Bewertungen filtern

Meist nette Dozenten mit wenigen Ausnahmen

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Manchmal fehlt ein wenig Struktur, vor allem bei dem Losgefahren, indem die Studierenden ihre Kurse losen müssen. Dieses Verfahren geht meist über zwei Tage und es finden tatsächlich Losungen zu den Kursplätzen statt, da es meist mehr Anwärter gibt, als Plätze. Dies ist noch verbesserungswürdig und sollte in Zukunft, so wie überall, online möglich sein.

Das Studium von Außen

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Insgesamt ist das Studium toll, also die Lerninhalte, Vorlesungen, Seminare - außerdem sind die Dozenten zu 90% immer sehr freundlich und man sieht dass Sie ihren Job mögen und wissen weitergeben möchten. Zu den Erfahrungen kann ich nix bemängeln, jedoch muss ich sagen, dass mir aufgefallen ist, dass wenn man sagt "Ich studiere Soziale Arbeit" man als Student ode später im Berufsleben eher nicht anerkannt wird. Warum? Weil ich und andere immer zu hören bekommen ,, Du wirst mir verrückten arbeiten, viel spaß" ,, Ihr bekommt voll wenig Gehalt" diese "Meinungen" von anderen ziehen einen manchmal runter aber wir studieren SA nicht weil wir reich werden wollen sondern weil wir die Gesellschaft ändern wollen.

Gute Lehrinhalte, wenig persönlich

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Lehrinhalte waren qualitativ sehr gut. Seminare waren überfüllt. Studienschwerpunkt wurde ausgelost. Genauso die Seminare, sodass es Glück war, ob man nun ein Seminar mit dem Lehrinhalt bekommt was einem interessiert oder nicht. Durch die Größe der Hochschule gab es leider auch wenig persönlich Kontakt zu den Dozenten. Es gab zudem leider auch den einen oder Dozenten, der durch Überheblichkeit versäumt hat, Lehrinhalte zu vermitteln.

Tolles, diverses Kursangebot

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Auch die Dozenten sind sehr gut und offen bei Fragen und in Sprechstunden und per Mail zu erreichen. Eins der wenigen Probleme an der Hochschule, speziell für bestimmte Studiengänge, weil die Modulwahl am Anfang des Semesters sehr nervig ist. Man muss persönlich an bis zu 2 Tagen in der Uni sein und an Verlosungen teilnehmen quasi und bekommt selten, was man eigentlich wollte.

Hilf mir es selbst zu tun

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich habe gelernt eigenständig zu arbeiten und zu lernen. Außerdem eigenverantwortlich das gelernte in die Praxis umzusetzen im Vollzeitpraktikum. Ich kann wissenschaftliche Arbeiten schreiben und Referate halten. Die Literatur dazu kann ich eigenständig zusammen suchen. Ich kenne mich mit der Entwicklung des Kindes aus und über psychologische Krankheiten kenne ich mich im großen und ganzen aus.

Ein sehr interessantes und vielfältiges Studium

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Mit dem Studium der Sozialen Arbeit kannst du in sehr vielen sozialen Bereichen arbeiten, sodass für jeden Menschen mit einem Hauch sozialer Adern etwas dabei ist! Am Ende fällt dir die Entscheidung eines einzigen Bereichs schwer obwohl du mit den Lehrinhalten bestens vorbereitet wirst! Reinschnuppern lohnt sich!

Soziale Arbeit-Vielfältig wie kein anderes Studium

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Dieses Studium ist sehr vielfältig, da viele Themengebiete angerissen werden. Zu den Studienfächern gehören unter anderem Erziehungswissenschaften, Psychologie aber auch Gebiete wie Kommunikation oder wichtige Theorien der Sozialen Arbeit, die intensive Verknüpfung mit der Praxis steht dabei immer im Fokus.

Tolle Atmosphäre

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Die Kommilitonen an dieser Hochschule sind absolut hilfsbereit und nett, unabhängig davon, ob man sich bereits kennt oder nicht. ️Das Konkurrenzdenken ist besonders in diesem Studiengang wenig bis gar nicht ausgeprägt. Das erleichter vieles und man geht gerne zur uni!

Lockeres Studieren

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich fand das Studium sehr entspannt. Es war möglich nebenbei noch zu arbeiten. Leistungsnachweise konnte man oft über Referate bringen.
Die Hausarbeiten waren meist kurz und man hat rechtzeitig die Themen erhalten sodass eine stressfreie Bearbeitung möglich war.

Campus Alexanderstraße

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich bin bis jetzt wirklich mega zufrieden mit meinem Studium. Sehr wenig Studenten im Vergleich zu anderen Unis, gute Dozenten, die die Vorlesungen belebt und interessant machen.
Schöner sauberer Campus, bei uns wird auf Nachhaltigkeit geachtet und auf jeden einzelnen Studenten :-). Man hat das Gefühl von Persönlichkeit und direkter Ansprechbarkeit.
Super Kommilitonen, ich habe schnell Anschluss gefunden im Studium, sowie mit den Leuten
Nie wieder eine andere Uni!!! :-)

  • 2
  • 44
  • 58
  • 7
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 111 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter