Kurzbeschreibung

Das Studium "Soziale Arbeit" an der privaten "Fliedner Fachhochschule" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium, Teilzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 53 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 113 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

3.5
Ines , 28.07.2019 - Soziale Arbeit
3.5
Lisa , 25.07.2019 - Soziale Arbeit
3.2
Katharina , 18.07.2019 - Soziale Arbeit
4.7
Paula , 06.06.2019 - Soziale Arbeit
3.2
Anonym , 28.05.2019 - Soziale Arbeit

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 7 Semester tooltip
Gesamtkosten
13.248 € - 15.456 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Inhalte

1. Semester:

  • Geschichte und Theorien Sozialer Arbeit
  • Handlungsmaxime und Handlungskonzepte in der Praxis
  • Grundlagenwissen der Bildungs- und Erziehungswissenschaft
  • Kommunikation als Schlüsselkompetenz

2. Semester

  • Einführung in Ansätze der Beratung und Hilfeplanung
  • Grundlagenwissen der Soziologie und Psychologie
  • Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit
  • Sozialpolitische und sozialökonomische Rahmenbedingungen im Kontext

3. Semester

  • Vertiefung des sozial- und verwaltungsrechtlichen Handlungswissens
  • Ethische Fragen in der Sozialen Arbeit
  • Für Teil-/Vollzeit: 1. Praxisphase inkl. Praxisbegleitung

4. Semester

  • Forschungsgrundlagen und -praxis in eigenen Forschungsprojekten
  • Vertiefung zentraler Methoden der Sozialen Arbeit: Sozialraumorientierung, soziale Gruppenarbeit, Beratung und Begleitung
  • Diversität verstehen und fachlich konzeptionell reflektieren

5. Semester

  • Soziale Arbeit in internationalen Bezügen
  • Vertiefung und forschendes Lernen in einem der drei Wahlpflichtfächer:
    • Kinder- und Jugendhilfe
    • Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit
    • Flucht und Migration
  • Für Teil-/Vollzeit: 2. Praxisphase inkl. Praxisbegleitung

6./7. Semester

  • Bachelorarbeit
  • Kolloquium
  • Stärkung der professionellen Identität und Orientierung
  • Flexisemester für Teilzeit und dual Studierende
Voraussetzungen

Zum B.A.-Studium Soziale Arbeit (Vollzeit/Teilzeit) an der Fliedner Fachhochschule hat Zugang, wer:

  • gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (*) und
  • ein 6-wöchiges Vorpraktikum in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit nachweisen kann

Zum B.A.-Studium Soziale Arbeit (Dual) an der Fliedner Fachhochschule hat Zugang, wer:

  • gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (*) und
  • ein 6-wöchiges Vorpraktikum in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit und
  • einen Arbeitsvertrag mit einer kooperierenden Praxis-Einrichtung im Feld der Sozialen Arbeit nachweisen kann

(*) Zugang zum Studium

Zugang zum Studium an der Fliedner Fachhochschule haben auch beruflich qualifizierte Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung gemäß Berufsbildungshochschulzugangsverordnung, hierfür bedarf es einer mind. 3-jährigen beruflichen Tätigkeit nach Abschluss der mind. 2- jähriger Ausbildung im studienrelevanten Bereich.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Düsseldorf
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Düsseldorf
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Düsseldorf
Trakt im denkmalgeschützten Bereich der FFH
Quelle: Fliedner Fachhochschule 2016
Studienberater
Martina Reimer
Studienberatung
Fliedner Fachhochschule
+49 (0)211 409 3276

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Bewertungen filtern

Interessante Studieninhalte

Soziale Arbeit

3.5

Das Studium der Sozialen Arbeit ist besonders an der Fliednerstraße Fachhochschule sehr praxisnah gestaltet, was mir persönlich gut gefällt. Wir müssen 2 Praktika absolvieren, was wichtig ist um Praxiserfahrung zu sammeln. Die Lehrenden legen den Fokus aber bedauerlicherweise sehr auf die Kinder- und Jugendhilfe, was nicht unbedingt alle Studierenden betrifft.

Eine Chance

Soziale Arbeit

3.5

Ich sehe die Fliedner als Chance auch wenn sie sich in manchen Punkten verbessern kann. Wie zum Beispiel die Bibliothek, die sehr klein ist aber Bücher die es nicht bei uns gibt kann man bestellen und dann bekommt man sie auch oder man macht sich ein Bibliotheksausweis in einer anderen Hochschule oder Uni.
Die Organisation muss auch besser werden aber ich denke mit der Zeit wird es das auch.
Sonst ist alles super!

Interessant und vielfältig

Soziale Arbeit

3.2

Im Studium der Sozialen Arbeit lernt man nicht nur den richtigen Umgang mit Menschen kennen, sondern auch sehr viel über sich selbst.
Das Studium ist vielfältig und bietet für fast jedes Interessengebiet einen späteren Berufsbereich. Aber auch während des Studiums wird einem nie langweilig! Die Inhalte sind nicht nur für den späteren Beruf wichtig sondern für den allgemeinen Alltag.

Alles richtig gemacht!

Soziale Arbeit

4.7

Jetzt, nach sechs Semestern und die Bachelorarbeit fast druckreif und die staatliche Anerkennung fast in der Tasche, muss ich ganz unbescheiden sagen: Meine Entscheidung für diese FH war genau richtig!

Die Kommilitonen sind nett, ich habe hier ein paar richtig gute Freundinnen gefunden. Die Professoren sind sehr engagiert, freundlich und hilfsbereit, und wenn man mal außerhalb der Sprechzeiten was will, meist kein Problem.

Die Lehrveranstaltungen sind vielfältig und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wechselhafte Angebote

Soziale Arbeit

3.2

An sich gefällt mir der Studiengang sehr. Er ist abwechslungsreich und inspiriert mich, meine Zukunft in dieser Richtung zu gestalten. Jedoch sind einige Umstände in der Uni katastrophal. Vorlesungen finden in verschiedenen Kirchen statt, wo es zum Teil nicht mal Internet gibt, um die Folien der Dozenten zu sehen, da es so eng ist, das man vorne gar nichts mehr sehen kann, was dort eigentlich geschieht. Geschweige denn das man die Professoren usw. hört. Für eine private Fh ist es preislich okay,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gewollt, selten gekonnt

Soziale Arbeit

2.8

Ich befinde mich nun im 4. FS und habe bereits einige Erfahrungen im Bezug auf die FH sammeln können.
Wie hier schon öfter erwähnt, mangelt es leider weiterhin an der Organisation. Viele Dinge sind ausbaufähig und unpraktisch geregelt.
Da die FH privatisiert ist, ist die Erwartungshaltung relativ hoch. Leider gibt es in der direkten Nähe keine zuverlässige und kostenlose Parkmöglichkeiten. Der öffentliche, kostenlose Parkplatz befindet sich ca. 15 Gehminuten von der FH entfernt. Au...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein abwechslungsreiches Studium

Soziale Arbeit

3.3

Das Studium der Sozialen Arbeit war für mich genau der richtige Studiengang. Die Dozenten versuchen bei persönlichen Problemen immer auf einen einzugehen und eine zufriedenstellende Lösung für alle Parteien zu finden.
Das Prüfungsamt lässt an Freundlichkeit manchmal zu wünschen übrig.
Ich konnte durch die beiden Praxisphasen im 3. Und 5. FS viel praktische Erfahrung mitnehmen das war sehr gut.
Alle Lehrveranstaltungen bei Prof. Belz und Hohage kann ich sehr empfelen und Fr. Prof. Dr. Kahl auch :)

Neue FH mit Verbesserungsbedarf

Soziale Arbeit

3.2

Dozenten sind meistens alle hilfsbereit. Bibliothek ist noch sehr klein, wird aber vergrößert. Organisation ist meistens eher unbefriedigend. Antworten dauern sehr lange und werden von einen zum anderen geschoben. Leistungsnachweise erst sehr spät verteilt. Auswertungen der aktiven Teilnahme öfter falsch.

Gut vorbereitete auf den Beruf

Soziale Arbeit

3.3

In den Seminaren sind höchstens 40 Teilnehmer/innen, was zum mitarbeiten und mitdenken anregt. Oft werden die Seminare noch mal unterteilt, sodass Gruppen aus häufig weniger als 20 Studierenden bestehen. Aus den Veranstaltungen nimmt man viel Wissen und Erfahrungen mit! Die Praxisphasen im 3. und 5. Semester helfen einem seinen individuellen Schwerpunkt im 4. Semester zu setzen und bereiten einen optimal auf den späteren Beruf vor. Viele arbeiten auch nebenbei in ihren Praktikumsstellen während der restlichen Semester weiter und bekommen schon Stellenangebote für nach dem Studium. Durch das Schreiben von Hausarbeiten wird man gut auf die Bachelorarbeit vorbereitet und die Klausuren kann man auch gut bestehen!

Kleine FFH - ausbaufähig

Soziale Arbeit

3.8

Die FFH, sowie die Lehrveranstaltungen und die Dozenten gefallen mir sehr gut. Leider lässt die Organisation immer noch zu wünschen übrig. Die Vorlesungen finden in Kirchen statt und es gibt keine Tische in den Kirchen. Manche Seminare finden in Kleingruppen statt, was echt super ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 16
  • 31
  • 4
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 53 Bewertungen fließen 50 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte