Bericht archiviert

Studiengang IB

Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.0
Ich studiere derzeit Internationale Beziehungen im HF und Sozialwissenschaften im NF.
Die Universität Erfurt ist einer der jüngsten (und gleichzeitig auch einer der ältesten, sie hatte eine Pause von 100 Jahren) Universitäten Deutschlands. Daher ist hier vieles erst im entstehen. Dies kann sowohl positives als auch negatives bedeuten. Positiv ist, dass man sich in vielen Bereichen einbringen kann und mitgestalten kann die Situation der Studierenden zu verbessern. Da es noch viel Raum gibt für kreative Ideen kann man eigene Projekte starten und initiieren. Auf der anderen Seite darf man auch nicht allzu viel erwarten, gerade wenn es um materielle Bedingungen in der Universität geht. Allerdings ist auch ein (wenn auch kleiner) Wandel zu sehen.
IB war der Grund warum ich nach Erfurt gezogen bin. Erfurt ist neben Dresden zur Zeit die einzige Universität, welche diesen breitgefächerten, interdisziplinären Studiengang im BA anbietet. Da er im WS 13/14 gestartet ist, ist auch hier natürlich alles erst im entstehen.
Ab dem 3. Semester wird der Studiengang erst so richtig interessant. Die ersten zwei Semester sind sehr schwer, in Erfurt geht es da meist nur um das Bestehen und Weiterkommen. Allerdings glaube ich, dass das auch in anderen Universitäten der Fall ist, denn irgendwie müssen die wenigen Studienplätze auf die vielen Studenten aufgeteilt werden. (leider...) Ihr werdet in IB alle drei Staatswissenschaften studieren, d.h. Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Diese werden "kombiniert" mit zwei Pflicht- Sprachkursen. Weiteres schaut auf dem folgendem link nach:
https://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/internationalebeziehungen/

Alles in allem würde ich den Studiengang empfehlen, allerdings nur wenn euch die Fächer auch interessieren. Es bietet einen guten Einblick für alle, die verstehen wollen, wie unsere Gesellschaft aufgebaut ist und warum sie so funktioniert wie sie funktioniert.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!
  • Pluralität, interessantes Fachgebiet, gute Professoren, tolle Studenten, nette Kleinstadt
  • wenig Gelder, verschultes System, nicht

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.9
Annika , 03.04.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
4.6
Felix , 01.04.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
4.3
Fran , 26.01.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
3.1
Anna-Maria , 18.01.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
3.9
Paul , 14.01.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
3.3
Felix , 03.01.2022 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
4.3
Carl , 08.11.2021 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
3.4
Amelie , 08.11.2021 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
2.6
Ingo , 21.08.2021 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)
4.1
Gabrijela , 17.08.2021 - Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (B.A.)

Über Alex

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2013
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 17.01.2015