COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Soziologie" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 30 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1696 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Digitales Studieren, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

3.7
Mary , 28.04.2020 - Soziologie
3.2
Tobias , 31.03.2020 - Soziologie
3.3
Emilie , 09.11.2019 - Soziologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Soziologie Studium beschäftigt sich mit der Entstehung und Entwicklung sozialer Gebilde in unserer Gesellschaft. Soziologen hinterfragen zum Beispiel, wie sich familiäre Strukturen ändern, warum Männer mehr verdienen als Frauen und wie die Gesellschaft als Ganzes funktioniert. Dabei fließen auch Erkenntnisse aus anderen Gebieten mit ein, wie der Politikwissenschaft, den Wirtschaftswissenschaften oder der Psychologie.

Soziologie studieren

Alternative Studiengänge

Sociology
Master of Arts
Uni Mannheim
Infoprofil
Soziologie
Master of Arts
TU Darmstadt
Soziologie
Bachelor of Arts
Uni Göttingen
Soziologie
Master of Arts
Uni Wuppertal

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr trocken

Soziologie

3.7

Die Inhalte sind sehr trocken. Ich glaube viele Leute haben eine andere Vorstellung davon, was Soziologie wirklich bedeutet. Leider ist die Organisation auch nicht so gut, wie in meinem Kernfach. Oftmals ist Erziehungswissenschaft einen Schritt voraus und es dauert - vor allem jetzt in der corona-Krise, bis Soziologie nachzieht.

Mehr als trocken

Soziologie

3.2

Das erste Semester war für mich mehr als enttäuschend. Die Vorlesung hat sich mehr als trocken dargestellt, auch wenn der Professor sichtlich beeindruckt von seiner eigenen Leistung war. Wenn man diesem Fach kein großes Interesse entgegenbringen kann, Finger weg!

Erstsemester - deshalb leider noch nicht viele Erfahrungen

Soziologie

3.3

Ich muss vorerst einmal mich in dem Studiengang zurechtfinden, da ich noch nicht lange studiere. An sich finde ich beide Fächer sehr interessant, bei Soziologie muss ich mich jedoch erst einmal an das ganze lesen gewöhnen, da ziemlich viele Texte auch sehr komplex geschrieben werden - diese müssen dann exzerpiert und vorgetragen werden, was beim Verständnis allerdings wirklich hilft. Die Gruppenarbeit welche an und zu zustande kommt ist auch hilfreich mal andere Sichtweisen und Meinungen kennenzulernen.

Zu viel Methoden im Beifach

Soziologie

3.5

Als Beifach kann ich Soziologie nicht weiterempfehlen. Man verbingt zwei Semester damit nur qualitative und quantitative Methoden zu lernen. Erst gegen Ende hat man die Möglichkeit soziologische Themen zu wählen, die einen wirklich interessieren. Die Dozenten sind in Ordnung, die Veranstaltungen jedoch zu lang. Es wäre besser mehr Einblicke in verschiedene Themen zu erhalten, als andere zu intensiv zu behandeln, insbesondere als Beifächler.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 22
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.3
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

In dieses Ranking fließen 30 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 64 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020