Studiengangdetails

Das Studium "Sozial- und Kulturanthropologie" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 19 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1254 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

3.0
Charlotte , 18.10.2019 - Sozial- und Kulturanthropologie
3.4
Stef , 21.08.2019 - Sozial- und Kulturanthropologie
4.3
Dennis , 03.05.2019 - Sozial- und Kulturanthropologie

Alternative Studiengänge

Sozial- und Kulturanthropologie
Master of Arts
FU Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Komplizierter als man denkt

Sozial- und Kulturanthropologie

3.0

Auch hier gilt das man Literatur mögen sollte und gerne und viel liest. Es ist auch meistens Literatur die nicht allzu leicht durchschaubar ist und etwas Energie und Zeit benötigt, um sie am Ende zu verstehen. Dennoch unglaublich interessante Themen die weitgefächert sind!

Interessanter Studiengang zum Querdenken

Sozial- und Kulturanthropologie

3.4

Dinge aus anthropologischen Sicht betrachten, ein perfekter Mix aus Geschichte und Politik, Sozial- und Kulturanthropologie schaut sich Kulturen und Nationen ganz genau an. Es macht viel Spaß und man lernt die Dinge nicht zu bewerten. Da die Themenauswahl zum Teil eingeschränkt ist und es dem Studiengang manchmal an guter Organisation hapert gibt es ab und an einen Punkt Abzug.

Sehr interessanter und lehrreicher Studiengang

Sozial- und Kulturanthropologie

4.3

Das Studium der Sozial- und Kulturanthropologie ist sehr hilfreich für das spätere Leben. Man erlernt den korrekten Umgang mit Menschen. In diesem Fach wird sehr viel gelesen und man setzt sich sehr kritisch mit dem eigenen Fach auseinander. Außerdem ist die kritische und reflektierende Auseinandersetzung mit den Themen sehr wichtig. Die Kommilitonen sind sehr liberal und offen eingestellt. Mir gefällt das Studium sehr.

Viel Theorie, nichts dahinter

Sozial- und Kulturanthropologie

2.7

Die Seminare laufen immer nach dem gleichen Schema ab: Vorstellen der Literarur und der thematischen Schwerpunkte durch den Dozenten, Vergabe von Referaten und dann darf man sich für den Rest des Semesters seine Kommilitonen in „Frontalunterricht“ bei mal weniger bis schlecht ausgearbeiteten Referaten sehen.


Mal ne Forschungsarbeit dazwischen war der Lichtblick (nur interessierte sich der Dozent kein bisschen für sein eigenes Seminar, bewertete uns über 6 Monate später und gab keinerlei Statement zu seiner Bewertung ab). Und obwohl der Studiengang so klein ist, habe ich noch nirgends derart viel Anonymität angetroffen. Super schade, denn es könnte so spannend sein...

Ideales Nebenfach

Sozial- und Kulturanthropologie

3.8

Sozial- und Kulturanthropologie ist als Fach besonders spannend durch die felderfahrenen Dozenten. Die Seminare und Vorlesungen werden durch ihre eigenen Erfahrungen aus den Forschungsarbeiten rund um die Welt strukturiert und bereichert. Auch ist das soziale Klima hier besonders angenehm und freundlich. Die im Fach besprochenen und angewendeten Methoden müssten für jedes Studium grundlegend sein! Sie betreffen unser alles Leben und leisten einen großen Beitrag gegen Rassismus, Othering, Stigmatisierung, Homogenisierung, etc.

Den Menschen erkennen

Sozial- und Kulturanthropologie

4.5

Der Studiengang ist aufgrund seiner Inhalte sehr interessant. Man erfährt viel über strukturelle Verhaltensweisen und Psyche des Menschen. Die Prüfungen sind anspruchsvoll, jedoch wird man durch die tollen Dozenten gut vorbereitet. Die Phase der Prüfung könnte aber länger sein bzw. Die Prüfungstermine besser verteilt sein.

Tolle Fachschaft im Kampf mit Unileitung

Sozial- und Kulturanthropologie

4.0

Sozial- und Kulturanthropologie an der FU erweitert den Horizont. Dank unglaublich engagierter Dozierenden ist das Studium lehrreich, vielfältig und spannend. Leider führen die hohen Studierendenzahlen jedoch zu überfüllten Seminaren, sodass Diskussionen oft im Keim ersticken und die laut Studienordnung verpflichtenden Referate das gesamte Seminar einnehmen. Trotzdem schaffen viele Dozierende durch aktuelle Texte, Debatten im Fach, Verknüpfung zu Klassikern der Anthropologie und praktischen Fors...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant, aber literaturreich

Sozial- und Kulturanthropologie

3.2

Ein grundlegendes Interesse an aktuellen Themen wie Gender, Politik, Medien sowie an anderen Kulturen und deren gesellschaftlicher Aufbau sollte bereits vorhanden sein. Dozenten und Kommilitonen meist superlieb und offen. Achtung, es gibt auch klugscheißer aber nicht beirren lassen. :-)

Klassischer Studiengang mit modernen Ansichten

Sozial- und Kulturanthropologie

3.5

Sozial - und Kulturanthropologie ist ein sehr spannender Studiengang über das Mensch sein in verschiedenen Ländern und Kulturen unserer Welt und wie dies, mit welcher Herangehensweise zu erforschen ist. Dementsprechend werden sehr viele Grundsätze einer Feldforschung und der dazugehörigen Methodik behandelt. Zwischen Dozent*innen und Kommiliton*innen wird sehr viel Raum für Diskurse über Moral und Ethik entstehen und die eigene Entwicklung der Weltansicht dadurch gefördert.

Mittelmäßige Erfahrungen

Sozial- und Kulturanthropologie

3.0

Sozial- und Kulturanthropologie ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache. Ich finde Ska an der FU Berlin nicht sehr erfüllend. Viele Dozenten / Professoren sollten meiner Meinung nach nicht lehren. Der Unterricht ist langweilig, es werden kaum Diskussionen angeregt, Studierende schweigen und meistens redet der Dozent mit sich selbst. Sehr schade, wenn man betrachtet das es viele spannende Themen gibt die man einbeziehen könnte.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 19 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter