Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt (Staatsexamen) Lehramt

Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt" an der kirchlichen "KU Eichstätt-Ingolstadt" hat eine Regelstudienzeit von 9 bis 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Eichstätt. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 327 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Eichstätt
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Eichstätt
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Eichstätt
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Eichstätt

Letzte Bewertungen

4.3
Anna , 17.09.2018 - Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt
3.7
Judith , 22.03.2018 - Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt
4.0
Steffi , 04.12.2017 - Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Im Schulpsychologie Studium lernst Du, die Ursachen gestörten Verhaltens zu ergründen und den betroffenen Schülern zu helfen. Es müssen nicht immer gewalttätige Kinder und Jugendliche sein, die eine schulpsychologische Betreuung notwendig machen. Es gibt im Schulalltag viele Probleme, Lernstörungen und Krisen, die die Lehrkräfte nicht allein schultern können. Wenn Du Dich für Psychologie, aber auch für Pädagogik interessierst, könnte ein Schulpsychologie Studium perfekt zu Dir passen. Dieser Studiengang ist äußerst vielseitig.

Schulpsychologie studieren

Alternative Studiengänge

Technische Informatik Lehramt
Master of Education
RWTH Aachen
Deutsch Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Flensburg
Infoprofil
Lehramt – Grundschule Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Englisch Lehramt
Master of Education
Uni Bayreuth
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Toller Studiengang!

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

4.3

Toller Studiengang, aber sehr anstrengenden und kernintensiv. Kleine Kurse und Seminare, einen Seminarplatz zu bekommen ist nie ein Problem.Dke Dozenten nehmen sich bei Fragen eigentlich immer Zeit. Inhaltlich quasi gleich mit dem Psychologie Bachelor Studiengang.

Öffnet verschiedene Wege

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

3.7

Das Studium war sehr interessant und obwohl der Schwerpunkt auf pädagogischen Inhalten (Lehramt) lag, gab es trotz allem viele weitere Lehrveranstaltungen (auch verpflichtend) für andere Schwerpunkte der Psychologie. Gut zu wissen ist, dass man nach dem Staatsexamen bzw. der Zulassungsarbeit nicht zwingend in das Referendariat starten muss - es besteht auch die Möglichkeit sich für einen Masterstudiengang Psychologie zu entscheiden. Das war in meinem Fall so.
Leider ist es immer noch so, dass im Lehramtsstudium zu wenige Praktika erforderlich sind - und leider gar kein Praxissemester etc. angesetzt ist. So erhält man immer nur kurzen Einblick in die Schulpraxis... Einblick in die Arbeit eines Schulpsychologen erhält man nur, wenn man sich explizit für ein Praktikum bei einem solchen entscheidet.

Ansonsten sind die Inhalte aber sehr gut!

Interessanter Studiengang

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

4.0

Das Studium „Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt“ behandelt viele verschiedene Bereiche der Psychologie und bereitet besonders in den höheren Semestern gut auf die Arbeit an einer Schule vor. Außerdem gibt es verschiedene Wahlmodule, die je nach Interesse gewählt werden können.
In Eichstätt ist das Studium derart aufgebaut, dass der Bachelor of Science in Psychologie ganz einfach mit erworben werden kann.

Relativ gute Erfahrung

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

2.8

Kleine Uni, jeder kennt jeden, Plätze in Seminaren reichen aus, Dozenten schnell erreichbar wenn Hilfe benötigt wird. Lehrveranstaltungen schon recht anspruchsvoll, es wird viel verlangt und nichts geschenkt, viele Referate, viele Hausarbeiten. Schlechtes Internet. Kleine Stadt, kaum Einkaufsmöglichkeiten.

Theorielastig, dennoch sehr interessant

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

3.8

Vor allem anfangs ist das Schulpsychologie Studium sehr theoretisch aufgebaut und man behandelt die Grundlagen wie z.B. Statistik. Nach und nach wird es interessanter und Später kommen dann auch die Praktika hinzu. Ausserdem kann man nebenbei seinen Bachelor in Psychologie machen was echt super ist!

Der Aufwand lohnt sich

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

3.3

Da man bei dem Studium am Ende sowohl das 1. Staatsexamen, als auch den Bachelor in Psychologie bekommt, ist das Studium sehr umfangreich. Manchmal fehlt mir die Absprache zwischen den Lehramts- und den Psychologiekursen, ohne Überschneidungen ist es fast nicht zu machen (schon gar nicht in Regelstudienzeit). Trotzdem lohnt sich der Aufwand, da man mit einem zweiten Standbein (also größerer Flexibilität) belohnt wird.

Anspruchsvoll aber interessant

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

3.7

Man hat zwar viel mehr zu tun als andere Lehramtsstudenten, allerdings ist es auch sehr interessant und man hat am Ende einen sehr interessanten Job in Aussicht. Ich studiere mittelschullehramt und freue mich jedes mal, wenn ich in die Schule und unterrichten kann.

Klein aber fein

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

Bericht archiviert

Da die Universität klein ist, bleibt die Lehre oft sehr persönlich. Bei Problemen oder Fragen helfen in der Regel die Dozenten/Mitarbeiter gerne und engagiert. Die Größe der Uni setzt natürlich Grenzen, was das Angebot angeht, ich habe jedoch in meiner bisherigen Studienzeit nichts vermisst.
Eichstätt kann ich jedem empfehlen, der es etwas beschaulicher und ruhiger mag, da auch Eichstätt selbst schön, aber klein ist.

Kleine Kurse

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

Bericht archiviert

Die meisten Dozierenden sind um die Studenten bemüht, einige kennen ihre "Schäfchen" beim Namen. Gerade in den Seminaren kann man von der geringen Kursstärke profitieren, da jeder aktiv teilnehmen und Fragen stellen kann.
Im Bachelor und Staatsexamen gibt es durch die geringe Studierendenzahl, aber leider auch kaum Auswahl im Wahl- und Wahlpflichbereich, weil meist nur 1 bis 2 Kurse angeboten werden können

Tiefgehendes Studium mit Kleinstadtflair

Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt Lehramt

Bericht archiviert

Die Größe (oder Kleine) der Uni ermöglicht guten Kontakt zu den Dozierenden, die überwiegend sehr kompetent, gut erreichbar und sehr hilfsbereit sind. Die Lehrveranstaltungen könnten hier und da noch sinnvoller aufgezogen werden, wobei die Lehrstühle auf Anfragen der Studierenden oft auch eingehen. Das Studium stattet einen in jedem Fall super für den späteren Beruf als Schulpsychologe aus und besteht aus durchweg interessanten Inhalten, für die man gerne in die Uni geht.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 12 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter