Bewertungen filtern

Viel Spaß und mehr Lernen als das Klischee besagt

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Das Studium macht super viel Spaß, da eine gute Ballance aus Theorie und Praxis geschaffen wird. Die Inhalte sind fast alle intetessant, auch wenn natürlich mal Module dabei sind, die einem nicht so gefallen. Ich hatte bisher keinen Dozenten, den ich nicht qualifiziert fand und insgesamt herrscht eine sehr familiäre und lockere Atmosphäre zwischen Dozenten und Studierenden sowie unter den Studierenden. Das einzige was ich als negativ betrachte ist, dass ich noch nicht weiß was ich mit dem Studium anstellen möchte und wie meine Chancen im späteren Berufsleben stehen. Darauf werde ich im Moment noch nicht gut vorbereitet, jedoch stehe ich auch noch relativ am Anfang des Bachelorstudiengangs, also habe ich noch etwas Zeit.

Gute Grundlagen, mangelhafte Umsetzung

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Die Ideen hinter den einzelnen Modulen im Bezug auf die berufliche Zukunft sind sinnvoll, allerdings mangelt es oft an sinnhaftiger Umsetzung, sodass man das Gefühl hat nichts zu lernen.
Die Dozenten haben Ahnung, können es aber nicht gut vermitteln.

Praxis fehlt

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

So gefällt mir das Studium bestens, die Leute, der Campus und das gesamte Feeling ist da. Was ich schade finde ist dass man in dem Bereich Prävention bis jetzt noch nicht viel Praxis bekommen hat, was ich schade finde. Vielleicht kommt das ja noch in den nächsten Semestern.

Spoho ist die beste Uni für Sportbegeisterte

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Also sportbegeisterte fühle ich mich super wohl an der spoho! Das sportangebot ist überragend und das campusleben total entspannt. Durch die geringe Anzahl an Studierenden kennt fast jeder jeden und man fühlt sich wie eine große Familie. Das Angebot an Weiterbildung ist auch sehr weiter zu empfehlen :)

Wichtig ist, was man draus macht!

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Und das gilt, bezogen auf den Titel, sowohl für das Studium selber als auch für den Werdegang danach. Ich bin mittlerweile im neunten Semester, zum einen, weil ich eine Zeit lang das Studium ziemlich hab schleifen lassen, zum anderen, weil nur Studieren in der Branche einem kaum etwas bringt, zumindest nicht der Bachelor. Daher arbeite ich seit fast 2,5 Jahren an meinen freien Tagen und an Wochenenden, Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen sind unabdingbar in dem Feld "Sport und Gesundheit"....Erfahrungsbericht weiterlesen

Gutes Studium, Inhalt passend zum Titel

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Sehr gute!
Tolle Kurse , tolle Inhalte, interssante Themen und Inhalte, gute Umsetzung, genau das was ich erwartet habe.
Da ich erst im zweiten Semester bin, kann ich noch nicht allzuviel sagen. Es gefällt mir sehr gut, interessiert mich und motiviert mich weiter zu arbeiten und zu lernen.

Jeder hat das Recht auf Gesundheit

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Neben dem gelernten Sportlichen und dem dazugehörigen anatomischen Wissen reicht es beinahe schon aus eines der zahlreichen Fitnessstudios der Stadt mit seiner Kompetenz zu bereichern. Allerdings ist das nicht genug. Neben Muskeln aus Stahl wird auch höchsten Wert auf ein Herz aus Gold gelegt. So lernt man nicht nur das nötige Wissen später einmal selbst vermitteln zu können, sondern der Kundschaft auch noch ein gutes Gefühl zu geben. Neben der eingangs beschriebenen Fitnessstudios, spricht das Gerlernte viele mögliche Zielgruppen an- ob Betriebe, ältere Menschen, Kinder oder Menschen mit Behinderung. Die Gesundheit geht jeden Menschen etwas an und wird den Studenten als Lehrressource in allen Belangen an die Hand gegeben.

Sportliches Leben

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Jeden Tag Sport und das freiwillig? Ja natürlich! Den an der Spoho ist das ein absoluter Traum. Direkt in der ersten Vorlesungswoche hatten wir sehr interessante Einblicke in die kommenenden Vorlesungen und so ist es auch geblieben. Sie sind interessant, ansprechend, verständlich und vielfältig. Auch die meisten Dozenten vermitteln sehr anschaulich und kompetent dem Inhalt ihrer Fächer. Trotzdem ist man selbst auch sehr gefragt, sodass auch viel Selbststudium miteinfließen muss um die Klausuren bestehen zu können. Auch die praktischen Kurse sind gut durchdacht und profitieren von einer Vielzahl an Trainingsgeräten, Speziellen Räumen und Materialien.

Außen hui, innen...weniger

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Schade dass viel Geld in die Forschung gesteckt, aber an der Lehre gespart wird.
Die Inhalte in sich sind gut und sinnvoll, jedoch lässt die Umsetzung oft zu wünschen übrig. Teilweise enttäuschend.

Einige Dozenten jedoch sind der Hammer, ich würde mir wünschen, dass im Sinne aller Studenten und ihrer Entwicklung mehr solcher Dozenten eingestellt werden!!!

Sport an der SpoHo

Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie

Bericht archiviert

Das erste Semester besteht fast nur aus sport und du lernst Leute aus allen Studiengängen kennen und es macht richtig viel Spaß. Das zweite Semester beinhaltet auch noch sport, allerdings nicht so viel wie im ersten. Und die ersten Kurse deines Studiengangs beginnen. Im 3. Semester habe ich jetzt keinen sport Kurs mehr, was ich persönlich etwas schade finde.

  • 5 Sterne
    0
  • 31
  • 31
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 65 Bewertungen fließen 40 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter