Bewertungen filtern

Bis jetzt nur gute Erfahrungen

Soziale Arbeit

4.2

Ich bin jetzt im 4. Semester und das Studium gefällt mir an sich wirklich gut. Die Themenauswahl in den Modulen ist breit gefächert und insgesamt ist es wesentlich entspannter als ich mir das studieren an sich früher vorgestellt habe. Allerdings finde ich, dass mehr Praxis mit einfließen müsste. Zumindest für die, die direkt nach der Schule das Studium beginnen.

Erweiterung meines Horizontes

Soziale Arbeit

3.5

Durch die vielen thematisch unterschiedlichen Lehrveranstaltungen erhalten die Studenten nicht nur eine sehr ausgeprägte Befähigung zur Arbeit mit Menschen in den verschiedenstens Lebenslagen und Problemen, sondern auch über den gegenüber hinaus. Der Studiengang hat mich in meiner eigenen Entwicklung sehr stark gefördert und hat mir meinem Wunschberuf einen großen Schritt näher gebracht.

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

3.5

Viel kann ich leider nicht berichten. Ich habe am 01.10. mit dem Studium angefangen. Bis jetzt auch recht zufrieden. Dozenten sind alle nett. Die Hochschule geht auf die Studenten ein und hat viel nebenbei zu bieten. Echt klasse. Gefällt mir sehr. :)

Spannende Themen, teilweise schlechte Umsetzung

Soziale Arbeit

3.5

Liebe der Studiengang und dieHochschule, jedoch ist man oft blockiert von Fehlern in der Hochschuleorganisation, oder schlechten Lehrbeauftragten. Dennoch hat mal viel Spaß beim Lernen in entspannter, kleine Atmosphäre. Bereue dir Wahl nicht hierher gekommen zu sein.

Empfehlenswert

Soziale Arbeit

3.8

Die Uni ist empfehlenswert. Sie ist klein und überschaubar. Es wird viel für uns getan und auch vieles umgebaut. Während der Umbauten ist es natürlich etwas lästig. Leider ist es oft der Fall dass es zu wenig Kurse gibt oder, dass diese oft mit anderen Zeiten kollidieren. Es gibt nicht viel zu meckern. Manchmal wünscht man sich mehr Struktur und Elan in den Lehrveranstaltungen.

Vielfältig

Soziale Arbeit

4.0

In dem Studium „Soziale Arbeit“ lernt man viele verschiede Arbeitsfelder kennen. Praktika, aber auch Tagungen verhelfen dem Studenten, seine Interessen, Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und sich mit entsprechenden Bereichen intensiver zu beschäftigen.

Interessantes und gutes Studium

Soziale Arbeit

3.3

Die Dozenten sind teilweise echt super. Gibt aber auch das Gegenteil. Die Inhalte sind so, naja. man könnte bessere Sachen auswählen. Aber grundsätzlich ist der Aufbau des Studiums gut! Richtig interessant wird es teilweise erst ab dem dritten Semester. je nach dem welche Reihenfolge man belegt. Ich bin zufrieden.

Gut zu kombinieren

Soziale Arbeit

3.7

Ich mag die Uni, sie ist klein und gemütlich, fast schon "familiär". Ruhige Lage und die Ausstattung ist ok. Ich kombiniere das Studium mit einer vollen Arbeitsstelle und es gelingt mir trotzdem in angemessenem Tempo durchzukommen und die Inhalte gut umzusetzen.

Perfekt für Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

3.8

Bin wirklich sehr zufrieden, coole Kommilitonen, kompetente Dozenten und da es keine Uni ist, ist alles auch etwas kleiner und familiärer und man kommt gut mit und man lernt auch schnell alle kennen. Bin jetzt im 2. Semester und mein erstes Semester war echt top. Die Bibliothek ist etwas klein und manche organisatorische Sachen könnte man aber noch verbessern.

Wie man es sich vorstellt!

Soziale Arbeit

4.8

Viele Leute ziemlich öko, Frauenanteil groß. Studieninhalte bis auf ein paar Ausnahmen sehr theoretisch. Tolle Dozentinnen und Dozenten. Das Mensaessen ist absolut furchtbar, der Kiosk reißt es aber nochmal raus!
Ich komme vielleicht für den Master wieder.

  • 9
  • 149
  • 142
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 306 Bewertungen fließen 170 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 99% empfehlen den Studiengang weiter
  • 1% empfehlen den Studiengang nicht weiter