Geprüfte Bewertung

Diversität ist überall

Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.4
Ich studiere nun seit 2 Semestern, habe die Hochschule noch nie von innen gesehen und alles bisher online wahrgenommen. Viele Dozenten sind leider nicht fit genug im Bezuf auf die Technik, dass online-Seminare sehr anstrengend werden und die eh schon schwache Konzentration noch mehr gestört wird. Nun legt die HSD sehr viel wert auf Diversität. Dies im Bezug auf Gender, Behinderungen, Ethnie etc. Leider ist das mittlerweile so verankert, dass viele Dozenten das generische Maskulin nicht mehr anerkennen, es schwer ist den überblick zu behalten, wie etwas gegendert werden muss und Hausarbeiten diesbezüglich anständig zu schreiben. Auch Seminare die man wählen kann bestehen aktuell fast nur aus Rassismus und Genderwissenschaften. Sparten wie psychosoziale Beratung, Kindheitsarbeit und Obdachlosenhilfe werden verdrängt. Ich habe das Gefühl, die Hochschule verrennt sich in ihren Schwerpunkten, vergisst, dass es Studierende gibt, die nicht mal den normalen Studienalltag kennen und es bis heute nach nun zwei Semestern nicht geschafft haben online Lerngruppen zu bilden, weil die Plattform dafür fehlt. Ich habe keine Lust nach Online Seminaren noch weiter Online irgend wo rein zu gehen um mich vor dem Bildschirm irgend welchen Leuten vor zu stellen bei denen es schwer zu sagen isr ob die Empathie und Sympathie überhaupt stimmt. Außerdem finden die Meisten Seminare fast nur noch zu Zeiten statt, an denen ein großteil der Personen arbeiten muss (09-17 Uhr), so dass es vielen Berufstätigen nicht möglich ist, ein Studium neben der Arbeit zu beginnen, da sie nicht in der Lage sind an verpflichteten Seminaren teilzunehmen. Guppenarbeiten in den Seminaren durchzuführen die für die Prüfunfsleistung verpflichtend sind und/oder sie müssen Seminare wählen, die überhaupt nicht in ihren gewünschten Schwerpunkt geschweige denn zum aktuellen Studenstand (Einführungs/Aufbaukurse) passen. Das obwohl die HSD damit wirbt Familien, Arbeitnehmer und Berhindertenfreundlich zu sein.

Auch wenn die HSD nun erst mal sehr schlecht weg kommt bin ich trotzdem ein großer Fan dieser Hochschule, viele Seminare machen trotzdem Spaß, es bleibt platz für Diskussionen und mir als schwerbehinderte Person wird viel Unterstützung geboten. Ich habe nur kleinere Probleme und Einschränkunfen durch die von mir angesprochenen Punkte, hänge zwar online recht hinter her, habe Probleme mit der Konzentration und aufgrund meiner Krankheit damit kontinuierlich am Ball zu bleiben, hänge aber kaum hinter dem durchschnitt bzgl. Credit Points etc. Viele Dozenten geben sich sehr viel Mühe, stehen für Fragen und Anregungen aber auch Kritik bereit und antworten mit viel Verständnis und Geduld auf Nachrichten, die man im großen Plenum nicht stellen mag. Zu den Gebäuden, der Ausstattung und den Angeboten an der Hochschule kann ich leider nichts sagen aber vielleicht ändert es sich bald.
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!

Lena hat 16 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie beurteilst Du die Lage der Hochschule?
    Für mich liegt die Hochschule sehr zentral.
    Auch für 74% meiner Kommilitonen liegt die Hochschule sehr zentral.
  • Wie hoch ist der Anspruch an die Studenten?
    Mein Studium überfordert mich. Der Anspruch ist zu hoch.
    81% meiner Kommilitonen sind der Ansicht, der Anspruch an die Studenten ist genau richtig.
  • Gibt es ausreichend Sprechstundentermine?
    Ich finde, dass es meistens genug Sprechstundentermine gibt.
    56% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es immer genug Sprechstundentermine gibt.
  • Werden Vorlesungen häufig abgesagt?
    Nur in Ausnahmefällen werden Vorlesungen bei uns abgesagt.
    Auch 90% meiner Kommilitonen sagen, dass nur in Ausnahmefällen Vorlesungen abgesagt werden.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    Ich habe keine Anwesenheitspflicht in meinem Studium.
    Auch 84% meiner Kommilitonen haben angegeben, dass es keine Anwesenheitspflicht gibt.
  • Stellen Deine Dozenten die Skripte auch online bereit?
    Leider stellen nur manche Dozenten ihre Skripte online bereit.
    67% meiner Kommilitonen sagen aus, dass fast alle Dozenten ihre Skripte auch online bereitstellen.
  • Ist die Studiengangsleitung gut erreichbar?
    Die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung finde ich sehr gut.
    49% meiner Kommilitonen beurteilen die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung als mittelmäßig.
  • Wie schwer ist es in einen Wunschkurs zu kommen?
    Ich benötige meistens etwas Glück, um in einen Wunschkurs zu kommen.
    Auch 77% meiner Kommilitonen benötigen etwas Glück, um in ihre Wunschkurse zu kommen.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Für meine Klausuren lerne ich meist alleine.
    Auch 75% meiner Kommilitonen lernen meist alleine.
  • Ist das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen?
    Für mich ist das Preis-/Leistungsverhältnis zu teuer.
    für 70% meiner Kommilitonen ist das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen.
  • Hast Du einen Studentenjob?
    Ich habe keinen Studentenjob.
    68% meiner Kommilitonen haben einen Studentenjob.
  • Hast Du während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant?
    Ich habe während der Studienzeit kein Praktikum gemacht oder geplant.
    92% meiner Kommilitonen haben während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Ich finanziere meinen Lebensunterhalt hauptsächlich durch Bafög.
    53% meiner Kommilitonen haben neben dem Studium einen Job, durch den sie sich ihren Lebensunterhalt finanzieren.
  • Hast Du bereits ein Auslandssemester absolviert?
    Ich habe kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
    Auch 90% meiner Kommilitonen haben kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
  • Gehst Du gerne auf Festivals?
    Ich gehe gerne auf Festivals.
    Auch 62% meiner Kommilitonen gehen gerne auf Festivals.
  • Wie beurteilst Du die Erreichbarkeit Deiner Dozenten?
    Meine Dozenten kann ich nur mit etwas Glück erreichen.
    61% meiner Kommilitonen können ihre Dozenten sehr gut erreichen.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
Inka , 15.09.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
4.6
Lea , 06.09.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.7
Anna , 30.08.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.6
Marie , 30.08.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.0
Nina , 19.08.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.9
Marika , 17.08.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
4.6
Laura , 17.08.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.7
Saskia , 24.07.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
3.6
Marina , 22.07.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)
4.1
Katja , 21.07.2021 - Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.)

Über Lena

  • Alter: 27-29
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 2
  • Studienbeginn: 2020
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Derendorf
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 29.05.2021