Bewertungen filtern

Wohlfühlfaktor mit Verbesserungsmöglichkeiten

Soziale Arbeit

3.5

Mir gefällt meine Hochschule sehr gut und ich habe mich schnell eingelebt. Ich wünsche mir manchmal, dass unser Gebäude (Nebengebäude nur für soziale Studiengänge) moderner ist von der Ausstattung und dass die Cafeteria vergrößert wird. Ich hatte anfangs Angst vor dem Versagen einfach weil schon allein das Wort "Studium" sehr anspruchsvoll klingt. Anspruchsvoll ist es auch, aber wenn man lernt sich zu organisieren und sich für die Inhalte interessiert, geht es eigentlich. :-)

Informativer Studiengang mit spannendem Lehrinhalt

Soziale Arbeit

3.8

Durch meine Erzieherausbildung habe ich einen Grundstein an Wissen erworben, welches ich durch das Studium ausbauen kann. Viele Dozenten sind beim Vermitteln von Wissen praxisnah. Somit lassen sich die Inhalte besser nachvollziehen. Es macht viel Spaß.

Oft ist dieses Studium total langweilig

Soziale Arbeit

3.3

Das Studium ist ok, aber für die ausländische Studierenden, die wie ich schon 2-3 Studium machen müssen, ist es hier nicht immer leicht. Die Gruppenarbeit mit den deutschen Kommilitonen ist sehr schwer, denn sie wollen uns einfach nicht in der Gruppe sehen, obwohl wir nicht schlechter sind wenn nicht sogar besser und fleißeger. Manche Professoren/Lehrkräfre sind sehr gut, manche sind eine Katastrofe (Prof.Dr. Titel hilft nicht) und hassen Ausländer oder Menschen mit ausländischen Namen. Ich habe mehr von diesem Studium erwartet...
Liebe deutsche Kommilitonen zeigen Sie bitte mehr Verständnis für die ausländische Studenten und grenzen sie sich bitte nicht sofort in ihre Gruppen aus, da sie Angst von schlechten Noten haben. Herzlichen Dank.

Absolute Empfehlung

Soziale Arbeit

4.5

Das Studium ist nicht übertrieben anspruchsvoll, man kann außerdem dankenswerterweise viele Klausuren durch Hausarbeiten/Referate ersetzen. Die Studieninhalte sind sehr interessant und das Campusleben ist angenehm, die Kurse sind klein und manche Dozenten lassen sich sogar duzen. Die Spezifizierung ist leider schon ziemlich früh und ich empfinde es als schade, dass die meisten Module Pflichtveranstaltungen sind. Trotzdem habe ich freiwillig ein zusätzliches Modul gefunden. Die Psychologische Beratung ist übrigens auch super!

Soziale Arbeit umfasst mehr als sozial Arbeiten

Soziale Arbeit

3.3

Soziale Arbeit ist ein sehr vielseitiges und offenes "Arbeitsfeld". Es gibt viele individuelle Arbeitsfelder die mir bis heute nicht alle bekannt sind.
Soziale Arbeit bedeutet nicht nur Sozial arbeiten, sondern es beinhaltet Pädagogik, hilfemetohden, Kommunikation und vieles mehr:
Der Studiengang ist zwar sehr Theorie haltig, jedoch gibt es einen Dozenten die versuchen uns die Praxis in verschiedenen Seminaren nahe zu bringen.
Für mich könnte es viel mehr von Praxis orientierten Seminaren geben, da ich persönlich finde das man nur druch die Praxis Erfahrungen sammeln kann und sie somit viel besser umsetzen kann.

Lehrreiches Studium

Soziale Arbeit

3.5

Gute Dozenten, interessante und wertvolle Lehrinhalte. Department liegt nicht direkt auf dem Campus,daher ist man vom Campusleben etwas abgeschottet. Finde ich aber gar nicht schlecht! Übersichtliche Raumgestaltung.
Leider sind die Räume teilweise zu klein für die Studentenanzahl, die Luft ist häufig zum schneiden.
Aber auf jeden Fall zu empfehlen!

Auf und ab

Soziale Arbeit

3.3

Es gibt durch aus sehr interessante Seminare und auch die Mitstudenten sind echt cool. Vielleicht etwas alternativ aber super nett. Man gewöhnt sich sehr schnell dran.
Ich finde wenn man mit Menschen arbeiten möchte ich das genau der richtige Studiengang. Es gibt viel zu lernen und wir haben super tolle zusatzangebote die mega interessant sind. Z.B. Gebärdensprache.
Es gibt auch Seminare die gefallen mir persönlich nicht wie SozialRecht aber jeder wie er mag. :-)
Liebe Grüße Anne

Neue Erfahrungen und interessante Veranstaltungen

Soziale Arbeit

4.7

Ich studiere nach dem neueren Modulhandbuch. Wir sind der erste Jahrgang, der Erfahrungen mit diesem macht, deshalb gibt es natürlich noch einige Schwierigkeiten, die aber meistens schnell geregelt werden können. Die meisten unserer Dozenten sind sehr kompetent und es gibt viele Möglichkeiten den eigenen Interessen nachzugehen. Das schwierigste ist es allerdings jedes Jahr die Veranstaltungen zu wählen, da unser zuteilungsverfahren sehr aufwendig und nervenaufreibend ist-

Verknüpfung von Praxis und Theorie

Soziale Arbeit

3.7

Im Department Soziale Arbeit wird wert auf eine Verbindung von Praxis und Theorie gelegt. Schon im ersten Semester nimmt man an einem Fachprojekt teil und erhält einen ersten Einblick in die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche von Sozialarbeitern, der durch das Praktikum im fünften Semester verstärkt wird. Das Studium ist klar strukturiert und bereitet durch die praktischen Aktzente auf das spätere Berufsleben vor.

Das Studium Soziale Arbeit ist sehr vielschichtig

Soziale Arbeit

3.5

Wegen der Entgrenzung der Arbeitsfelder in der Sozialen Arbeit kommen sehr unterschiedliche Inhalte im Studium zum Tragen. Genau das gefällt mir sehr gut an meinem Studium, weil man dadurch einen Gesamtüberblick über alles bekommt, was mit dem Mensch und seinen Lebensbereichen zu tun hat. Die Menschen, die soziale Arbeit studieren, sind sehr rücksichtsvoll und empathisch. Das ist wirklich eine Wohltat.

  • 2
  • 42
  • 56
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 106 Bewertungen fließen 63 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter