit Kreativität und persönlichen Stärken zupunkten. Nach Klärung der Finanzierung der Studiengebühren wird der Wunsch- Studienplatz vertraglich gesichert.

Mehr Infos: https://www.dma-medienakademie.de/studium/studienbewerbung/

Quelle: DMA medienakademie 2017

Videogalerie

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du bist ein kommunikativer Sportenthusiast, der sein Hobby zum Beruf machen möchte? Dann könnte der Studiengang Sportjournalismus genau das Richtige für Dich sein. Als Sportjournalist berichtest Du über aktuelle Sportereignisse in unterschiedlichen Medien wie Internet, Fernsehen, Radio, Zeitungen oder Magazinen. Nach dem Studium arbeitest Du beispielsweise als Kommentator, Redakteur für Berichte und Reportagen oder in der PR.

Sportjournalismus studieren

Bewertungen filtern

Das Studium war ein Reinfall! Nicht zu empfehlen!

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.5

Mit großen Hoffnungen und Ambitionen habe ich vor vier Jahren mein Studium ,,Angewandte Medien" mit der Spezifizierung Sportjournalismus an der Medienakademie in München begonnen und wurde bitter enttäuscht. Nichts von dem, was uns im Vorneherein versprochen wurde, ist Realität geworden. Die Organisation der Studienfächer und Abläufe war das reinste Chaos. Von den angeblich so namenhaften Dozenten und Kontakten in der Branche gab es in 3 Jahren Studium vielleicht zwei? Die meisten Dozenten sind...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vereinfachter Einstieg in die Berufswelt

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.0

Durch die Erfahrungen und Lehrinhalte, die an der medienakademie vermittelt wurden, war ich auf viele Prozesse und Anforderungen in der Praxis vorbereitet. Gerade die sehr praxisnahen Dozenten boten diverse Möglichkeiten sich über das Studium hinaus weiterzubilden und in der Branche zu arbeiten. Dafür war ein gewisses Engagement natürlich notwendig, was sich in meinem Fall extrem ausgezahlt hat. Durch das Sportjournalismus und Sportmanagement Studium an der medienakademie Berlin sowie die Kontakte die ich dort knüpfen konnte, habe ich schon während des Studiums begonnen in der Sportredaktion eines großen deutschen Fernsehsenders zu arbeiten.

Zu viel Theorie

Sportjournalismus und Sportmanagement

2.5

Mittlerweile, leider zu viel Theorie in diesem Studiengang. An einer privaten Hochschule darf man etwas anderes erwarten! Es gibt durch Änderungen im Vorstand zu viele neue Vorgaben, die die Möglichkeiten extrem einschränken. Das Konzept der Uni an sich ist gut.  

Falsche Versprechen / Keine Berufschance

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.7

Bei den Bewerbungsterminen werden Aussagen getroffen, die sich im Verlaufe des Studiums einfach nicht gedeckt haben. Gerade das Werben mit der Praxisnähe entpuppte sich als eine Farce. Dozenten denen wissenschaftlich (gefühlt) jede wissenschaftlich relevante Qualifikation fehlt und sich in dieser Rolle häufig übernehmen und wenig weiter geben können (außer ihren eigenen Lebenslauf).
Der Studiengang der "Sportis" ist auch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Management-Module sucht man v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    2.8
  • Dozenten
    2.8
  • Lehrveranstaltungen
    2.5
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    1.5
  • Gesamtbewertung
    2.4

Weiterempfehlungsrate

  • 25% empfehlen den Studiengang weiter
  • 75% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte