Bewertungen filtern

Könnte besser sein!

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

2.5

Kann diesen Studiengang nur teilweise empfehlen.
Die ersten zwei Semester wird vorgeschrieben, was du für Vorlesungen und Seminare besuchen musst. Ab dem dritten Semester kannst du Seminare selber wählen. Wobei dir dabei auch Vorgaben gemacht werden, welche Module dabei wie zu belegen sind. Insgesamt müssen dabei alle drei Punkte Medien, Politik, Soziologie abgedeckt sein und da wird auch nochmal in 5 Modulen unterschieden. Dies kann am Anfang recht kompliziert sein und einen etwas verwirren. Aber wenn man sich reinhängt, versteht man auch dieses System.
Also dieser Studiengang ist eher etwas für Leute die sich auch gut organisieren können.

Interessantes Rundumstudium

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.0

An der HHU bietet der Studiengang Sozialwissenschaften einem sehr interessante Einblicke in jedes der 3 Fächer. Die Dozenten sind Kompetent und sehr gut in der Lehre. Die Gebäude Situation ist aber ziemlich lächerlich. Insgesamt stößt man aber auf lauter interessante Menschen.

Idee =/= Umsetzung

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.0

Der Studiengang beinhaltet tolle Ansätze und Ideen, die organisatorisch leider sehr schlecht umgesetzt sind. Wir haben nicht einmal mehr richtige Gebäude. Gute Dozierende verlieren den Spaß an ihrem Job und wechseln die Uni. Sehr schade, es hätte was großes werden können!

Ich habe sehr positive Erfahrungen

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.8

Ich war mir zunächst unsicher ob das das richtige für mich ist. Doch mit der Zeit hab ich immer mehr Spaß an den Fächern gefunden, würde es jederzeit wieder machen. Man hat sehr viele Möglichkeiten, denn der Studiengang ist sehr breit gefächert. Die Dozenten sind sehr kompetent und wenn man Hilfe oder fragen an der Uni hat, wird einem schnell weitergeholfen.

Absolut empfehlenswert

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.5

Super spannend und abwechslungsreich. Alleine durch die Organisation muss man hindurchblicken können, aber ab dem 3. Semester ist das kein Problem mehr! Die HHU ist nun mal keine schöne, gut ausgestattete Uni, der Studiengang aber lohnt sich! Politikwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft- am Ende hat man ein sehr breites Grundwissen erlangt.

Sehr vielfaltig

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

2.5

Durch die drei Fächer ist das Studium sehr vielfältig, das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass es sehr viel Stoff zu lernen ist. Dennoch finde ich den Studiengang sehr interessiert. Es gibt auch den ein oder anderen Dozenten, der seine Sache hervorragend macht. Schade ist allerdings, dass die Organisation eher schlecht zu bewerten ist. Obwohl man in der Regelstudienzeit Veranstaltungen nach einer vorgegebenen Kombinierung besuchen muss, hat man oft das Pech, nicht in diese benötigten Seminare reinzukommen, da alles auf einem Zufalls Algorithmus basiert.

Grauenvolle Organisation

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.0

Der Studiengang an sich ist interessant und bietet den Studierenden die Möglichkeit sich in verschiedensten Feldern der Gesellschafts-Wissenschaften weiterzubilden. In der Theorie ist es jedem Studierenden möglich Kurse seines Interesses zu belegen. In der Praxis kann man sich allerdings glücklich schätzen, wenn man überhaupt zu irgendeinem Kurs zugelassen wird! Das Wahlsystem, sowie das Zusammenstellen eines Semester-Stundenplans sind so kompliziert geregelt, dass sich dafür schon ein einer Studiengang anbietet. Selbst die Dozenten scheinen oft keine Ahnung zu haben! Die ersten 3 Wochen des Semesters erinnern somit mehr an eine Schlacht aus GoT, als an zivilisiertes Studieren.
Hat man es dann erstmal geschafft Kurse zu bekommen, ist das Semester ganz gut. Inhalte und Dozenten sind zum Großteil nett und interessant.

Studium breiter als der Türsteher

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.3

Der Studiengang ist definitiv etwas für die Leute, die breit aufgestellt sein wollen. Dadurch, dass man quasi 3 Studiengänge in einem studiert, hat man den Vorteil, dass man keine Nebenfächer wählen muss und die Studie inhalte einem "vorgelegt" werden. Letztendlich ist der Studiengang zu empfehlen, wenn man Interesse an Medien, Politik und Soziologie hat. Du fühlst dich hier sicher, weil du glaubst, dass du dieses Studium ohne Mathe bestehst? Falsch gedacht! Leider musst du zwei Statistik-Klausuren schreiben, die dein Leben zerstören werden.
Trotzdem empfehle ich den Studiengang!

Massenstudium, sehr überlaufen

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.0

Schwierig sich zu spezialisieren, Themen aber generell spannend. Die einzelnen Fächer werden wenig aufeinander abgestimmt und die interessanten Veranstaltungen meist schnell überbelegt. Der Studienprt gefällt mir ganz gut. Leider enthält Sozialwissenschaften hier keinen Wirtschaftsanteil.

Sehr breit gefächert

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.3

Man lernt sehr vieles verschiedenes, dennoch denke ich manchmal, dass dieser Studiengang zu breit gefächert ist. Man schneidet alles nur kurz an. Die Praxisbezüge fehlen und man bräuchte meiner Meinung nach ein ganzes Praxissemester. Spaß macht es aber trotzdem!

  • 5 Sterne
    0
  • 37
  • 83
  • 16
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 136 Bewertungen fließen 79 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter