Studiengangdetails

Das Studium "Soziale Arbeit" an der staatlichen "Ernst-Abbe-Hochschule Jena" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 366 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.8
Lisa , 24.10.2019 - Soziale Arbeit
3.3
Lydia , 23.10.2019 - Soziale Arbeit
3.2
Franziska , 23.10.2019 - Soziale Arbeit

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit - Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe
Bachelor of Arts
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Infoprofil
Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit
Bachelor of Arts
Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Coburg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Master Soziale Arbeit - Führungskraft

Soziale Arbeit

3.8

Sehr guten Überblick bekommen über die Thematik die als Schwerpunkt gesetzt wurde. Jedoch ist es kaum schaffbar, den Master in der Regelstudienzeit zu absolvieren, vor allem wenn man nebenbei noch arbeitet. Unser Matrikel war ein recht kleiner (von 15 Personen) was ein deutlicher Vorteil war. Leider variiert die Anzahl jedes Jahr.

Gutes Mittelfeld

Soziale Arbeit

3.3

Sehr wissenschaftlich und professionell, daher ein großer Bonus gegenüber meinen Vergleichserfahrungen an anderen Hochschulen. Inhalte für den Master nur bedingt interessant, Dozenten jedoch zumeist sehr engagiert. Aufbau des Studiums logisch. Organisation nicht die Beste, aber an welcher Hochschule gibts das schon

Ein Studiengang mit Niveau?

Soziale Arbeit

3.2

Beworben habe ich mich bei der EAH, weil sie einen guten Ruf hat. Inhaltlich lässt sich auch viel mitnehmen, aber die Orga ist derzeitig eine Katastrophe. Der Semesterplan wird extern erstellt, es gibt Überschneidungen der Veranstaltungen und wirklich studentenfreundlich ist er auch nicht gestaltet. Einige Professoren sind recht narzistisch veranlagt. Lieben ihre Bühne und es mangelt bei einigen an Verständnis, dass Studierende nebenbei arbeiten müssen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Dennoch ist der Lehrinhalt befriedigend. Die Prüfungsleistungen sind eine ziemliche Herausforderung. Dazu muss ich aber sagen, dass ich nebenbei auch noch am Pendeln bin.

Gute Anknüpfung an den Bachelor

Soziale Arbeit

3.8

Das Studium eignet sich gut um einige Studieninhalte zu vertiefen und näheren Einblick in den Bereich Organisation und Management zu bekommen. Weiterhin hilft ein Forschungsprojekt dabei, Einblicke in die Forschung der sozialen Arbeit zu bekommen. Ich persönlich kann das Studium weiterempfehlen

Viel Forschung und Management

Soziale Arbeit

3.2

Das Masterstudium beschäftigt sich sehr viel mit Politik, Forschung und dem Thema Management. Es richtet sich wirklich an eine höhere Führungsposition und ist auch mit sehr viel Arbeit verbunden. Dessen muss man sich vor Antritt des Studiums bewusste sein. Auch die Masterarbeit ist in Regelstudienzeit eher schwer zu schaffen.

Kleine sympathische Hochschule

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Interessanter Studiengang mit Schwerpunkt auf Forschung und Führung.
Sehr angewandte Forschung, ganz im Sinne einer Hochschule für applied sciences.
Netter Campus, überschaubar, persönlich.
Sehr nette DozentInnen, persönliches Verhältnis, man kennt und schätzt sich.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 6 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter