Bericht archiviert

Mehr als nur leckeres Gulasch...

Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.6
Da ich keine Vorkenntnisse der ungarischen Sprache hatte, musste ich zunächst ein Propädeutikum von zwei Semestern ablegen. In dieser Zeit habe ich ausschließlich einen Intensivsprachkurs besucht und etwas über die ungarische Geschichte und das Land gelernt. Das war eine tolle Zeit! Die ungarische Sprache ist wunderschön, hat einen tollen Klang und ist sehr logisch aufgebaut! Meiner Meinung nach, ist die Sprache zwar nicht leicht, aber es macht großen Spaß sie zu lernen und seine eigenen Fortschritte festzustellen. Außerdem ist es eine wirklich besondere Sprache, die nicht jeder zweite auf der Straße sprechen kann ;).

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.0
Melisa , 15.07.2021 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
3.8
Marie , 20.09.2019 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.8
Sandra , 03.09.2018 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.2
Marie-Christin , 17.07.2018 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.2
Sarah , 26.03.2018 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.2
Jennifer , 30.11.2017 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
2.2
Tanja , 17.11.2017 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.2
Adrian , 19.09.2017 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
4.2
Sarah , 11.12.2016 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)
3.6
Jagiena , 12.01.2016 - Slawische Sprachen und Literaturen (B.A.)

Über Franziska

  • Alter: keine Angabe
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Zweitfach
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 11.02.2016