Studiengangdetails

Das Studium "Soziale Arbeit" an der staatlichen "Hochschule Zittau/Görlitz" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Görlitz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 88 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 303 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Görlitz

Letzte Bewertungen

4.5
Miriam , 06.03.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Anna , 01.03.2019 - Soziale Arbeit
3.8
A. , 14.02.2019 - Soziale Arbeit

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen
Master of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Soziale Arbeit, Schwerpunkt Beratung und Familie
Bachelor of Arts
MSB Medical School Berlin
Infoprofil
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Neubrandenburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Die Atmosphäre im Studium und in der Hochschule

Soziale Arbeit

4.5

Dozenten sind für einen da, persönlicher Kontakt möglich. Die technische Ausstattung ist auf dem neusten Stand. Mensa Essen mega lecker und für jeden für einen erschwinglichen Preis etwas dabei.
Kommt nie vor, dass einer auf dem Fußboden sitzen muss, weil der Hörsaal zu klein ist.

Familienfreundlicher und familiärer Campus

Soziale Arbeit

4.0

Der Campus in Görlitz ist übersichtlich und Barrierefreiheit. Durch die überschaubare Größe der Hochschule ist die Atmosphäre sehr familiär. Die technische Ausstattung der Räume ist modern und einwandfrei.
Die Dozenten und Dozentinnen stehen den Studenten stets mit Rat und Tat zur Seite und beantworten gerne Fragen (auch außerhalb der Seminare). Die einzelnen Module sind sinnvoll auf die einzelnen Semester verteilt. Die Besonderheit der zwei Praxissemester macht den Studiengang Soziale Arbeit sehr attraktiv, da sowohl klientenorientierte als auch organisationsorientierte Arbeitsfelder entdeckt werden können und somit viele Erfahrungen ermöglicht werden. Die Praxiserfahrung hilft unwahrscheinlich dabei theoretisches vermitteltes Wissen besser zu verstehen, zu festigen und in der Praxis auszuprobieren.

Klein, aber fein

Soziale Arbeit

3.8

Sehr praxisnahe Hochschule mit kleinem gemütlichen Campus. Nette kompetente DozentInnen und ProfessorInnen. Mensa und Bibliothek etwas klein aber ausreichend :D
Studiengang Soziale Arbeit unbedingt zu empfehlen - mit einem Interventionsorientierten und Organisationenorientiertem Praxissemester sehr gut vorbereitend auf die berufliche Praxis!

Allgemeine Einschätzungen

Soziale Arbeit

3.0

Der Name der Lehrveranstaltungen klingt aussagekräftiger als die Inhalte tatsächlich sind. Mitunter gibt es Dozenten, die Lehrveranstaltungen fast ausschließlich durch die Studenten gestalten lassen in Form von Referaten. Die genaue Aufgabenstellung zu Prüfungen werden oftmals erst recht spät bekannt gegeben. Alles in allem bin ich die Meinung, dass man sich mehr verspricht als das, was dann tatsächlich passiert, auch fehlen größtenteils Ansatzpunkte für das Selbststudium.

Solide Grundlage

Soziale Arbeit

4.0

An der HS Zittau/Görlitz lehren hochqualifizierte Dozenten und Professoren, die viele lehrreiche Stunden geben. Wirklich kompetent wird man selbst aber erst, wenn man sich selbst in Themen wie Sozialpädagogik, Sozialpolitik oder Psychologie vertieft, da die Soziale Arbeit so breit gefächert ist, dass innerhalb des Studiums kaum alles aufgegeriffen werden kann und wenn nur oberflächlich.

Hoher Praxisbezug

Soziale Arbeit

4.3

Das Studium besteht aus sieben Semestern. Für das dritte und sechste Semester sind Praxissemester vorgesehen. Das erste ist interventionsorientiert und damit sehr nah am Klienten, während das zweite Praxissemester sich eher mit der Organisation von Projekten beschäftigt. Dies soll vorallem auf die bevorstehende Bachelorarbeit und einen eventuellen Masterstudiengang vorbereiten. Durch die zwei Praxissemester und die vielen Komplexprüfungen besteht ein hoher Praxisbezug, der für die spätere Berufs...Erfahrungsbericht weiterlesen

Klein aber fein

Soziale Arbeit

3.8

Familienfreundliche praxisnahe kleine Hochschule, kleine leckere Mensa, Guter Kontakt zu den Dozenten, interessante Lehrinhalte (eher auf die Sozialarbeit ausgerichtet als auf die Sozialpädagogik!), 2 volle Praxis Semester, manchmal etwas schlecht organisiert.

Mehr wäre schön

Soziale Arbeit

3.3

Wenn man die Beschreibung zu dem Studiengang liest, erwartet man irgendwie mehr als es im Endeffekt ist, das ist sehr schade. Studium heißt auch, alleine arbeiten, allerdings fällt das schwer, weil man in den Lehrveranstaltungen mit unter keine Anhaltspunkte bekommt, wo man ansetzen kann.
Die Profs hingegen sind sehr freundlich und man kann bei Fragen immer auf diese zukommen.

Moderner Campus

Soziale Arbeit

4.2

Studieren auf einem modernem Campus zentriert auf einen Standort in idyllischer Lage direkt an der Neiße. Aufgrund der Größe der Hochschule ist alles familiärer. Sympathische Professoren/Dozenten und man kann schnell Kontakte zu Komillitonen knüpfen. Mittlerweile steigt die Zahl der Studierenden, was hin und wieder zu Engpässen in der Mensa oder einer Reduktion von Seminargruppen bei kleineren Matrikeln führt. Insgesamt aber empfehlenswert.

Verkrustete Strukturen

Soziale Arbeit

3.2

Positive Aspekte:

Sehr viele Aspekte, welche sich nicht auf Studieninhalte konzentrieren, sprechen für die HSZG. Attraktiv sind vor allem die günstigen Lebenshaltungskosten, das Sportangebot der Hochschule und die kurzen Wege innerhalb der Stadt. Die Erreichbarkeit der Professoren_innen, Dozenten_innen, sind zusätzliche Pluspunkte. Ebenfalls positiv hervorzuheben sind:

*Ausstattung der Bibliothek
*gute Unterstützung beim Studienstart
*niedrige Semester...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 43
  • 42
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 88 Bewertungen fließen 54 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter