Kurzbeschreibung

Der Studiengang Soziale Arbeit B.A. - Schwerpunkt Migration und Flucht richtet sich an alle, die sich für eine akademische und anwendungsorientierte Qualifizierung in der Sozialen Arbeit mit besonderem Fokus auf Migration und Flucht interessieren. In der professionell gestalteten Lehr- und Lernumgebung der Akkon-Hochschule erwerben Studierende mithilfe ausgewiesener Expert/innen aus Wissenschaft und Praxis alle notwendigen Qualifikationen, um Flüchtende, Asylsuchende und Einwanderer bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen und die Diversitätssensibilisierung der aufnehmenden Gesellschaft zu fördern. Das Studium dauert 6-Semester und hat keinen NC.

Letzte Bewertung

5.0
Hichem , 01.11.2018 - Soziale Arbeit – Schwerpunkt Migration und Flucht

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 8 Semester tooltip
Studiengebühren
14.364 € - 17.760 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Ziel des Studiengangs ist es, die fachlichen, sozialen und professionsbezogenen Kompetenzen zu erwerben, die für eine Tätigkeit im sowohl nationalen als auch internationalen Handlungsfeld der Sozialen Arbeit mit Fokus auf Migration und Flucht benötigt werden. Auf der Grundlage empirischer Erkenntnisse und theoretischer Bezüge werden die Studierenden in pädagogischer, sozialwissenschaftlicher, rechtlicher und psychologischer Hinsicht befähigt, für die spezielle Lage von Flüchtenden, Asylsuchenden und Einwander/innen anwendungs- und lösungsorientierte Handlungsoptionen zu entwickeln und umzusetzen sowie an einer diversitätssensiblen Öffnung gesellschaftlicher und politischer Institutionen mitzuwirken.

Das Studium ist in vier Studienphasen unterteilt:

Studienphase I
Grundlagen und Rahmenbedingungen des Bereichs Soziale Arbeit, z. B.:

  • Politikwissenschaftliche und soziologische Grundlagen Sozialer Arbeit
  • Psychologie I
  • Pädagogische Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen

Studienphase II
Flucht und Migration, z. B.:

  • Globale und Transnationale Migration
  • Diskriminierung und Inklusion
  • Kritische Diversitätsstudien

Studienphase III
Anwendungsgebiete und Methoden, z. B.:

  • Grundlagen der Sozialen Arbeit im Kontext von Flucht und Migration
  • Psychologie II
  • Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit

Studienphase IV

  • Praxisphase und Abschlussarbeit
Voraussetzungen
Die Zugangsvoraussetzungen leiten sich aus dem Hochschulgesetz des Landes Berlin (BerlHG) ab:
  • Allgemeine Hochschulreife/ die Fachhochschulreife
  • ohne Abitur: fachgebundene Studienberechtigung gemäß §11 des BerlHG mit einer Ausbildung mit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und anschließender dreijährigen Vollzeittätigkeit in einem für das Studium relevanten Beruf
  • Nachweis über Sprachkenntnisse in Englisch auf Niveau B2 (bis zum Ende der ersten Studienphase)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Berlin
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Propädeutik Sozialer Arbeit
  • Politikwissenschaftliche und soziologische Grundlagen Sozialer Arbeit
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Wissenschaftstheorie

2. Semester

  • Pädagogische Grundlagen
  • Recht I: Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit

3. Semester

  • Psychologie I
  • Globale und Transnationale Migration
  • Diskriminierung und Inklusion
  • Recht II: Internationales, europäisches und nationales Migrations- und Flüchtlichngs- und Asylrecht, Menschenrechte

4. Semester

  • Gesundheit und Soziale Arbeit
  • Einführung in die Arbeitsfelder, Zielgruppen und Organisationen Sozialer Arbeit
  • Handlungsmethoden I

5. Semester

  • Diskriminierung und Inklusion
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Handlungsmethoden II
  • Kritische Diversitätsstudien
  • Grundlagen der Sozialen Arbeit im Kontext von Flucht und Migration

6. Semester

  • Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit

7. Semester

  • Psychologie II: Umgang mit fluchtbedingten Traumata / Vertiefung im Bereich
  • Berufsfeldpraktikum (Teil 1)

8. Semester

  • Berufsfeldpraktikum (Teil 2)
  • Bachelorkolloquium
  • Bachelor-Thesis
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Berlin
Link zur Website

Sie wollen ...
... Gesellschaft aktiv gestalten und einen Beitrag für gerechteren sozialen Wandel leisten?
... migrations- und integrationsspezifische gesellschaftliche Herausforderungen meistern?
... aktiv an der Lösung akuter Probleme und deren Prävention arbeiten? eine breite und zugleich fundierte akademische Ausbildung?
... wissenschaftliche Fachkompetenzen mit der Praxis Sozialer Arbeit verknüpfen?
... ohne NC studieren?

Dann bereitet Sie der Studiengang passgenau auf die selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit im Kontext Sozialer Arbeit mit besonderem Fokus auf Migration und Flucht vor. Er steht allen Studieninteressierten zu fairen Bedingungen offen, die die Voraussetzungen für ein Hochschulstudium im Bundesland Berlin erfüllen.

Quelle: Akkon Hochschule 2018

Mit dem Abschluss des Studiengangs sind Sie für alle Tätigkeiten des Handlungsfelds Soziale Arbeit qualifiziert. Ihnen eröffnen sich Beschäftigungsmöglichkeiten sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene:

  • Politik
  • Parlamente, Regierungen und öffentliche Verwaltungen (z.B. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)
  • Verbände
  • Nichtregierungsorganisationen (NGOs)
  • Verbände der Städte und Gemeinden Sozialwesen
  • Soziale Dienste/Ämter (z.B. Gesundheitsämter)
  • Kinder-, Jugend- oder Altenhilfe Bildungswesen
  • Schulämter
  • Einrichtungen und Träger der überbetrieblichen und betrieblichen Ausbildung

Quelle: Akkon Hochschule 2018

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine moderne staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz in Berlin. Wir bieten wissenschafts- und zukunftsorientierte Qualifikation und begleiten mit unseren Studiengängen gesellschaftliche Entwicklungen. Ihr Erfolg bei uns wird gefördert durch:

  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium
  • Freiheit durch ein berufsbegleitendes Studium
  • kleine Seminargruppen
  • pädagogische Kompetenz
  • persönliche Betreuung
  • ein großes Partnernetzwerk
  • einen nationalen und internationalen Austausch
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • praxisnahe Forschung
  • fachliche, wissenschaftliche Entwicklung
  • Offenheit und Diskursfähigkeit

Quelle: Akkon Hochschule 2018

Studienberater
Lidija Mihaljević
Zentrale Studienberatung
Akkon Hochschule
+49 (0)30 80 92 332 -29

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Bewertungen filtern

Soziale Arbeit mit besonderen Schwerpunkt

Soziale Arbeit – Schwerpunkt Migration und Flucht

5.0

Trotz nur einwöchiger Präsenzzeit pro Monat ist das Programm sehr intensiv und lehrreich. Das eigenständige Lernen wird dabei gefördert. Neben den Seminaren finden auch viele Exkursionen zu Institutionen der Sozialen Arbeit statt, dabei kann man einen guten Einblick in die späterer berufliche Laufbahn eines Sozial Arbeiters blicken-

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    5.0

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte