Geprüfte Bewertung

Die Quadratur des Kreises

Sport- und Gesundheitstechnik (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.8
Sport- und Gesundheitstechnik klingt nach der Quadratur des Kreises? Ja, das ist es in gewisser Weise und ich finde, das ist auch gut so!

Im Rahmen des Studiums der Sport- und Gesundheitstechnik an der Hochschule Hamm-Lippstadt lerne man übergreifend sowohl medizinische und mechanisch-technische aber auch trainingswissenschaftliche und informatische Kompetenzen kennen. Das Studium ermöglicht Einblicke und Wissen aus vielen verschiedenen Gebieten und ist ganz klar interdisziplinär geprägt. Daraus resultiert die größte Stärke, aber auch zeitgleich die größte „Schwäche“ des Studiums. Aufgrund des großen Spektrums ist es nicht möglich alles vertiefend zu besprechen und zu behandeln. Dies ist aber auch in jedem anderen Studium nicht möglich. Eine exakte Spezifizierung und Spezialisierung der Fähigkeiten und des gesamten Wissens würde den Rahmen eines jeden Studiums mit Sicherheit sprengen. Kurzes Beispiel dazu: Ein Lehramtsstudium der Mathematik bei dem man z.B. Beweise von höheren und komplexen algebraischen Problemen durchnimmt, aber nicht vertiefend darauf eingeht, wie man didaktisch wertvoll Schülern das Ableiten beibringt. Wichtig ist bei jedem Studium, was man selber daraus macht.
Bereue ich also im Nachhinein die Wahl meines Studiums? Auf gar keinen Fall, denn für zeigt mir das Studium genau das, was einen Ingenieur ausmacht. Das Studium hat mich durch das breite Portfolio auf vieles vorbereitet und mir beigebracht, wie ich mich selbstständig in Themen einarbeiten kann. Vor allem wie ich essentielle Inhalte aus komplexen Vorgängen für die Praxis herausfiltere. Mit dem Wissen bin ich bestens aufgestellt, um mit sämtlichen auftretenden Problemen umgehen zu können und entsprechende Lösungen zu finden.

Und genau in dieser Hinsicht gibt die Hochschule einem durch die modernen Lernmittel und Labore gute Möglichkeiten was aus seinem Studium zu machen. Die Dozenten sind alle sehr kompetent und wissen wovon sie reden. Sämtliche Professoren versuchen durch praxisnahe Beispiele in den Vorlesungen immer wieder den Bezug zu realen Vorgängen zu suchen. Dadurch gibt das Studium jedem Studenten einen Mehrwert mit. Ich lerne nicht nur auswendig für eine Klausur, sondern weiß im Idealfall, wie ich das Wissen anwenden kann. Sollte nach dem eigenen Nachbereiten der Inhalte trotzdem was unklar geblieben sein, kann man jederzeit die Dozenten, Tutoren und Professoren aber auch die Kommilitonen ansprechen und einfach nachfragen. Hier beißt keiner!

Organisatorisch muss man ab und zu etwas gucken. Durch den Wechsel der FPO kamen viele Fragen und Gerüchte auf, wodurch sich viele der betroffenen Studenten verunsichert fühlten. Dies kann man z.T. nachvollziehen, obwohl hier auch versucht wurde die Studierenden zu informieren. Davon sollte sich aber ein Interessierter nicht abschrecken lassen, da dieser Wechsel nicht für euch interessant ist, sondern ein Problem der ersten zwei Jahrgänge dieses Studiums. Ein einigen Stellen wünscht man sich trotzdem etwas mehr Informationen, was aber nach und nach verbessert wird. Meiner Meinung nach wären allgemeine Informationen zur Praxisphase, Projektarbeit und Bachelorarbeit mehr als nötig. Ich verstehe bis heute nicht, warum ich erst in einen hochschulweiten Kurs gehen oder bei einem Professor nachfragen muss, um essentielle Informationen zu erhalten, die einfach über die Internetseite in textlicher Form dargeboten werden könnten. Dies ist aber eher ein Problem der Hochschule und weniger des Studienganges, da man in der Hinsicht auch von den Professoren Informationen bekommt. Kleiner Tipp von mir, fragt frühzeitig und informiert euch, dann klappt es auch mit den Punkten.

Wer diesen Studiengang wählt sollten sich trotzdem bewusst sein, dass das Studium nicht mal ebenso nebenbei geschafft werden kann. Man sollte sich vor der Wahl des Studiums bewusst sein, dass Sport- und Gesundheitstechnik ein Ingenieursstudiengang ist und deswegen auch die technischen Fächer Platz einnehmen. Hier geht es nicht primär um ein Studium des Sports oder der Medizin, obwohl ich das z.T. schade finde. Es gibt mehrere spezifische Fächer, die in diesen Bereichen zu finden sind, und es wird größtenteils über die Auswahl der Beispiele in Übungen und Vorlesungen ein Bezug zu den Themen hergestellt. Hier würde ich mir persönlich als Verbesserung eine Art Optionalbereich wünschen, in dem z.B. das Angebot von Sportfeldern oder vertiefende medizinische Aspekte behandelt werden könnten, um einen vertiefenden Einblick in Themen zu bekommen. Die Wahl und Ausrichtung wäre dann jedem Studenten selber überlassen. Das als kleiner Gedanke von mir für den Studiengang. Aber dies geht hier in der Bewertung auch zu weit. Was genau wie Bestandteil des Studiums ist, steht auch alles zum Nachlesen im Modulplan und im Modulhandbuch, welche ich nur wärmstens zum Reinschnuppern empfehlen kann, um eure Entscheidung auf sichere Beine zu stellen und später nicht enttäuscht zu sein.

Letzen Endes ist das Studium der Sport- und Gesundheitstechnik ein Studium, das einen sehr gut auf die Arbeitswelt vorbereitet, da es neben Fachwissen und Theorien auch praktische Kernkompetenzen vermittelt. Dies haben mir auch verschiedene Unternehmen bereits bestätigt. In der Hinsicht war und ist das erworbene Wissen und die damit verbundenen Fähigkeiten und Kompetenzen, die man erlernt, definitiv Gold wert und unterstützt einen gut bei den ersten praktischen Schritten. Ich kann es für Interessierte nur weiterempfehlen.
  • Guter Kontakt zu den Dozenten, gute und breitgefächerte Studieninhalte, Praxisbezug
  • Wenige und wenn volle Plätze zum Lernen, Allgemeine Informationen zu Praxisphase/Projektarbeit/Bachelorarbeit ausbaufähig

Mats hat 18 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Auf dem Campus fühle ich mich meistens wohl.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Ich bin froh über die sehr moderne Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle.
  • Wie beurteilst Du die Lage der Hochschule?
    Ich bin der Meinung, die Lage der Hochschule ist in Ordnung.
  • Wie ist die Luft in den Hörsälen?
    Ich bin der Auffassung, dass die Luft in den Hörsälen ok ist.
  • Wie kommst Du mit Deinen Kommilitonen zurecht?
    Ich habe hier meine Leute gefunden, mit denen ich gut zurecht komme.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich finde, die Notenvergabe erfolgt nicht immer gerecht.
  • Wie sind Deine Berufsaussichten nach dem Studium?
    Meine Berufsaussichten schätze ich grundsätzlich optimistisch ein.
  • Gibt es ausreichend Sprechstundentermine?
    Ich finde, dass es immer genug Sprechstundentermine gibt.
  • Kommen die Dozenten aus der Praxis?
    Viele meiner Dozenten kommen aus der Praxis.
  • Werden Vorlesungen häufig abgesagt?
    Nur in Ausnahmefällen werden Vorlesungen bei uns abgesagt.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    In manchen Kursen habe ich eine Anwesenheitspflicht.
  • Stellen Deine Dozenten die Skripte auch online bereit?
    Ich freue mich, dass fast alle Dozenten ihre Skripte auch online bereitstellen.
  • Fühlst Du Dich während Deines Studiums gut betreut?
    In meinem Studium fühle ich mich sehr gut betreut.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Ich würde diesen Studiengang nochmal wählen, wenn ich eine Zeitmaschine hätte.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Meinen Lebensunterhalt finanziere ich hauptsächlich durch einen Job.
  • Haben Deine Eltern auch studiert?
    Meine Eltern haben zum Teil auch studiert.
  • Hast Du bereits ein Auslandssemester absolviert?
    Ich habe kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

2.8
Björn , 12.06.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
3.3
Mariam Taleb , 28.05.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
2.7
Lena , 27.05.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
3.2
Benjamin , 27.05.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
4.8
Anna , 09.05.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
2.8
Lisa , 04.02.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
2.0
Domi , 02.02.2019 - Sport- und Gesundheitstechnik
3.2
Larry , 20.11.2018 - Sport- und Gesundheitstechnik
4.0
Laura , 17.10.2018 - Sport- und Gesundheitstechnik
4.0
Johannes , 15.10.2018 - Sport- und Gesundheitstechnik

Über Mats

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Hamm
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 03.09.2018