Studiengangdetails

Das Studium "Skandinavistik" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 34 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1628 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Fachergänzung

Bewertung
81% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
81%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

4.7
Brenda-Lee , 13.09.2019 - Skandinavistik
3.8
Josefine , 01.08.2019 - Skandinavistik
4.2
Brenda , 04.07.2019 - Skandinavistik

Alternative Studiengänge

Skandinavistik/Nordeuropa-Studien
Bachelor of Arts
HU Berlin
Skandinavistik
Bachelor of Arts
Uni Göttingen
Skandinavistik
Bachelor of Arts
Uni Frankfurt
Skandinavistik
Master of Arts
Uni Göttingen
Nordische Philologie
Bachelor of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Feen, Elfen und Wikinger

Skandinavistik

4.7

Das Studium zieht die coolsten Leute an. Vielleicht, weil es so ein Nischenstudiengang ist. Man kann aus verschiedenen Sprachen wählen (Dänisch, schwedisch, norwegisch, isländisch) und lernt diese 3 Jahre lang in intensiven Kursen.
Ansonsten befasst man sich mit der Literaturgeschichte (gedichtanalysen juhu), Geschichte (vom Wikinger zum christentum) und liest sehr viele sagas.
Wer also nicht gerne 300 Seiten die Woche liest ist hier falsch, für alle anderen lädt das Studium zum träumen ein.
Offene Diskussionen und Interpretationen sind immer gerne gesehen.

Spannendes Fach

Skandinavistik

3.8

Man lernt wirklich sehr viel über sie Geschichte und weit verbreitete Mythen. Ich hätte mehr aktuelle Themen erwartet, doch wir behandeln bis jetzt nur die Wikingerepoche. Dennoch bereitet das Studium einem große Freude und ich bin mit meiner Wahl durchaus zufrieden.

Lockere Stimmung und Geschichten von Elfen

Skandinavistik

4.2

Das Studium der Skandinavistik ist sehr entspannt, gegeben durch den nordischen Charme.
Die Dozenten duzen die Studenten und andersherum- Vornamen statt Titel lautet das Motto.
Verschiedene Themen werden behandelt: von der Geschichte der Wikinger zu den bekanntesten Sagas, Verfluchungen auf Island usw.
Außerdem kann man eine Sprache wählen (Isländisch, schwedisch, norwegisch, Dänisch) in welcher man unterrichtet wird. Zusätzlich kann man die anderen sprachen auch belegen.
Um auf den Ursprung der nordischen Sprachen zu gucken lernt man sogar altisländisch.
Man merkt den Dozenten an, dass sie mit Herzblut ihr Thema unterrichten und Sie begeistern mit kleinen Anekdoten oder witzigen Einwürfen.

Wer Bock drauf hat

Skandinavistik

5.0

Wenn man Bock drauf hat sich auf verschiedenen weißen mit Skandinavien zu beschäftigen der ist hier richtig. Es ist oft sehr staubig und ebaobdern Sprachwissenschaften machen wirklich keinen Spaß, aber hey, am Ende hast du super viele Sprachkurse gemacht.

Man muss wissen was man will

Skandinavistik

4.3

Rückblickend bin ich mit den falschen Erwartungen an das Studium herangegangen, aber ich würde es dennoch wieder wählen. Das Skandinavistikstudium in Kiel ist sehr familiär und recht klein gehalten. Man kennt jeden Dozierenden und nach einiger Zeit auch gefühlt jeden Studierenden aller Fachsemester. Dies sorgt für einen regen Austausch und man kann von den Erfahrungen höherer Semester profitieren (bzw. irgendwann seine Erfahrungen auch weitergeben). Allerdings sollte man sich das ganze Studium ü...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fast schon ein familiäres miteinander!

Skandinavistik

4.0

Wir sind ein recht kleiner Studiengang, es wirklich sehr angenehm ist, da hier die Kurse viel persönlicher sind und anregende Gespräche dadurch sehr gefördert werden. Es gibt einen strikten Studienverlaufsplan, was bei der Organisation zwar sehr hilfreich ist, allerdings finde ich, sind die Interessen sehr klein gehalten.

Sehr interessant!

Skandinavistik

4.0

Skandinavistik ist nicht für jeden geeignet, doch wenn man sich für die skandinavischen Sprachen, Literatur und Kultur und Geschichte interessiert, ist es perfekt. Außerdem mag ich den Sprachunterricht, den man außerdem in einer skandinavischen Sprache belegt

schönes Studium

Skandinavistik

3.0

Das Studium hat mir gut gefallen, würde ich immer wieder machen. Klar, gibt es auch Seminare die nicht so cool sind, aber alles in allem ein tolles Studium. Besonders empfehlenswert ist ein Auslandssemester in einem der Skaninavischen Länder. Das ist ein Traum.

Steiniger Pfad

Skandinavistik

4.0

Ich bin mit meinem Skandinavistik Studium eher unzufrieden, ich hab es halb aus Interesse gewählt und halb, weil man ein zweites Fach brauchte. Obwohl es mir anfänglich sehr viel Spaß gebracht hat eine der skandinavischen Sprachen (Norwegisch) zu lernen und mich mit der Geschichte der Länder auseinander zusetzten, hat mir das Fach doch zunehmend Steine in den Weg gelegt, das mag daran liegen, dass das Studienfach so klein ist und es nur eine Handvoll an Dozenten gibt. Das wiederum bedeutet verscherzt man es sich mit einem hat man kaum Möglichkeiten auf andere auszuweichen. Und ich musste durch verschobene Prüfungen in die 2. Prüfungsphase teilweise bis zu 1 Jahr warten, um die Kurse machen zu können, die ich brauchte und auch die Klausuren haben sich von Dozent zu Dozent geändert. Durch die dadurch entstehenden Wartezeiten ist mir die Lust an dem Fach vergangen. Sodass ich jetzt wechseln werde.

Skandinavien unter neuem Blickwinkel entdecken

Skandinavistik

4.2

Das Studium der Skandinavistik in Kiel ist sicherlich etwas besonderes. Da wir ein sehr kleines Institut haben sind wir mit allen Dozenten per Du, so wie man es im skandinavischen Raum auch nutzt. :) Die Lehrveranstaltungen gehen von der Geschichte der Wikinger (glaubt mir fast alle Könige heißen Olaf oder Hakon) bis hin zur Neuzeit, von alten Aufzeichnungen bis zu Krimis von z. B. Arne Dahl. Außerdem hat man seine erste Wahlsprache wobei man in Kiel zwischen Dänisch, Schwedisch, Norwegisch oder Isländisch wählen kann. Sollte man einmal ein Problem haben stehen einem die Dozenten mit Rat und Tat zur Seite und versuchen so gut es geht zu helfen. Neben dem ganzen Studieren gibt es noch die traditionellen Feste "Midsommar" und "Lucia", aber davon solltet ihr euch lieber selber überzeugen! :)

  • 1
  • 12
  • 17
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 34 Bewertungen fließen 21 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 81% empfehlen den Studiengang weiter
  • 19% empfehlen den Studiengang nicht weiter