Kurzbeschreibung

Sport ist Big Business – mit begeisterten Sportjournalisten

Sportmedien übertragen Wettkämpfe und Emotionen: im Live-Ticker auf dem Smartphone, in der Zeitungsreportage und live im TV.

Die Fußball-Bundesliga hat medial ein Millionenpublikum und Weltmeisterschaften erreichen Milliarden Fernsehzuschauer. Nicht nur die klassischen Medien sind im Sport wichtig. Digitale Kanäle, wie YouTube, Blogs und Twitter sind schon lange auf der Überholspur.

Damit steigt der Bedarf an professionell ausgebildeten Sportjournalisten und -managern rasant. Das Studium Sportjournalismus und Sportmanagement bietet Ihnen die Chance zum Einstieg in diese Boom-Branche.

Letzte Bewertung

4.3
Max , 19.07.2017 - Sportjournalismus und Sportmanagement

Studiengangdetails

Voraussetzungen
Am Campus M21 gibt es keinen Numerus Clausus (NC). Das Bewerbungsverfahren setzt sich aus den drei Elementen
  • Abitur/Fachabitur *
  • Schriftlicher Eignungstest
  • Persönliches Aufnahmegespräch

zusammen.

Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist im Rahmen der Infotage möglich.

* Sollte ein Abschlusszeugnis noch nicht vorliegen, können sich Interessierte gerne auch vor ihrem Abitur/Fachabitur bereits mit dem letzten Schulzeugnis für ein Studium bewerben.

Inhalte
Ausgewählte Inhalte:
  • Sportjournalismus
  • Sportmedienproduktion
  • Sportmanagement
  • Sportmarketing und Sportkommunikation
  • Spezielles Recht Sport / Event

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
28.490 €
Abschluss
Bachelor of Arts Abschluss wird vergeben durch: Hochschule Mittweida
Standorte
Nürnberg
Hinweise
Studiengebühr monatlich: 778 €
Einschreibegebühr: 482 €
(Zu Beginn des ersten Semesters)

Das Sportjournalismus Studium am Campus M21 ist praxisnah. Unsere Studierenden lernen in echten Praxis-Projekten mit Partnern wie Sky Sport News, dem Kicker und der führenden Sportmarketing-Agentur Lagardère Sports. Auf die realen Praxis-Projekte kommt es an, Planspiele reichen nicht. Das 12-wöchige Praktikum in Sportredaktionen, Sportvereinen, Sportverbänden und Agenturen ist oft der Schlüssel für den schnellen Berufseinstieg.

Quelle: Campus M21 2018

Studiengruppen in Klassengröße, praxisnah lernen mit motivierten Dozenten, persönliche Ansprache und klare Strukturen, ein moderner Hochschul-Campus in Toplage – so macht Studieren Spaß und bringt Erfolg. Der nach internationalen Standards akkreditierte Bachelor of Arts in Sportjournalismus ist ein für den Beruf qualifizierender Abschluss. Nach dem Bachelor-Abschluss können Sie den Master anschließen, gerne am Campus M21, einer anderen Hochschule oder auch im Ausland.

Quelle: Campus M21 2018

Mit Leidenschaft gehen unsere Studierenden entscheidenden Fragen der Sportbranche nach, z. B.:
  • Was macht ein modernes Sportmagazin erfolgreich?
  • Wie sieht der Sportjournalismus bei YouTube, Facebook & Co. aus?
  • Wie funktioniert das Marketing von Trendsportarten und Sportvereinen?

Mit dem Aufbau-Studium Fußballmanagement können Sie zusätzliche branchenspezifische Kompetenzen erwerben und das Tor zum Big Business des Fußballs aufstoßen.

Quelle: Campus M21 2018

  • Sportmedien und -portale (The Red Bulletin, Kicker, Sky etc.)
  • Agenturen für Sportmarketing und Kommunikation
  • Pressestelle oder Marketing bei Sportvereinen und Unternehmen
  • Gründung eines eigenen Start-ups

Quelle: Campus M21 2018

Videogalerie

Studienberater
Stefan Wiedemann
Leiter Studienberatung
Campus M21
+49 (0)89 540 412 20

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Du bist ein kommunikativer Sportenthusiast, der sein Hobby zum Beruf machen möchte? Dann könnte der Studiengang Sportjournalismus genau das Richtige für Dich sein. Als Sportjournalist berichtest Du über aktuelle Sportereignisse in unterschiedlichen Medien wie Internet, Fernsehen, Radio, Zeitungen oder Magazinen. Nach dem Studium arbeitest Du beispielsweise als Kommentator, Redakteur für Berichte und Reportagen oder in der PR.

Sportjournalismus studieren

Bewertungen filtern

Umfangreich und praxisnah

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.3

Durch die Dozenten, die aus der Praxis kommen, erhält bereits in den Lehrveranstaltungen kleine Einblicke ins Berufsleben. Außerdem ist das Studium sehr abwechslungsreich und vielseitig. Neben dem journalistischen Aspekt wird sehr großen Wert auf Management-Kenntnisse gelegt, die für den späteren Beruf wichtig sind, egal in welchem Bereich man einmal tätig sein wird.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.3

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte