COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Der Bedarf an Fachpersonal in der Sozialen Arbeit ist in den letzten Jahren gestiegen. Gründe hierfür sind zum Beispiel neue gesellschaftliche und gesetzliche Aufgaben im Bereich der Flüchtlings- und Migrationsarbeit, des Kinderschutzes, der Jugendsozialarbeit, der Erziehungshilfe für Eltern und der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit (drohenden) seelischen Behinderungen. Aber auch für die Gesundheitsförderung und Rehabilitation von Menschen mit chronischen und psychischen Erkrankungen bedarf es gut geschulten Personals. Ein wichtiger Bereich ist auch die Inklusion im Bildungssektor.

Ziel des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg ist eine akademische Ausbildung, die nicht nur Lösungsansätze für akute Probleme näherbringt, sondern auch analytische und präventive Blickwinkel eröffnet. Hierfür wird zum einen wissenschaftlich fundiertes Fachwissen vermittelt, zum anderen erfolgt die Förderung einer professionellen Haltung, persönlicher Stabilität und eines selbstkritischen Reflexionsvermögens. Um Sie bestmöglich für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen vorzubereiten, legt die MSH großen Wert auf die Vermittlung vielfältiger Kompetenzen aus den Bereichen Medizin, Pädagogik, medizinische Therapie, Psychologie, Kunst und Sozialarbeit.

Ein Schwerpunkt des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit, der an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) angeboten wird, liegt im kreative Handeln und Denken. So erwerben Sie Kenntnisse aus dem Bereich der Bildenden und Darstellenden Kunst, beispielsweise Theater, Film und Bewegung. Sie lernen, kreative Methoden als sinnstiftende Unterstützung in die Soziale Arbeit einzubringen.

Letzte Bewertungen

3.9
Sarah , 02.08.2020 - Soziale Arbeit
3.8
Leopold , 05.04.2020 - Soziale Arbeit
3.2
Johanna , 15.10.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Nora , 20.05.2019 - Soziale Arbeit
3.7
Marie , 08.05.2019 - Soziale Arbeit

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
17.920 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Inhalte

Grundlagen beruflicher Handlungskompetenzen

  • Einführung in den Studienschwerpunkt Soziale Arbeit
  • Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit
  • Rahmenbedingungen sozialer Arbeit (Politik und Gesellschaft)
  • Sozialmanagement
  • Soziale Arbeit und Gesundheit
  • Heterogenität und Lebenswelten

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen

  • Interdisziplinäre Betrachtung des Lebenslaufs: Fokus Kindheit, Jugend und Familie - medizinisch-therapeutische Grundlagen
  • Interdisziplinäre Betrachtung des Lebenslaufs: Fokus Kindheit, Jugend und Familie - pädagogisch-psychologische Grundlagen
  • Interdisziplinäre Betrachtung des Lebenslaufs: Fokus Erwachsene und alte Menschen - medizinisch-therapeutische Grundlagen
  • Interdisziplinäre Betrachtung des Lebenslaufs: Fokus Erwachsene und alte Menschen - pädagogisch-psychologische Grundlagen
  • Interdisziplinäre Fall- und Projektarbeit
  • Ethik
  • Recht in der Sozialen Arbeit

Fachspezifische Handlungskompetenzen

  • Kreative Methoden und neue Medien
  • Professionelles Handeln I: Gemeinwesen, Gruppen und Sozialraum
  • Konzepte und Arbeitsmethoden
  • Professionelles Handeln II: Einzelfallbezogene Konzepte und Methoden
  • Professionelles Handeln III: Sozialpolitik und Sozialpolitischer Diskurs

Vertiefungs- und Wahlpflichtbereich

  • Auswahl 2 aus 5
  • Kind, Jugend und Familie
  • Existenzsicherung
  • Krisenintervention
  • Klinische Sozialarbeit und Rehabilitation
  • Ökologische Gerontologie

Praktische Kompetenzen

  • Praxisfelder und Methoden sozialer Arbeit
  • Beratungskompetenzen
  • Einstieg in die Praxis - persönliche Reflexion
  • Reflexion in der Praxis
  • Praktikum

Methodische wissenschaftliche Kompetenzen

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Empirische Forschungsmethoden Sozialer Arbeit I und II
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Sozialen Arbeit gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung) und Vorstellungsgespräch
  • Ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung. Das Praktikum kann zum Beispiel in integrativen Kindergärten, Pflegeheimen, Einrichtungen der Flüchtlings- und Lebenshilfe geleistet werden.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
88%
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels ist der Bedarf an hochqualifiziertem Fachpersonal im Bereich der Sozialen Arbeit in den letzten Jahren weiter stark gestiegen. Zunehmender Bedarf an Fachpersonal ist in folgenden Bereichen zu beobachten:

  • in der sozialmedizinischen Rehabilitation,
  • in Beratungsstellen,
  • in Begegnungsstätten,
  • im Jugendamt,
  • im öffentlichen Gesundheitsdienst,
  • in der Schule,
  • in Kindertagesstätten und Familienzentren,
  • im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung und
  • bei der Koordination von Gesundheitsaufgaben.

Der Bachelorstudiengang bereitet optimal auf den Masterstudiengang Soziale Arbeit (M.A.) an der Fakultät Gesundheitswissenschaften der MSH vor.

Quelle: Medical School Hamburg 2016

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH wurde auf der Grundlage des § 3 des Anerkennungsgesetzes Soziale Arbeit von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg als berufsrechtlich geeignet erklärt. Damit führt der Studiengang bei erfolgreichem Abschluss zur staatlichen Anerkennung als Sozialpädagoge/in beziehungsweise Sozialarbeiter/in.

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.medicalschool-hamburg.de/bewerbung/finanzierung/

Quelle: MSH Medical School Hamburg 2019

Videogalerie

Studienberatung
Isabell Stuckenborg
Bewerbermanagement, Studienberatung
MSH Medical School Hamburg
+49 (0)40 361 2264 9150

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Bewertungen filtern

Traumstudium

Soziale Arbeit

3.9

Ich bin mit der Erwartung in mein Studium gestartet, dass ich danach eine Einrichtung in der Jugendhilfe Gründen will. Jetzt würde ich mich mittlerweile dazu befähigt sehen.
Ich war immer sehr zufrieden und wenn mal Probleme auftraten, könnte man sich sicher sein, immer Hilfe zu bekommen (sei es Auslandssemester oder Noten). Absolut weiter zu empfehlen!

Umgang mit Menschen

Soziale Arbeit

3.8

In meinem Studium hab ich viele verschiedene Methoden und Kompetenzen erlernen können, mit denen ich Klienten und Klientinnen In verschiedenen Situationen und Lebenslagen helfen und Betraten kann. Durch mein Praktikum konnte ich diese Kompetenzen erweitern.

Ausbaufähiger Studiengang

Soziale Arbeit

2.8

Das Studium an der MSH ist ausbaufähig. Mir persönlich hat es leider nicht gefallen und würde es nur bedingt empfehlen.

Positiv:
-kleine Gruppen
-Zugang NC frei (finde ich super, nicht nur die Noten zählen, auch die Sozialkompetenzen, Engagement)
- festen Stundenplan (gut für diejenigen, die nicht selbstorganisiert sind)
-lernen in einer Kohorte: Es gibt keine Probleme Seminare zu bekommen. ( An staatlichen werden die Seminarkurse gelost und man bekommt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verbesserungsfähig aber gut!

Soziale Arbeit

3.2

Gute Uni, jedoch ist keine Rücksicht auf die langen Anreisezeiten einiger Studierenden geachtet wurden bei der Planung des Studiums. Ebenso sind einige Dozenten sehr streng wenn es um das früher aus der Vorlesung gehen geht.
Die Toiletten sind immer sauber!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 11
  • 14
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließen 26 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 44 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020