Bewertungen filtern

Anerkennung

Soziale Arbeit

3.0

Dieser Beruf ist vielfältig, bekommt allerdings viel zu wenig Anerkennung. Die Menschen schätzen den Beruf häufig falsch ein und machen sich darüber lustig. Der Beruf hilft Menschen frei nach dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe". Daher verdient die Soziale Arbeit als Profession viel mehr Anerkennung als bereits versucht wird.  

Gute Vorbereitung auf das Arbeitsleben

Soziale Arbeit

3.5

Das Studium beinhaltet einen guten Mix aus Theorie und Praxis. Auf dem Campus herrscht eine gute Stimmung und eine aktive Studentenschaft sorgt für viele Aktionen. Die Mensa könnte besser sein und die Bibliothek besser ausgestattet sein. Die Qualität der Lehrveranstaltungen hängt vom Dozenten ab.

Besser als ich je gedacht hätte

Soziale Arbeit

3.8

Das Studium und die Lehrveranstaltungen sind meist positiv. Auch die Dozenten sind immer freundlich, achten darauf das man den Stoff versteht und sind oft auch außerhalb ihrer Veranstaltung hilfsbereit. Man fühlt sich mit seinen Problemen ernstgenommen. Auch der Campus Ansicht ist schön und lädt zum Entspannen zwischen den Seminaren ein. Sehr gut finde ich auch die Organisationen wie der Fachschaftsrat, der jederzeit Ansprechpartner ist oder den Hochschulsport, der für jeden etwas anbietet. Auch für private Zwecke (Materialien, Kanus etc ausleihen).  

Studieren fürs Leben

Soziale Arbeit

3.0

Im Studiengang soziale Arbeit lernt man zuerst etwas über sich selbst bevor man mit verschiedenen Theorien startet. Dank meinem Studium weiß ich wer ich bin und wo ich hin will. Außerdem hat man nur mit Menschen zu tun denen das wohl von anderen am Herzen liegt wodurch man doch noch vertrauen in die Menschheit gewinnt. Das Studium ist so vielseitig und kreativ gestaltet, dass jeder den entsprechenden Bereich für sich findet.

Da studieren wo andere Urlaub machen

Soziale Arbeit

3.3

Ich bin nachwievor sehr zufrieden mit dem Studiengang und der Hochschule. Die meisten Dozenten und Professoren sind echt gut. Natürlich gibt es ein zwei totalausfälle aber die hat man ja überall. Die Inhalte werden ab dem 3. Semester sehr spezifisch, was mir sehr gut gefällt da ich mehr und mehr selber entscheiden kann was ich lerne. Das einzige was wirklich gar nicht geht die katastrophale bib! Unsere Bibliothek wird umgeräumt/umgebaut. Befindet sich jetzt in einem winzigen Raum ohne Möglichkei...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gut, aber teilweise unorganisiert

Soziale Arbeit

3.2

Meine Erfahrungen sind, dass der Studiengang an sich gut aufgebaut und strukturiert ist. Allerdings werden durch stundenplanwahlen nicht alle Wünsche der Studierenden berücksichtigt. Einige Dozenten sind fachlich und menschlich absolut auf der Höhe und super kompetent, während andere entschieden weniger Ahnung von ihrem Fach haben.
Die Organisation der Schule lässt zum Teil zu wünschen übrig. Das Campusleben ist hingegen echt super! Habe mich immer wohl gefühlt an der Hochschule und muss auch sagen, dass ich einiges für mein späteres Arbeitsleben mitnehmen konnte.

Gut schaffbar

Soziale Arbeit

3.3

Im Gegensatz zu Vechta ist das Studium in Emden nicht zu schwer. Daher wechseln viele von Vechta nach Emden. Das letzte Jahr ist ein bisschen stressig, aber ansonsten kann man in Emden gut Soziale Arbeit studieren. Der Campus ist größer als man denkt. Nur die Stadt bietet wenige Aktivitäten.

Durchweg positive Erfahrungen

Soziale Arbeit

3.2

Die Hochschule in Emden ist eher klein, dadurch aber sehr familiär.
Die Seminare sind nicht überfüllt und die Dozenten und Lehrbeauftragten haben immer ein offenes Ohr.
Das Studenten-Leben in Emden ist angenehm, da es in der Stadt einige gemütliche Bars und Kneipen gibt.
Die Studenten-Wohnheime bieten viele neue Kontakte und dadurch auch immer eine Party.

Gute Ideen mittelmäßig umgesetzt

Soziale Arbeit

3.5

Oftmals sind organisatorische Abläufe nicht gut durchgeplant, sodass viele Fragen aufkommen oder Missverständnisse enstehen. Die Seminare sind gut und informativ, die Dozenten oft sehr hilfsbereit, allerdings gibt es auch hier Ausnahmen und dies endet teilweise in Katastrophen bei der Ausführung von Arbeitsaufträgen oder beim schreiben/bewerten der Hausarbeiten.
Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden und finde das Angebot der Hochschule sehr gut und ansprechend.

Gemeinsam durchs Studium

Soziale Arbeit

5.0

Durchweg positive Erfahrungen. Ganz wichtig: hier ist man keine Nummer sondern ein Mensch - Kontakt, Gespräch mit/ zu Dozenten super einfach herzustellen! Hier werden Studenten ernst genommen und Studenten und Dozenten arbeiten gemeinsam daran, das Studium interessant zu gestalten und es erfolgreich zu absolvieren. 

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 31
  • 87
  • 24
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 143 Bewertungen fließen 70 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter