Studiengangdetails

Das Studium "Spanisch" an der staatlichen "Uni Duisburg-Essen" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Education". Der Standort des Studiums ist Essen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 2167 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Essen
Bewertung
33% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
33%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Essen

Letzte Bewertungen

3.5
Tobias , 03.08.2019 - Spanisch Lehramt
3.7
Jenny , 11.04.2019 - Spanisch Lehramt
2.5
Sagichnicht , 21.11.2018 - Spanisch Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Spanisch gewinnt als Schulfach in Deutschland an immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Schüler wählen Spanisch als zweite Fremdsprache. Spanisch studieren, kannst Du in Deutschland nur an Universitäten. Die meisten Studenten, die Spanisch studieren, streben den Lehrerberuf an. Möchtest Du Spanisch studieren, um Lehrer zu werden, wählst Du zusätzlich noch ein bis zwei weitere Kombinationsfächer.

Spanisch studieren

Alternative Studiengänge

Kunst Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Kiel
Griechisch Lehramt
Bachelor of Education
Uni Tübingen
Politikwissenschaft Lehramt
Bachelor of Education
Uni Konstanz
Lehramt – Förderpädagogik Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Geschichte Lehramt
Master of Education
Uni Mainz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Angenehm persönlich

Spanisch Lehramt

3.5

Das Verhältnis zwischen Dozenten, Professoren und Studierende habe ich immer als sehr angenehm empfunden. Organisatorisch ist es manchmal etwas speziell im Vergleich zu anderen Studiengängen, was jedoch den Studenten oftmals auch entgegen kommt. Das Niveau der Veranstaltungen finde ich als angemessen.

Klein aber fein

Spanisch Lehramt

3.7

Spanisch ist ein eher kleiner Studiengang, was dazu führt, dass man sich - anders als bei anderen Fächern - nie verloren fühlt. Die Dozenten geben sich stets Mühe, den Studierenden Inhalte und Kompetenzen zu vermitteln. Dennoch führten einige organisatorische Probleme zu Verwirrungen und Unklarheiten, besonders in Bezug auf das Praxissemester. Doch hier wurde schnell Hilfe geleistet und versucht, die Unklarheiten möglichst schnell zu beseitigen.

Sehr unorganisiert/Dozierende die plötzlich fehlen

Spanisch Lehramt

2.5

Die Romanistik (Spanisch) bietet in diesem Semester keine/n Ansprechpartner/in an, der/die einem die Fragen bezüglich einer zu erbringenden Leistung beantworten kann. Die Dozierenden sind plötzlich außer Dienst und antworten auch auf keine Mails. Man ist hilflos und auf sich selbst eingestellt. Das mangelnde Personal bereitet nicht nur Probleme zwecks der Vorbereitung von Hausarbeiten/Klausuren, sondern auch in Hinblick auf Wahlmöglichkeiten bezüglich der Themen/Seminare und prüfende Personen. Ein sehr begrenzter Ort mit begrenzten Möglichkeiten finde ich.

Interessant

Spanisch Lehramt

3.2

Das Studium weckt Interesse am Fach, Land, Sprache und Kultur. Man möchte immer mehr erfahren. Einige Inhalte sind sehr speziell und können im späteren Lehrerberuf nicht verwendet werden, da diese nicht zum Lehrplan gehören. Allerdings sollten Lehrer viel mehr als nur im Kernlehrplan steht wissen, um somit den Schülern alles über die spanische Kultur und Sprache beibringen zu können. 

Falscher Fokus

Spanisch Lehramt

3.3

Das Studium war sehr wissenschaftlich geprägt und hatte kaum Bezug zum Lehrberuf oder zur Alltaggssprache Spanisch. Die Dozenten waren sehr gemischt; oft schienen sie nicht auf Seiten der Studenten zu stehen. Insbesondere die Anforderungen für die Examensprüfungen wichen enorm von anderen Fächern ab.

Hauptsächlich durch Ausland gelernt

Spanisch Lehramt

3.2

Alles in allem fehlt mir in Spanisch Studium die praktische Komponente, die sich lediglich in meinem tollen und gut organisierten Auslandsjahr gezeigt und gefestigt hat.
In den Sprachkursen sind die Dozenten Muttersprachler, was auf jeden Fall ein großer Pluspunkt ist

Spanisch-Studium ist in Ordnung

Spanisch Lehramt

2.7

Das Spanisch Studium an der Uni Essen ist okay, aber nicht wirklich toll. Die Dozenten sind nett, aber da der Studiengang eher klein ist, sind es auch immer die gleichen, mit denen man auskommen muss. Die Seminare sind auch nicht spannend, besonders in Literatur und Linguistik wirklich langweilig.
Das Beste an dem Studium ist das Auslandssemester, was an der Uni wirklich super organisiert wird. 

Eine sehr "familiäre" Atmosphäre

Spanisch Lehramt

4.2

Die Romanistik an der Uni Due würde ich als kleine Familie bezeichnen, da man sich dort als Studenten untereinander kennt und über das Studium eine gute Beziehung zu den Dozenten und Professoren aufbaut. Vieles ist gut organisiert, man kommt den Studenten entgegen und gestaltet vieles sehr flexibel. Fühle mich auch besser auf die Praxis vorbereitet, als in meinem Zweitfach SoWi.

Alle sind willkommen!

Spanisch Lehramt

3.8

Ob Muttersprachler oder Studenten ganz ohne Vorkenntnisse, alle werden herzlich aufgenommen und helfen sich gegenseitig. Nach dem gut organisierten Auslandssemester schwindet auch der Leistungsunterschied drastisch. Die Dozentinnen und Dozenten sind meist Muttersprachler oder sprechen perfekt Spanisch. Macht sehr viel Spaß!!

Klausur auf spanisch vs. Vorlesung auf deutsch

Spanisch Lehramt

2.0

Leider gibt es sogar noch im Master Vorlesungen, die auf deutsch gehalten werden. Außerdem gibt es Professoren, die ihre Vorlesung auf deutsch halten, aber die Klausur über diese Vorlesung komplett auf spanisch verfasst werden muss. In den Seminaren ist die "Unterrichtssprache" spanisch , wobei auch hier zu wenig wert auf die mündliche Kommunikation gelegt wird. Das sollte mehr gefördert werden .

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 8
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    2.6
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.2

Von den 12 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 73% empfehlen den Studiengang weiter
  • 27% empfehlen den Studiengang nicht weiter